rauschende Soundkarte und was dagegen tun ?

  • Ersteller Lightwave
  • Erstellt am

Lightwave
Lightwave
Registriert
13.01.03
Beiträge
1.296
Punkte Reaktionen
2
Punkte
1.723
Halloooooe erstamaaal......... :-D

Also ich besitze eine Soundblaster Live! *schäm* und ein x-beliebiges rauscharmes Mischpult an das diverse Klangerzeuger angeschlossen sind. Komponieren tu ich mit Cubase SX und auch Software Plugins.
Die Hardware Synths nehme ich folgendermaßen im PC auf :
Mischpult Mainout -----> Line In der Soundkarte

Klappt hervorragend, bis auf...... es rauscht sobald die Klinken Stecker verbunden sind, naja aber auch nur dann wenn ich software seitig den Line in aktiviert habe. Unabhängig von der Stellung der Masterfader am Mischpult. Auch beim ASIO Mixer spielt der Fader keine Rolle beim Rauschen sondern nur der on/off Button des Softmixers des ASIO Treibers. Ist eher so ein brummendes rauschen und vor allem bei Intros und Outros sehr störend.

Frage : Lässt sich das mit einer besseren Soundkarte beseitigen ? Ich dachte da z.b. an die Hoontech..... :-o

Wär super lieb wenn jemand einen vollkommen uneigennützigen Rat mir geben könnte :-D

Ich bedanke mich im voraus :)
 
gitano
gitano
Registriert
05.12.02
Beiträge
474
Punkte Reaktionen
0
Punkte
517
Hallöle !
Das Rauschen was du da hörst ist die Summe aller beteiligten Geräte + eventuell schlechter Verbindungen/Kabel (weil wahrscheinlich unsymmetrisch).
Da du hier keine näheren Angaben zu deinen anderen Komponenten gemacht hast (Key/Kabelverb./Mixer etc.) ist es nur lotteriemässig möglich, was dazu zu sagen. Klar würde eine bessere Soundkarte etwas bringen. Wenn aber dein Mixer mehr rauscht als die Soundkarte ist die Performance dahin, weil du auf der Aufnahme das rauschen des Mixer´s hörst ! Auch dein Keyboard kann je nach Typ ein Eigenrauschen haben etc. Eine bessere Soundkarte macht nur Sinn, wenn du direkt (LINE IN) in die Karte spielst. Symmetrische Anschlüsse können dazu beitragen, das das Signal sauberer definiert in deine Karte kommt-und machen es auch gegen Störimpulse von aussen sicherer.

Bis denne
gitano
 
Lightwave
Lightwave
Registriert
13.01.03
Beiträge
1.296
Punkte Reaktionen
2
Punkte
1.723
Moin.
Also erst mal Dank für die Antwort.
Ich wollte mir jetzt eigentlich sparen näher auf mein ganzes Equipment einzugehen *g*
Ich kann dir aber sagen, dass das Rauschen nicht von den Klangerzeugern selbst kommt. Du hast schon recht, es hat was mit der ganzen Kabelei zu tun, und ich hab inzwischen auch die 3 oder 4 Ursachen dafür gefunden. Mal eben alles anders stecken ist leider nicht so einfach möglich, vor allem aus Platz und Gründen der Reichweite etc.... Das Rauschen kommt auf jeden Fall erst wenn der Main Out des Mischpules am PC hängt, nicht mal am Stromnetz muss der Mischer hängen. Also wird es über die ganzen Audio (oder Midi ?) Verbindungen übertragen. Wenn ich die 3 - 4 Netzkabel der diversen Klangerzeuger rausziehe dann ist dieser Nervton endlich weg. Nicht 100% aber sagen wir mal 85% und das macht echt viel aus ;-)
Ich dachte ne neue Soundkarte (vorzugsweise die Hoontech) könnte hier auf einfache Weise das Rauschen eliminieren , wegen der externen Anschluss Box (Fern vom PC Lüfter - Netzteil etc....)
Bin eh an ner neuen Soundkarte interessiert und so könnte ich evtl. gleich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen :)
 
gitano
gitano
Registriert
05.12.02
Beiträge
474
Punkte Reaktionen
0
Punkte
517
Hallöle !
Hast du ein batteriebetriebenen Mischer oder holt der sich seine Spannung woanders her ?
Der Typ hätte mich schon interessiert.
(Übrigens ist der Synth auf der Soundkarte auch ein Klangerzeuger..nur soviel dazu.)
Das lästige Rauschen kommt nach deinen Ausschlussnachforschungen dann wohl aus dem Mixer plus SB Live. Welche Hoontech möchtest du dir zulegen ? Studiere vorher erst die Soft- und Hardwareunverträglichkeiten auf www.staudio.de in der Knowlegde Base ! Sonst gibt es wohlmöglich noch dicke Tränen !
Ausser der Hoontech käme vielleicht auch noch die Maya 44 in Betracht,eine MIDIMAN , oder ne Terratec. Welche Preislage soll es denn sein ? Was brauchst du an Ein- und Ausgängen (symetr./XLR/Klinke/MIC Eingänge etc. ?)
Jo jo..man muss sich schon bisschen genauer damit befassen damit es dann auch funzt !

Bis denne
gitano
 
Lightwave
Lightwave
Registriert
13.01.03
Beiträge
1.296
Punkte Reaktionen
2
Punkte
1.723
Dann komm ich wohl nicht rum rum mal ein paar Details rauszurücken :-D

Also ich hab ein Behringer Eurodesk MX2442A mit externem 19" Netzteil. Gegen allen Vorurteilen gegen Behringer kann ich nur sagen , dass es nicht rauscht. Dieser nervende Ton ist ja weg sobald ich diverse Stecker der Klangerzeuger rausziehe. Inzwischen hab ich es doch ganz gut hinbekommen mit der Verkabelung auch wenn es nicht so optimal ist alles ,aber es geht auf jeden Fall.
Das mit der Soundkarte ist ja schon wieder ein Thema für sich :-D
Ich hab die Hoontech DSP 2000 C-Port im Auge.
An meiner PC Hardware sollte das bestimmt nicht scheitern , da hab ich mich schon schlau gemacht :)
Wär natürlich toll, wenn das einstrahlen von Störquellen aufgrund der externen Box der Hoontech nochmal reduziert werden kann.
Vor allem die Ein&Ausgänge und der Midianschluss interessieren mich.
Midi USB hab ich schon und auch sonst hängt am USB durch nen Hub schon mehr als üblich.
 

Ähnliche Themen

M
  • Artikel
Testberichte Magix Samplitude
Antworten
1
Aufrufe
27K
TheRalf24
T
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben