Reaper als master- slave auf 2. rechner

Dieses Thema im Forum "REAPER" wurde erstellt von mz3200, 12.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mz3200

    mz3200 Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.10
    Punkte:
    3
    Hallo alle zusammen!

    Als stiller Mitleser der letzten Jahre ist zunächst wohl ein Dankeschön an alle Beteiligten der vielen hilfreichen Beiträge angebracht. Also: Danke sehr,- ich hoffe ihr fühlt euch alle angesprochen :)

    Die Verzweiflung treibt mich nun dazu, meine Schüchternheit zu überwinden und mich hier zu Wort zu melden. Vielleicht kann auch diesmal jemand hilfreich zur Seite eilen,.... :)

    Mein Setup vergrößerte sich in der letzten Zeit ein wenig. Ich hatte die Idee, über meine (Main) DAW Reaper einen zweiten Rechner anzusteuern (Ableton) und Audio aus diesem mittels Audio out/ Audio in mit Reaper aufzunehmen.
    Soweit so klar. Ich benutze ein NI Audio Kontrol 1 Interface am Hauptrechner (Reaper) dieses sendet über MIDI out ein Clock Signal an den Laptop (Ableton). Am Laptop benutze ich derzeit kein explizites Audiointerface, sondern ein USB-Midi-Adapter. Die Einstellungen habe ich lt. beider Handbücher korrekt vorgenommen. Dennoch sendet Reaper keine Transport-Befehle, generell kommen keine Midisignale am Ausgang des Interfaces an (und somit auch nicht auf dem Laptop/Ableton).
    Kann Reaper diese Steuerung überhaupt vornehmen? Bin ich falsch gewickelt, wenn ich annehme, dass das Midiclock-Signal aus Reaper auch Transports (Start, Stop, Aufnahme) umfasst? Habe ich einen generellen Gedankenfehler begangen?
    Da im Moment im Laptop kein Midi ankommt (Treiber installiert, alle Geräte funktionieren korrekt) gehe ich davon aus, das Problem ist REaper-seitig zu lösen. Oder?
    Ich bin ratlos, da ich auch nicht wirklich weiß, wie ich in diesem Fall die Fehlerquelle weiter eingrenzen könnte....

    Jemand einen hilfreichen Ratschlag?

    Danke und Liebe Grüße!
    schtef
     
  2. mz3200

    mz3200 Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.10
    Punkte:
    3
    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, das Problem hat sich gelöst :)

    Schuld ist ein Defekt am Audio-Interface, so einfach ist das...


    :D
     
  3. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    29.090
    29090
    Trotzdem als Info:

    Midiclock - genauer gesagt Midi-Timecode - sendet nur Zeitinformationen - keine Steuerung.
    Für die Steuerung ist MMC - Midi-Machine-Control - zustandig.

    Clemens
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.