Information ausblenden

Rauschproblem

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von hazz, 23.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. hazz

    hazz Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.415
    57415
    hi! seit neustem hab ich n problem ich weiß auch nicht woran es liegt.
    Folgendes: Wenn ich mir ne mix cd brenne fängt irgendwann bei der gebrannten cd ein rauschen an was sich steigert und nach ner minute ungefähr wieder abnimmt.

    Genau das gleiche passiert auch zum beispiel wenn ich ein album als mp3 machen will. auf der cd hört man nix aber nach dem rippen ist bei manchen liedern das rauschen.

    cds brenn ich mit deepburner und rippen tu ich mit audiograbber.

    hat jemand vielleicht ne ahnung was man dagegen tun kann. hab keine lust die ganze zeit rohlinge zu schrotten. :(


    gruß und danke
     
    hazz, 23.10.08
    #1
  2. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.505
    8505
    Laufwerk defekt?
    ich nehme an, du verwendest für Lesen und Brennen das gleiche, oder?
     
    ArdathBey, 23.10.08
    #2
  3. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Versuch doch mal statt audiograbber zum rippen das kostenlose EAC, das hat - richtig konfiguriert - eine sehr sehr gute Fehlerkorrektur. Wenn Du damit testweise eine technisch einwandfreie CD rippst (z.B. gepreßte Kauf- CD ohne Kratzer) und das Rippen trotzdem extrem lange dauert, könnte es, wie mein Vorredner bereits andeutete, auf ein Problem mit dem Laufwerk zurückzuführen sein.

    Vielleicht löst EAC ja auch Deine Rauschproblematik. Mit Deepburner kenne ich mich leider nicht aus, bin ein Nero- Jünger, das gabs zum Laufwerk dazu.

    p.
     
    photona, 23.10.08
    #3
  4. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Hört sich die Rausch-CD auf deiner HiFi-Anlage auch verrauscht an?
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Rauschen digital ist, sondern irgendwo auf dem Analog-Weg erzeugt wird.
     
    petaod, 23.10.08
    #4
  5. hazz

    hazz Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.415
    57415
    das wirklich komische ist ja dass die cd, die auf dem pc bei einem lied rauscht aber auf meiner stereoanlage nicht. hab auch schon überlegt ob das an nem aspi treiber oder so liegen könnte.

    ja ich nehm fürs brennen und lesen das gleiche

    ich probier gleich mal das eac aus


    ich poste noch n track bei dem es so scheiße ist. hoffe ich krieg keinen ärger da das lied so eh nicht zu gebrauchen ist.

    soundbeispiel
     
    hazz, 24.10.08
    #5
  6. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.505
    8505
    ich glaub das liegt an der Musik :D

    hast du dir mal die Wellenform der fehlerhaften Datei angeschaut?
    Das ist ja kein Rauschen mehr, das sind übelste Verzerrungen. Vielleicht ist dafür auch eine Art Kopierschutz verantwortlich....
     
    ArdathBey, 24.10.08
    #6
  7. KALTSOUND

    KALTSOUND

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    263
    263
    Auch wenn es nichts zur Sache tut - ansonsten klingt es ganz gut.

    wenn es nicht erst im Brenner zu dem rauschen käme würde ich auf einen Kabel defekt deuten -
     
    KALTSOUND, 24.10.08
    #7
  8. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Das klingt nicht wie digitales Auslesen der CD. Eher als ob Du das über die Soundkarte abspielst und wieder aufnehmen läßt und dabei der Mixer- Kanal zum Aufzeichnen hoffnungslos übersteuert wurde. Das würde die enorme Zeit zum Rippen erklären (Echtzeit ?) Oder Du hast einen Verstärkungswert eingegeben, der die Wellenform um x dB anhebt und vergessen, es wieder rauszunehmen, was aber die lange Dauer des Auslesens nicht erklärt. Evtl. könnte es noch so ein Tool sein, um das CD Laufwerk leiser drehen zu lassen, indem es in die Drehzahl eingreift und dass es dann dadurch zu Verzerrungen/ Lesefehlern kommt.
     
    zehnvorsechs, 24.10.08
    #8
  9. hazz

    hazz Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.415
    57415
    @ zehnvorsechs

    aber dann müsste das doch bei der kompletten cd so sein oder nicht? ich hab jetzt mal den aspi treiber entfernt und im moment scheint es zu gehen.
     
    hazz, 25.10.08
    #9
  10. hazz

    hazz Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.415
    57415
    ich dreh bald durch. hab jetzt ohne aspi treiber ne cd gebrannt. bei jedes programm was ich hab: winamp, audiograbber, vlc, eac,... kommt bei lied 6 n rauschen. auf der anlage nicht -.-

    das ergibt einfach alles keinen sinn. auf dem pc meiner eltern geht die cd ohne probleme. d.h. es liegt an meinem pc aber wo?

    wenn der brenn aparat von dem laufwerk kaputt wäre würde er die cd komplett schrotten und es würde nirgends laufen auch nicht auf der anlage oder dvd player oder dem rechner meiner eltern.

    wenn der lese aparatt kaput wäre würde er doch nicht immer an ein und der selben stelle den scheiß fehler machen sondern auch noch an anderen total wahllosen stellen

    ich hab jetzt das lied von der defekten?! cd gebrannt und es gibt kein rauschen bei der mp3
     
    hazz, 25.10.08
    #10
  11. hazz

    hazz Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.415
    57415
    niemand ne ahnung?
     
    hazz, 26.10.08
    #11
  12. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.505
    8505
    du benutzt WinXP ja?
    schau mal unter [Rechtsklick]Arbeitsplatz - Verwalten - Ereignisanzeige - System.
    Tauchen da Fehler auf?
     
    ArdathBey, 26.10.08
    #12
  13. hazz

    hazz Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.415
    57415
    da kommt ein fehler weil ich den aspi treiber entfernt habe, aber mit aspi treiber hab ich das selbe problem.

    hier noch der fehler:

    "Der Dienst "Aspi32" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
    "
     
    hazz, 26.10.08
    #13
  14. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Ein seltsames Problem...

    Du könntest ja mal testweise die Adaptec ASPI-Treiber installieren
    http://www.adaptec.com/de-DE/support/_eol/scsi_sw/ASPI-4.70/

    Allerdings solltest Du Deine Systempartition vorher in ein Image sichern, weil Du diesen Treiber nicht mehr deinstallieren kannst falls das nötig sein sollte.

    Der Adaptec ASPI-Treiber ist m.E. sehr viel besser als der XP-ASPI-Treiber und verursacht bei mir auch keinerlei Probleme etwa mit Brennprogrammen etc.
    Ein entsprechendes Samplerprogramm vorausgesetzt können damit sogar Samplebibliotheken von AKAI-CDs eingelesen werden, was mit dem "normalen XP ASPI-Treiber" meines Wissens nicht geht.

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 27.10.08
    #14
  15. hazz

    hazz Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.415
    57415
    den aspi treiber von adaptec hatte ich vorher drin. da gabs das problem auch. den aspi treiber kriegt man doch mit paar tools einfach raus :)

    trotzdem danke. ich glaub ich werd nicht drum rum kommen mir n neues laufwerk kaufen zu müssen
     
    hazz, 27.10.08
    #15
  16. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Hast Du dazu passende Links?

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 27.10.08
    #16
  17. hazz

    hazz Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.415
    57415
    hazz, 27.10.08
    #17
  18. hazz

    hazz Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.415
    57415
    also: falls jemanden die lösung des problemes interessiert: das laufwerk war im arsch. hab mir neues geholt und jetzt läuft alles rund :)
     
    hazz, 01.11.08
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.