Raumabnahme Band KFM360 oder doch besser Blumlein Technik?

  • Ersteller occ shredder
  • Erstellt am
O

occ shredder

Registriert
25.07.23
Beiträge
100
Reaktionen
29
Punkte
199
Bei unserer letzten Bandprobe hat die Mikrofonierung nicht gut hingehauen, für den Maultrommelspieler war der Sound mit Se1a kleinmembran ganz okay, Cajon mit SM57 fehlte der Bodenständer und die Aufnahme des Digeridoo hat nicht wirklich hingehauen. AB Raumaufnahme mit zwei SrudioProjects C1 Niere am Mackie ProFX10 v3 war Mist, Preamps zu dürftig/hochohmig…

Jetzt wäre meine Idee das ganze in Blumlein Technin etwa 3m von uns Musikern entfernt zusätzlich abzunehmen, hierfür haben wir zwei NT2a an Mindprint DI Port zur Verfügung.
Diese hatte ich an sich für KFM360 Atmos geholt und um zwei Fame Single pro omni Kleinmembranen ergänzt, was auch über mein Fireface + Mindprint Preamp sehr gut funktioniert.

Nun ist meine Frage denkt ihr das mit dem KFM360 Recording in einem 60m2 großen Raum mit hoher Decke ist auch mit in einem Kleinmixer möglich, wenn ich ein XLR Kabel verpole, zwecks Phase Side Signal, was dann komplett als Stereoaufnahme der Instrumentenmikros plus Raumabnahme KFM360 in Stereo wäre?

Oder ist es dann doch besser mit weniger Stereobreite in Blumlein Technik nur die beiden Nt2a alleine zusätzlich zu nehmen um Drums und Digeridoo damit mit aufzunehmen?

Als zweites Mikro direkt vor dem Digeridoo würde ich auch ein SM57/Se1a einsetzen, für Gesang/Flöte nutzen wir win Sm7b.

Aufgenommen wegen zuviel Elektronik wird über das Mixerinterface per IPhone, als BühnenMonitor wird eine mittlere Bluetoothbox verwendet.

Würde mich sehr freuen wenn ihr eure Erfahrungen teilt, wie ihr kleinere Esembles aufgenommen habt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe es jetzt noch nicht so ganz verstanden: Habt Ihr ein Schoeps KFM 360 und wollt mit dem aufnehmen? Das kostet heutet doch bestimmt zwischen 7 und 8.000 Euro...
Generell ist es sehr schwer Deine Frage zu beantworten. Habt Ihr einen gut klingenden Raum, dann würde ich es mit AB (also zwei Kugeln probieren) alternativ kann man Blumlein probieren, Das ist im Standard nach vorne recht eng und ich kann mir gerade nicht gut vorstellen, ob es mit einem Digeridoo funktioniert.
Wenn das eher ein mittelmäßiger bis schlechter Raum ist (zu klein, mit vielen frühen Reflexionen) würde ich vom Hauptmikro weggehen und die Instrumente getrennt aufnehmen. Für Digeridoo und Flöte würde ich versuchen ein Condenser zu nehmen.
Was macht Ihr denn für Musik und welche Rolle spielen Maultrommel und wie sind die Drums?
 
Gude, Ja wir machen Ancient Trance Mukke und machen das in einem Wohnzimmerraum mit Dielenboden in dem außer einem großen Tisch und zwei Sofas in der Ecke samt Couchtisch und ein paar Bücherregalen wenig steht. Akustik is okay sind 50m2 mit schrägem Dach.

Ein Mensch spielt linksseitig bzw. rechts Cajon, 1,5m daneben rechts auf der Couch sitzt der Mensch mit der Maultrommel, Rechts daneben steht einSyntj, dann 2m weiter rechts spielt ein Kollege Handpan Flöte xy im stehen/sitzen, 2m vor den Handpanspieler würden die Djembes, Darbuka, Cajon stehen. Gesang und weitere Klangquellen sind dann am einem samt RC505 Loopstation vor der Couch Trommelecke Links aufgebaut.

Wir spielen in nem Kreis von ungefähr 4m
Durchmesser, Pult wird auf dem Couchtisch geparkt.

Mein quasi KFM 360 set besteht aus zwei Rode SM6 Mikrospinnen auf ner Schiene 45Grad angewinkelt wo jeweils ein Nt2a und an der Popschutzaretierung der Spinne ist dann das Kugelnikrofon angebaut, das ganze iss dann Quasi KFM ohne Kunstkopf, aber von der Geometrie und Mikroabständen ziemlich genau wie der Kunstkopf. Werd später mal ein Bild hochladen….

Ja alles sehr experimentell, aber haben solcherlei schon ohne soso viele Mikros schon ein paar mal gemacht.
 

Anhänge

  • IMG_0449.jpeg
    IMG_0449.jpeg
    436 KB · Aufrufe: 40
Zuletzt bearbeitet:
So wir ham den Spaß mit dem KFM360 artigen Raummikroaufbau jetzt mehrfach benutzt und ist echt schon sehr gut, Luft nach Oben bieten jetzt erstmal die musicstore Kugelkleinmembraner welche ich gerne gegen (Line Audio Omni1 -42db output 18db noise) bzw . (SE8 -32db Out 13-15db noise) ersetzen würde, da die Fame backplate electred omnis leider nich so viel Tiefgang und Präzision aufweisen, das es am Ende so richtig auf den Ohren ballern würde, wie wenn man Live dabei gewesen wäre. 😒

Als Recorder, siehe unten an der Schiene drappiert, hab ich mich vor kurzem für einen Zoom H6 mit 4XLR Eingängen entschieden, der maximal bis Gainstufe 8-9 wenn die Lautstärke dynamischer auch ne gute Ecke weniger aufgedreht werden muss und alle Einstellmöglichkeiten für Surround KFM360/DoubleMS und auch gleich den Steredownmix mitbringt.

Das Rauschverhalten des Recorders mit sidesignal/ NT2a -36db und midsignal/ fame SinglePro 15db noise -38db Output, für den Downmix als Stereo Signal ist wirklich zu vernachlässigen,
ziemlich Top für etwas mehr als 200€, mit 4 billig AA Batterein 6Stunden Aufnahmezeit.

Und das beste eben wenn sich die Mukke etwas bewegt, die Pauke zu nah oder wie auch immer, Micständer einfach gerad umgestellt und passt wieder selbst mit den schwarzen Chinaböllern :smiley_XD: dann ganz gut beim Bassfundament

IMG_0836.jpeg



Aber der Recorder hat ja noch zwei line Eingänge am MicAufsatz, wo dann ein richtiges Mic ob aktiv oder dynamisch dann wohll mehr Sinn macht, bei gewissen Drums, Stimmen und leisen Instrumenten wenn wir hier geile wenig nachbearbeitungsnötige Aufnahme hinkriegen wollen. Mit zwei Vorverstärkern und spezifischen Mics...für z.B. Handpan, Flöte/Maultrommel, Digeridoo in den Recorder wäre wohl nicht verkehrt, wobei die Sachen dann auch Teilweise schon über eine echt ordentlichen kleine Gitarrenbox mit Beta58 + 2Mic + Gitarren Eingang verstärkt sind 🤔

bin da Unschlüssig....
nutty professor.jpg


besser mehr Transformatoren U87 sound und nochmal extra Studio Spinnenständerheckmeckschissl wobei die in XY oder OTRF, AB auf 20cm irgenwie nich so geilo einfach funktionieren, aber sind doch nur Nieren, vielleicht sind diese Chinesen im falschen Transistorschlund eher sauer gestimmt oooooooooooder doch nur Einzelständer ungefähr fix, irgendwie AB auf 2m für nen trockenen Mix, parallel zum KFM360 Aufbau.... oder besser clean verstärkt mit zwei Se2a/H1 Kleinmembranern als Stereopaar auf einem Stativ AB 20cm mit Ducktape festgewixt, aber bewegbar im Raum für die Tribal Voices und andern Gedöns😅

oder doch BEIDES !?

.... mit demStereopre und den Kleinmembranern in einen weitern Aktivlautsprecher 😵‍💫
und stattdessen dann zwei Fredenstein 312liken TransformerKisten + StudioProjects C1 mk2 bei 300Ohm Anschlussimpendanz,
in den H6 geführt 🫤

....hab ich so doch dann auch noch nicht in ner konzertartigen Situation gemacht, mit Großmembraner mittendrin ujuijuijui... iss dann wohl echt viel Feinabstimmung und am Ende noch Phasenverschiebungen wegen der Laufzeitunterschiede ???? !?!?!?!?!? !!!! und hier brauchts auch schon Bodenmakierungen ....oder so....oder was....oder wie.... Hilfe

.....mag ja dazu sagen die C1 mk2 können sehr sehr gut Gitarre und schöne Drums, und nehmen nicht übermäßig den Raum mit auf.... die Se2a/H1 sehr gut Western/Konzertgitarre/Maultrommel- ganz gut Holzblasinstrumente, manche Fraeunstimme und Bariton auch nett, noch weniger Raumanteil ..... 🥺 wirklich die ham doch mit voll dem rauschenden Krams und endviel Transformation das Früher das Musik irchendwie viel geiler als Heut hinbekommen oder liebe AudioSammelWütigen 👽
wer war nochema der AbbeyRoad, der MP3 war laut Laurent Garnier mehr oder weniger sein Tot.

