[Punksong] "Einfach gestrick"

  • Ersteller Thomas80
  • Erstellt am

T
Thomas80
Registriert
27.12.14
Beiträge
324
Reaktionen
143
Ort
74638 Waldenburg
Punkte
781
EDIT: Neue Version in #31

Hallo Zusammen,

ich habe endlich mal wieder versucht, einen Funkpunk-Text zu dichten. Nicht zu ernst nehmen, ich hoffe, er hat die Grenze nicht überschritten. Was ist Eure Meinung. Ist zunächst mal ein Prototyp.

Jegliche Kritik, Verbesserungsvorschläge, usw. sind gerne erwünscht.

Strophe 1:
Es gibt Tage, da denkt man nach
Was ist wichtig im Leben
Man lebt in den Tag … und:
Nach was soll man streben

Dann wird einem doch bewusst
Das schönste auf dieser Welt
Ist die weibliche Brust
Schöner wie Liebe oder Geld

Refrain:
Ich brauche keinen Hit
Ich bin einfach gestrickt

Mir reichen Titten und Bier
Doch wo sind die Titten hier

Ich brauche kein X oder XXL
Ich mein' es nicht nur sexuell

Titten kusch'lig und so weich
Das Bier hopfig, malzig, beides zugleich

Mir fehlen die Titten jetzt und hier
Mir schmeckt g'rad auch nicht mehr das Bier

Bitte helft mir jetzt sofort
Bitte per Chiffre oder jetzt vor Ort

Strophe 2:
Manch Leut' sind gerne Millionär
Doch dieses Geld hab' ich versoffen
Ich bin schon lang' kein Visionär
Und brauch davon nicht hoffen

Ich bin schon lange einfach gestrickt
Ich war schon immer glücklich im Leben
Und wenn ich gerne zurück'blick
War mir immer wichtig ein' zu Heben

Refrain:
s.o.

Strophe 3:
Ich lieg nun hier mit Baumwollflusen
Mit einer Dose Bier lieg ich jetzt hier
Mit einem Bier doch ohne Busen
Mir schmeckt auch nicht mein Lieblings-Bier

Ob dick und dünn, dies ist egal
Ich bin ein sehr gern' Strebsamster
Doch ohne Busen wär' fatal
Zur Not schau ich dann Xhamster

Refrain:
s.o.

---
Viele Grüße
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Moiterei
Moiterei
Vergeiger
Registriert
23.02.11
Beiträge
2.788
Reaktionen
1.096
Ort
Braunschweig
Punkte
6.371
ich hoffe, er hat die Grenze nicht überschritten.
Keine Panik, da sind noch 100 Meter Platz.
iu
 
T
Thomas80
Registriert
27.12.14
Beiträge
324
Reaktionen
143
Ort
74638 Waldenburg
Punkte
781
Danke fürs Feedback. Gibt es ansonsten Verbesserungsvorschläge :)
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
21.458
Reaktionen
16.722
Ort
Frankfurt
Punkte
71.897
Das Schöne ist ja, dass dir die moderne Chriurgie den Wunsch sehr gut und auch mit überzeugenden Ergebnissen erfüllen kann.^^
 
M
Mit Senf
Registriert
09.04.19
Beiträge
749
Reaktionen
484
Punkte
2.213
Nach genügend Bier Konsum wachsen die doch auch von alleine

 
T
Thomas80
Registriert
27.12.14
Beiträge
324
Reaktionen
143
Ort
74638 Waldenburg
Punkte
781
Nicht ich will einen Busen haben, sondern ich brauche das männliche Pendant mit Quarktaschen :):D Kommt es im Text rüber, dass ich mir einen Busen an mir selber wünsche? :confused::D:eek::);)
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
21.458
Reaktionen
16.722
Ort
Frankfurt
Punkte
71.897
Nein, das habe ich dir angehängt.^^
 
Moiterei
Moiterei
Vergeiger
Registriert
23.02.11
Beiträge
2.788
Reaktionen
1.096
Ort
Braunschweig
Punkte
6.371
Manche Textzeilen sind sehr ähnlich. Schlimm?
Ich glaube nicht. Das kannst Du bestimmt musikalisch passend umsetzen. Aber ich komme mal mit dem Vorschlag um die Ecke, den Songtitel in "Titten und Bier" zu ändern. Das ist provozierender und plakativer. Da sprichst Du gleich viel mehr Leute mit an (im positiven wie im negativen Sinn).
:idee::drunk::girlp:
Und den jetzigen Refrain vielleicht als "Bridge" und noch einen wesentlich kürzeren oft wiederholten einprägsamen Refrain dazu, eventuell auch nur aus genau den drei Worten "Titten und Bier" bestehend, da könnte man schön mit Rhythmus und Melodie variiert mit herumspielen.:happy:
 
T
Thomas80
Registriert
27.12.14
Beiträge
324
Reaktionen
143
Ort
74638 Waldenburg
Punkte
781
Danke für Dein Feedback. Die Titeländerung hatte ich tatsächlich bereits vorgehabt.

Und die Idee mit dem bisherigen Refrain als Bridge finde ich gut. Aber nur 1x, oder? Sonst wird's wahrscheinlich zu monoton.

Und als Refrain dann tatsächlich nur "Titten und Bier" mit "Ohoho" oder sowas im Background. So, wie teilweise bei den Toten Hosen Songs. Den Refrain kann man dann schön mitgröhlen. Auch mit 3 8 im Turm. :)

Als Intro habe ich mir cleane Arpeggios vorgestellt, was ne Ballade vorgaukeln soll, wobei es dann plötzlich ins Punk-Geschrubbe übergeht. Könnte so passen, oder?
 
malles
malles
Registriert
19.01.18
Beiträge
2.498
Reaktionen
1.586
Punkte
7.662
Und als Refrain dann tatsächlich nur "Titten und Bier"
Wie wäre es mit Schnitten und Bier? Und aus Busen kann man leicht Blusen machen. -Nur, weil Andeutungen die Phantasie so schön anregen.
 
T
Thomas80
Registriert
27.12.14
Beiträge
324
Reaktionen
143
Ort
74638 Waldenburg
Punkte
781
Neue Version (müsste jetzt besser sein, oder?). Ich habe auch noch sonstige Kleinigkeiten geändert.


[Titel]: Titten und Bier


Intro: cleane Arpeggios, dann spontaner Wechsel zu Powerchords

Strophe 1:
Es gibt Tage, da denkt man nach
Was ist wichtig im Leben
Man lebt in den Tag … und:
Nach was soll man streben

Dann wird einem doch bewusst
Das schönste auf dieser Welt
Ist die weibliche Brust
Schöner wie Liebe oder Geld

Bridge:
Ich brauche keinen Hit
Ich bin einfach gestrickt

Mir reichen Titten und Bier
Doch wo sind die Titten hier

Ich brauche kein XL oder XXL
Ich mein' es nicht sexuell

Titten kusch'lig und weich
Das Bier hopfig, malzig, beides zugleich

Mir fehlen die Titten jetzt und hier
Mir schmeckt g'rad auch nicht mehr mein Bier

Bitte helft mir jetzt sofort
Bitte per Chiffre oder jetzt vor Ort

Refrain:
Ich bin einfach gestrickt,
Ich brauch' nur Titten und Bier (Gegröle: Oh Oh Oh)
Titten und Bier
Titten und Bier (Gegröle: Oh Oh Oh)
Titten und Bier
Titten und Bier (Gegröle: Oh Oh Oh)

instrumentale Überleitung zur Strophe

Strophe 2:
Manch Leut' sind gerne Millionär
Doch dieses Geld hab' ich versoffen
Ich bin schon lang' kein Visionär
Und brauch davon nicht hoffen

Ich bin schon lange einfach gestrickt
Ich war schon immer glücklich im Leben
Und wenn ich gerne zurück'blick
War mir immer wichtig ein' zu Heben

Refrain:
s.o.

Strophe 3:
Ich lieg' nun hier mit Baumwollflusen
Mit einer Dose Bier lieg ich jetzt hier
Mit einem Bier doch ohne Busen
Mir schmeckt auch nicht mein Lieblings-Bier

Ob dick und dünn, dies ist egal
Ich bin ein sehr gern' Strebsamster
Doch ohne Busen wär' fatal
Zur Not schau' ich dann Xhamster

Refrain:
s.o.
 
Turquoise
Turquoise
Registriert
21.04.16
Beiträge
3.438
Reaktionen
2.778
Ort
Germanistan
Punkte
12.385
Mit dem Text wird die Frau zum Objekt! :slap:


Davon abgesehen:

Wie wäre es mit noch einem Break für den Song? ->


Titten und Bier
ritten den Stier
mitten in Trier
und in Hannover

Titten und Bier
Fritten um Vier
kitten die Gier
wo ist mein Pullover?

8-)
 
Percy_Pösch
Percy_Pösch
PlugIn-Fetischist
Registriert
03.06.18
Beiträge
1.503
Reaktionen
857
Ort
Hamburg
Punkte
4.311
Ich mein' es nicht sexuell

Hier hast du "nur" gestrichen. Mit fand ich es besser. Dass du es nicht sexuell meinst, nimmt man dir nicht ab. Mit dem "nur" zusammen denkst du halt an Sex und Kuscheln. Würd ich wieder reinnehmen.

Die dritte Strophe finde ich etwas schwach. In drei aufeinanderfolgenden Zeilen "Bier"? Da würde ich mir noch mal was anderes überlegen.

Auf XHamster ist halt schwer einen Reim zu finden. Kannst du nicht lieber Youporn oder so gucken? Dann kannst du noch nen Korn zum Absch(l)uss trinken :)
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
21.458
Reaktionen
16.722
Ort
Frankfurt
Punkte
71.897
Der Song ist so "einfach gestrick", dass im Titel sogar das T fehlt. :D
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
8
Aufrufe
662
micha
micha
T
Antworten
10
Aufrufe
809
Kosaken-Kaffee
Kosaken-Kaffee
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben