Reason Einzelrouting der Kong Ausgänge, Verlust der Stereoinformation?!

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von Anton1701C, 20.10.18.

  1. Anton1701C

    Anton1701C Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    05.10.18
    Punkte:
    90
    90
    Moin zusammen!

    Langsam komm ich mir verarscht vor. Ich habe selbst aufgenommene Drum Samples ( in Stereo ), welche ich mit Kong benutzen will. Ich möchte aber auch für alle 16 Kong Kanäle individuelle Mixchannels. Jetzt meine Frage, kommt aus den Out Channels (3-16) die ich dafür hernehmen muss wenigstens ein addiertes Monosignal raus (pseudo Stereo) oder wird einfach nur ein Kanal ausgegeben und der andere verworfen (Komplettverlust der Stereoinformation) Ich glaube eher letzteres, da ich im Netz nur Anleitungen gefunden habe die mit dem Audiospider Kanalsplitting arbeiten um Stereo im Mixer (L + R) anzubieten, was dann aber eigentlich überhaupt kein Stereo ist, sondern nur müll & fake. :/ Kann da jemand was intelligentes zu sagen? Nutze Reason 9.5

    mfg Anton
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.216
    26216
    Wenn Du es bei deinen eigenen Samples nicht hörst, dann kann man sich doch kinderleicht mit einem selbstgemachten Test-Sample behelfen und es ausprobieren.

    Es gibt mindestens zwei Möglichkeiten wie dieses Test-Sample beschaffen sein kann. Denk mal drüber nach, ich wette Du kommst selbst drauf. :)
     
    Anton1701C bedankt sich.
  3. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    3.862
    3862
    +1
     
  4. Anton1701C

    Anton1701C Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    05.10.18
    Punkte:
    90
    90
    Gerade getestet mit einem unterschiedlich eingesprochenem L/R Textsample. Es ist Fucking MONO! Sehr zeitgemäß. :/
     
    Signalschwarz bedankt sich.
  5. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    2.749
    2749
    Mit´m Kong wurde ich auch nie warm. Bis heute nicht. Dafür ist die Kombination aus umpf und dem Drumsequenzer ´ne gelungene Sache. Kleiner Wehrmutstropfen hier: routet man die Kanäle einzeln raus, wird das Interne Routing im umpf unterbrochen. Man kann die internen Effekte so leider nicht mehr nutzen.
     
  6. OptimusPrime

    OptimusPrime Bedroomproducer

    Registriert seit:
    04.09.09
    Punkte:
    2.891
    2891
    Merry Chrismas - Kong hat auf der Rückseite Ausgänge. Diese sind gepaart. Früher war es so das L = Mono R = Stereo Kanal. Es lassen sich auch keine Routings über die Zuweisung der Outs auf 1 oder 2 oder 3 .. belegen sondern nur Paar Weise. Das zu grunde legend gehe ich davon aus das der Cong stereo Signale raus gibt WENN Stereo vor liegt.

    Habe mal einen Combinator Patch gebastelt wenn es darum geht das Signal zu "öffnen" ist das der Weg den ich gehen würde. Einfach auf Run drücken :) Oder die Basis Samples austauschen und Sichern.
     

    Anhänge:

    Anton1701C bedankt sich.
  7. OptimusPrime

    OptimusPrime Bedroomproducer

    Registriert seit:
    04.09.09
    Punkte:
    2.891
    2891
    Hab das Teil mal etwas weiter Entwickelt.. nun hat das ganze noch kreative Effekte dazu bekommen.
     

    Anhänge:

    Anton1701C bedankt sich.
  8. Anton1701C

    Anton1701C Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    05.10.18
    Punkte:
    90
    90
    Danke für deine Mühen Optimus, ich werds im neuen Jahr mal antesten.

    mfg Anton