Gevatter MINIMAL WARD EINST DES SCHÖNEN GUTEN TECHNO TOT, drum hört genau hin beim
CHILENISCH CRACKFURTER SOUNDDESPOT der sich Philipp Glass in den Sampler lod

View: https://www.youtube.com/watch?v=fDlmI84lXfA

für den Ultrasound mit meinen bescheidenen Mitteln aus China-Taiwan-Japan, Australia-Germany Semi müßte ich jetzt noch mein VintageKondensatorDingens vom Russen mit den beiden 797 C1 irgendwie zu nem Nieren Decca Tree über den Köpfen der Drums dazu bauen 🥴 und das dann zum H6 🤕aber ich glaub das bleibt erstmal Kopfkino wie mein einer Kollege immer sacht....wobei diese Decca 170cm Tree Kombi in 18qm Zimmer auch schon echt gut funktioniert 🤓 hat hmmmmmm machbar wärs per ext. In in den Di Port Preamp, nur halt nich auf Mono oder doch 🤯
ach der macht ja nur 10Kohm input, da klingt doch die C1 Chinawahre wahrlich nicht (iss ja nur pseudo A deshalb C Ware steht ja auch drauf!!!), und zugeraucht und dicht, ne da iss dann Schicht, bitte bitte Recording erschlag mich nicht 😴
und ward der Musikabend schon wieder vorbei, das Hirn wie Brei, die AugenLider wieder Blei, die Finger abgewetzt, die Lippen aufgedunsen, der Sound hoffentlich einwandfrei.......
auf der Suche nach der perfekten Welle, mit 1,5Promille Hasch am Regler Steuern, könnt ich bald alle JBL Sound Produzent-Innen wie Aussen richtig eine Scheuern.....

da hilft nur.....für so ne
Altflinta Hippitonuse vs Flintenuschi on Shit,
bald hats sich ausgeflakkt mein lieber Zimmermann, that´s the bad ass shit,

AUAR STYLE ISS ENDVIEL MEHR, BALD STEPPT BEI EUCH DER BÄR; BITTE SEHR 👹👿

View: https://www.youtube.com/watch?v=RAg4VmBY7so

ARRRRRRRRGGGGGGGGGGGG alles klar Mixpre10-2 und mics für 3K dann wird nach Forumsfortschrift alles wunderbar, mit Mikro Raumanteilen an denen sich dann die Hififreaks an ihrem Soundkult aufgeilen, wollt ich mich etwa in meinem Nerdism auch noch mit Teilen.......👾🤑🤡

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

gut zur Thematik finde ich diese Beiträge:
https://www.soundstagenetwork.com/surrounded/surrounded200203.htm
https://www.stefan-kiessling.de/?Thema=recordingmenu
https://www.fullcompass.com/common/files/10665-SchoepsKFM360Manual.pdf

Zwei Klangbeispiele in einer gedämpften Halle mit Dielenboden siehe Bild und einer kleineren Halle ungedämpft mit Laminat folgen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
OII OII OII ALLES MACH NEU

View: https://www.youtube.com/watch?v=XVsqxNy8kkg
schon wieder diese Frankfurter schlimm schlimm mit dene, dieser OSKAR SALA hat da auch schon am HBF voll vercrackt abgeraved :stampf:

View: https://www.youtube.com/watch?v=g2a1c9Ck-qY
manche sind schon von Uns gegangen wie

Ryuichi Sakamoto​


View: https://www.youtube.com/watch?v=X6td9KUZMfw

aber früher war alles sowieso viel viel mehr Wessi, hach immer diese Reunions :p
und dann immer diese schlimmen Covers von ausgelutschter Sche...e, und dann iss die am Ende sogar wieder Braun, ehh Sepia, ich mein natürlich Monochrom aka weniger X Chromoson und am Ende kommt so ne Atze und meint nur was will der, ich ficke diesen.........

View: https://www.youtube.com/watch?v=Uwdm17XNr9M
SCHLIMM GANZ SCHLIMM DA HILFT NUR NOCH BRUTALISMUS UND MEHR..........
 
Zuletzt bearbeitet:

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben