Information ausblenden

Rauschen neuere Gamerkarten auch so stark bzw. welche Recordingkarte für Gamer?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Belgarion, 17.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Belgarion

    Belgarion Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.03
    Punkte:
    2.843
    2843
    Ich "arbeite" momentan noch mit einer Soundblaster Live5.1

    Nun übrlege ich, mir eine neue Karte zu holen. Da ich auch oft Computergames zocke soll es aber keine exotische Recording-Karte sein, also im Grunde gitb es da ja nix außer ner Creative oder Terratec Gamerkarte :D

    Ich frage mich aber, ob sich das lohnt. Hauptgrund wäre nämlich das Rauschen des Line-INs bei der SB5.1. Hier mal ein Soundfile. Zuerst für den Pegel ein kurzes Stpck Musik, das ausfadet, dann 1-2 Sekunden Stille, dann aktivere ich den LineIn und man hört das rauschen.
    400kb

    - wäre das bei neueren Gamerkarten besser?
    - sind neuere GamerKarten überhaupt fürs Musikmachen geeignet
    - was ist mit dem MIDIport? Ich nutze das Gameport der SB5.1 als MIDIport. Haben die neuren Karten so was überhaupt noch?
    - oder gibt es eine Game-fähige Recordingkarte?

    ps: nicht über 100€ !
     
  2. Downtime

    Downtime

    Registriert seit:
    28.10.05
    Punkte:
    1.281
    1281
    "Hier mal ein Soundfile."

    Ach ja? edit: Oh ja, jetzt schon :D
     
  3. Belgarion

    Belgarion Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.03
    Punkte:
    2.843
    2843
    mensch, du bist zu fix! ;)
     
  4. Gelöscht 20832

    Gelöscht 20832 Guest

    Punkte:
    0
    Also ich hab ne Delta 1010lt und kann damit auch problemlos Games zocken.
     
  5. Belgarion

    Belgarion Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.03
    Punkte:
    2.843
    2843
    die delta is mir zu teuer und hat auch ne menge anschlüsse, die ich eh nicht brauche... mir reicht EIN line-IN, es kommt nur ein mischpult dran für micro und ein paar wenige sounds, 90% der sounds mache ich per VSTi. und MIDI muss die karte als schnittstelle haben, FALLS folgendes nicht geht:

    wäre denn das betreiben zweier karten parallel, eine für musik, die andere für games, problemlos möglich? und dabei ggf. die SBlaster zum ansteuern externer MIDI-geräte, aber die andere für recodring und klangerzeugung? also dass ich mit dem an der SB angeschlossenen keyboard dann auch VSTi direkt anstuern kann, deren sound aber von der neuen karte dann erzeugt werden, falls die neue keine MIDI-anschlüsse hat? geht das?


    zB evtl. die Juli@ für 130€ - das wäre dann vielleicht gerade noch o.k, absolutes maximum... die hat aber ja auch eigene MIDI-anschlüsse.
     
  6. Gelöscht 20832

    Gelöscht 20832 Guest

    Punkte:
    0
    Ich denk mal, dass es dann auch mit der Delta Audiophile 2496, eben der kleineren Delta-Karte ebenfalls klappen müsste, sind ja soweit ich weiß eh ähnliche Treiber.


    gruß mannih
     
  7. Norz

    Norz

    Registriert seit:
    05.12.04
    Punkte:
    2.231
    2231
    wenn du für deine games nciht wilden 3d-sound mit 5.1 brauchst dann sollte es ne übliche kleine recordingkarte koennen und lohnen würds sich auch.

    erfahrung: meine steinberg project audio card (*hystel*) macht keinerlei probleme weder bei alten
    (warum auch - neue treiber gibbet ja seit 4 jahren ned mehr) noch bei neueren spielen.
     
  8. Belgarion

    Belgarion Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.03
    Punkte:
    2.843
    2843
    tja, ich bin halt nicht sicher, ob ich nicht irgendwann fürs gaming doch surround nutzen würde...


    hat denn niemand erfahrung mit 2 karten in einem PC?

    naja, is ja noch zeit - sind ja schon viele antworten für das alter des threads ;)
     
  9. czernebog

    czernebog

    Registriert seit:
    26.11.02
    Punkte:
    255
    255
    Hi,

    zwar nicht direkt über zwei Karten aber ich hab' neben meiner RME noch einen Onboardsoundchip, den ich nicht im Bios ausgestellt hab'.

    Bei meiner Spiele/Müllpartition hab' ich dann die Onboardtreiber installiert und die RME im Gerätemanager deaktiviert und bei der Audiopartition genau umgekehrt und es funktioniert alles problemlos.

    So nebenbei.. mit der RME konnte man keine Games spielen.. obwohl man allein für den Versuch höchstwahrscheinlich in die Hölle kommt :D

    Gruß
     
  10. Nikolaus-Dude

    Nikolaus-Dude

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    139
    139
    Genau so mach ichs auch...hab ne M-Audio Audiophile 2496,deaktiviere sie alladin um bei Games mit meinem Onboard-Sound zu zocken.(Musst natürlich n toffes Motherboard haben,gell)...Du kannst übrigens auch problemlos mit der M-Audio Karte zocken,hat nur teilweise n paar Knackser(MINIMAL) bei mir-Ich habs aber lieber unterteilt,sprich Mucke M-Audio,zocken Motherboard ;)...Die feine Karte kostet nur rund 80 €...also zugreifen!
     
  11. Belgarion

    Belgarion Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.03
    Punkte:
    2.843
    2843
    un die ist dann qausi rauschfrei vom lineIn her? also, dass da natürlich dann rauschen vom mischpult dazukommt ist klar...

    kostet bei "meinem" shop allerindgs 98€...
     
  12. Nikolaus-Dude

    Nikolaus-Dude

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    139
    139
    Was meinst du mit Line In?Bei der Karte gibbet keine Klinken/Jack Inputs...Du hasst 1x Input,1x Output jeweils L/R Chinch...dazu kommt ein Spdif In/Out und ein Midi In/Out...Ist also nix mit Line In mit mini Klinke wie beim Motherboard-Sound oder Standart PC-Soundkarte...Und Was heisst überhaupt bei meinem Shop?Dann kauf lieber Online anstatt 10€ mehr zu bezahlen ;)...Beim Musicstore(Köln)Kostet datt Dingen 88€.
    Viel Spass damit,hab ich auch ;)
     
  13. Belgarion

    Belgarion Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.03
    Punkte:
    2.843
    2843
    LineIN ist für mich ganz allgemein ein (analoger) Eingang, völlig wurscht ob nun Klinke oder 2xchinch L+R. es geht mir darum, ob das ding dann deutlich rauschfreier ist als bei meiner SB oder ob es jacke wie hose ist.


    muscistore köln IST "mein" shop und auch ohne versand, da ich in Köln wohne, und da steht 98€... http://www.musicstore.de/de/global/0_0_G_0_PCM0001065-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    und zB 89€ plus versand... dann zahl ich lieber mit 98€ 2-3€ mehr und kann im falle eines falles ohne lange warten+versandzeit zum shop gehen, falls was ist.... :D
     
  14. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.848
    11848
    Ich habe eine Audiophile2496,und absolut
    keine Probleme beim Zocken.....warum denn auch.


    mfg
    Torn
     
  15. Belgarion

    Belgarion Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.03
    Punkte:
    2.843
    2843
    keine ahnung, aber kann ja sein... wenn eine gamer-karte auch mal bei einem bestimmten spiel muckt (was ja durchaus der fall sein kann) und erst nach nem treiberupdate 100% geht, warum sollte das denn bei ner recordingkarte nicht auch passieren...? und ob die hersteller dann wegen der 2% gamer unter den käufern die triber ändern... zudem könnte es ja sein, dass eine recordingkarte bestimmte befehlssätze, die irgendwelche games verwenden, nicht benutzt. :|

    deswegen frag ich ja! :D
     
  16. Alderan

    Alderan

    Registriert seit:
    30.11.05
    Punkte:
    16
    16
    Also ich hab hier ne Yamaha XG 192 für games und für die mucke ne Audiophile2496
    drin laufen immer beide karten,keine probleme(rauschen oder änliches)Kann die Audiophile nur empfehlen,da kleines geld für klasse leistung(niedrige Latenz).
     
  17. Belgarion

    Belgarion Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.03
    Punkte:
    2.843
    2843
    mal ne neue idee: habe von anderer stelle vom Alesis IO|2 gehört. Da is quasi ne externe sondkarte, oder?

    http://www.musicstore.de/de/global/0_0_G_0_PCM0004374-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    voteil wäre, dass das teil auch noch mic-anchlüsse hat. das wäre dann vermutlich rauschfreier als über einen soundkarteneingang, an dem mein 10 jahre altes damals 600DM 12kanel mischpult dranhängt, an dem mein mic im moment dranhängt...?

    was meint ihr dazu? ein weiterer anreiz wäre, dass da cubase LE dabei ist. ich hab nur cubasis, dann wäre das ja ne steigerung, oder? spielte eh mit dem gedanken an ein upgrade...
     
  18. Nikolaus-Dude

    Nikolaus-Dude

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    139
    139
    Kommt gets drauf an...wofür willst du das Dingen nutzen???Für die Musik,sprich rec. mixen etc oder zum zocken?
    Das ist ein Audio-Interface und keine externe Soundkarte,obwohl man es schon so nennen könnte ;)...Ansonsten würd ich sagen,das hört sich recht gut an...Interface + Cubase LE(ist ne Light Version,iss klar oder?)
     
  19. Belgarion

    Belgarion Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.03
    Punkte:
    2.843
    2843
    also, in nem anderen forum (gothicforum, da gibt's ein musikerunterforum) is halt jemand, der das ding hat. damit hat er auch das ein oder andere spiel problemlos gezockt, wobei er wohl nur gelegentlich zockt.

    könnte man das evtl. problemlos als zwei"karte" nutzen? ressourcenkonfilte sind ja schonmal eher keine da, weil kein PICslot belegt wird, oder?

    die frage ist, ob man mit dem interface quasi statt einer soundkarte arbeiten könnte.
     
  20. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    wenn du dir die surround-option offen halten willst:
    hast du schon einmal überlegt eine surroundkarte eines anbieters für audio-interfaces zuzulegen? da müßte doch die chance höher sein, einen guten eingang zu haben, oder?
    (z.b. http://www.m-audio.de/revo71.htm )

    ich habe selber früher mit soundblasterkarten aufgenommen (awe32, live, audigy 2 nx, audigy 2 zs). ein paar andere waren auch dabei. prinzipiell war eigentlich der line immer recht gut; die qualität und das rauschen kam meistens nur bei den karten, die sich den anschluss von mic und line teilten und die software quasi "umgeschalten" hat, als was man den anschluss verwendet...

    lg,
    kickback
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.