Information ausblenden

Produktion einer rechtlich abgesicherten Sample CD

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von ellamaniac, 23.03.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ellamaniac

    ellamaniac Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    57
    57
    Kann mir jemand erzählen wie ich legal eine Drum Sample CD erstellen kann ?
    Ohne das ich dabei irgendein Urheberrecht verletze ? ^^

    Habe bisher gedacht ich kann einzelne Drum One Hitz vom schwarzem Gold VInyl schneiden das alles sammeln (hab bestimmt schon 1.000 stunden damit verbracht zu samplen) und die dann auf ne CD packen und das als Sample CD verticken - ich wurde eines besserne belehrt: angäblich soll das illegal sein...hab schon hier im forum geguckt und irgendwie find ich kein eintrag der mir weiterhelfen konnte.

    Weiss jemand Rat ?

    ...
    Irgendwie muss man in solch finanziell beschissenen zeiten ja ne möglichkeit finden um sich seine Musikhardware zu finanzieren !

    Mfg
    Timo
     
  2. splonk

    splonk

    Registriert seit:
    28.02.04
    Punkte:
    1.304
    1304
    Tja da hilft nur selber aufnehmen oder sich die Rechte besorgen und blechen.

    Mach dir aber keine großen Hoffnungen wg. Einnahmen. Es gibt sooo viele professionell produzierte CDs und soviele freie Datenbanken im Web.

    Gruß
    ...splonk...
     
  3. ellamaniac

    ellamaniac Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    57
    57
    Ok fragen wir mal so...wer kann mir denn dafür ans bien pissen wenn ich so eine sample cd verkaufe ?
    und vorallem wie hoch is die chance das er es macht ?

    ich habe bis vorkurzem bei ebay meine Sample cds für 15 Euro das stück verkauft.
    Ich hab locker jeden Tag 2-3 Stück verschickt und gutes Geld verdient !!!

    aber ich musste durch ein beitrag hier feststelle das das illegal ist deshalb hab ich alle auktion erstmal rasugeholt...

    Ich mein wenn ich drums von ami künstlern der 60er, 70er und 80er jahre nehme...
    wer soll denn dann bitte nachweisen das ich derren sounds nehme ?
    vorallem wenn ich meistens nur 1-2 sekunden sample zeit habe !
    derren label / vertrieb !? - okay aber meint ihr echt die guckem mal bei ebay germany rein was ich das so verticke ? geschweige denn können ihre drumz wieder erkennen ?
    oder befassen sich anwälte auhc damit und spühren solche ssample fetischisten wie mich auf um uns ne klage reinzuhauen ?

    also ich muss sagen in Ebay USA gibt es 1.000 dieser Sample CDs und die verticken auch CDs onmaas .... gebt einfach mal Sample CD oder Drums bei Ebay USA ein !
    kann mir jemand sagen was der unterschied zwischen derren vom Vinyl gesmapletne CDs und meinen ist ?...rein rechtlich gesehen ????

    kann doch nich sein das man sowas in den staatne machen kann und hierzulande nicht !?

    würd mich freuen wenn ihr mir antwortet weil meien berufliche zukunft davon abhängt !
     
  4. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    hi,

    jeder Inhaber der Rechte, die Du verletzt, kann dafür sorgen, dass alle Deine produzierten Sample-CDs und alle Produktionsmittel, die Du dafür verwendest (Rechner, Brenner, Drucker für Labels etc.) auf Nimmerwiedersehen los wirst.

    Wenn Du damit Geld verdienst, also planmäßig Samples ohne Lizenz auf Deine Sample-CDs packst und die dann verkaufst, dann erfüllst Du wahrscheinlich einen Straftatbestand des UrhG, und Du musst damit rechnen, dass sich die StA für Dich erwärmt. Spätestens, wenn die GVU Dich verpetzt.

    Ich kann Dir echt nur den guten Rat geben, mach´alle Deine Aufnahmen selbst oder verschaffe Dir vorher die erforderlichen Lizenzen!

    Das zur Rechtslage.

    Was sich beweisen lässt, ist eine andere Frage. Ich persönlich würde das Risiko nicht eingehen.

    Gruß Rainer
     
  5. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Die Samples müßten Sound-Designmäßig verändern sein dann können sie dir nix.
    Ich hab mich mal mit einem Vertreter von Wersi Unterhalten der hat für Wersi die Komplette Akai Strings Library konvertiert und wollte die verkaufen.

    Die Auskunft von der Rechtsabteilung war - die Samples müssen anders geschnitten / geloopt sein und gut ist.

    Das mit dem Klagen würde ich auch nicht überbewerten - die Wahrscheinlichkeit dass du Probleme mit dem Inhaber der Rechte bekommst ist eher gering.

    Aber ein Sample CD-Hersteller könnte dir mächtig ans Bein pinkeln weil du in sein Revier eindringst und wenn er zufällig die Selben Samples abgeklärt in seiner Library hat dann hast du ein Problem bzw. er könnte auch ein Label auf dich Hetzen.

    Mir ist es ja bis heute schleierhaft wieso hier jemand glaubt das auf den Sample CDs der frühen 90er irgendwas abgeklärt war.
    Copyright in allen Ehren aber wie stellt ihr euch das vor 1200 Drumsamples bei 100 Interpreten nach Rechten abzufragen???

    EDIT:
    Das einzige was ich mir vorstellen könnte das in der Praxis funktioniert ist wenn man die Rechte mit einem "Rechtesammler" abklärt.
    Es gibt z.b. in Deutschland den Roba Musikverlag der die Mechanischen Rechte auf sehr viele 60er 70er Schlager Hits besitzt d.h. würde man dort was rausschneiden könnte man einen Lizenzdeal mit Roba machen.
     
  6. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    Klar, dass eine Soundbearbeitung eine Maskierung darstellt, ist klar. Mag in vielen Fällen auch klappen, aber eine Rechtsverletzung ist es trotzdem, das muss klar sein, und ich wäre nicht gerne einer der wenigen, die auffliegen.

    Gruß Rainer
     
  7. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Mich würd ja eher interessieren ob irgendwer aufgeflogen ist bis jetzt?
     
  8. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    und wenn nicht - wäre in Zukunft sicher ein lukratives Betätigungsfeld für bestimmte Leute... In den 90ern wusste die Rechtsprechung ja nicht einmal, was ein Samples ist (etwas übertrieben pointiert). Heute schon.
     
  9. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Ich befürchte nur das die Gerichte jetzt schon komplett überfordert sind.
    Wer das in Zukunft alles Bearbeiten soll und wozu ist mir echt Schleierhaft.

    Ob unser Rechtssystem auf dauer Finanzierbar bleibt wenn jeder wegen jedem furz dran ist ist halt die Frage. Sie bauen ja jetzt schon österreichische Gefängnisse in Rumänien :D:D:D
     
  10. splonk

    splonk

    Registriert seit:
    28.02.04
    Punkte:
    1.304
    1304
    Ich würde es auch nicht tun, vor allem nicht als "berufliche Zukunft".

    Das hat jetzt nix mit Moralapostelei zu tun. Und die Wahrscheinlichkeit, dass ein Rechteinhaber eines 1s-Samples sich meldet ist wohl auch eher gering.

    Aber ein einziger reicht, glaub mir!

    Es ist einfach verdammt dünnes Eis, wenn man sowas kommerziell betreibt. Mit jeder CD, die du mehr verschickst wird die Chance größer, dass ein Urheber sich meldet.

    Also ich weiss nicht, such dir lieber nen "anständigen" Job.

    Oder produzier die Samples eben selber. Das ist natürlich mehr Arbeit und der Gewinn wird sich mindern, dafür hast du alle Rechte an den Aufnahmen.

    My 2 cent,
    ...splonk...
     
  11. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Das ist jetzt aber nicht dein Ernst oder?
    Und ich bin Berry Gordy von Motown :D:D:D
     
  12. ellamaniac

    ellamaniac Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    57
    57
    lol also meint ihr es ist nich so gefährlich wenn ich drumz cutte die überarbeite und dann verticke ? ^^

    wiel ich hab verdaamt verdammt viele
    und lange dran gesäßen...
    naja zu all dem pech hat mir das SCHEIS ZOLLAMT dieses verkagten landes noch mein E5000 eingezogen wiel ich ihn in USA bestellt hab....grund: sie wollen einfuhrunsatzsteuer und Zollgeübhr...insgesamt ca 20% des kaufpreises...
    da denk ich mir doch nur HALLELUJIA man...naja what eva...

    zurück zu der SAMPLE GESCHICHTE:
    also gibt es nich wirklich leute die mir nachweisen können das ich ein gesetz verletz hab weil es nicht nachweisbar ist ?

    oder was meint ihr ? also dann...

    und Wenn sowas vor gericht kommt ....
    Was passiert dann genau ?
    Muss der Inhaber der REchte nachweisen das es aus seinen Tracks ist oder muss ich nachweisen woher ich die samples habe ?

    und btw
    verletze ich auch Urheber recht wenn ich z.b. nen SP 1200 oder ner TR 808 oder nen Oberheim DX absample ???

    oder is das legal ?
    ist mir alles nen bisschen konfuss

    is sowieso total whack !!
    Kinderficker kriegen 3 jahre kanst isnd dannach frei und leute wie ich die einfach nen bisschen den HipHop supportne wollen und dabei nochn paar kohlen einstecken kriegen ne phaaate 2 Millionklage an arsch ?

    ich sag nur PHAK THE SYSTEM
     
  13. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Das ist nur meine persönliche Meinung und legalsiert/schütz niemanden vor irgendetwas.

    @Earl Grey
    Worauf würde eigentlich ein Urheber klagen wenn er Samples von sich auf so einer CD-Findet?
    Schadensersatz?, Beteiligung?
    Weil wenn es nur darum geht das man die Samples nicht veröffentlichen darf - könnte ellamaniac einfach den Warnhinweis draufschreiben das die Samples nur für den Privatgebrauch gedacht sind so wie es Magix beim Musicmaker gemacht hat. Somit wäre er zumindest vor Klagen durch die Benützer geschützt.

    EDIT
    Na klar, nur können sie deinem Kunden nicht beweisen das er nicht das Orignal Gerät benutzt hat um seine Produktion zu machen. Somit ist er aus dem Schneider.
     
  14. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    So seh ich das:

    also ich muss sagen in Ebay USA gibt es 1.000 dieser Sample CDs und die verticken auch CDs onmaas ....

    en masse heisst das, junge, en masse!

    Wenn dem Urheber kein Gewinn entgeht, also dass er wegen dir keinen Schaden hat, ist es nicht so schlimm, man könnte sagen ein Bagatellfall.

    Wenn die Urheber keine Sample CDs versuchen zu verkaufen, haben sie ja keinen Schaden!

    U.a. steckt ja viel Arbeit hinter dem was du gemacht hast, so dass man schlussedlich von einem anderen, neuen Produkt sprechen kann. (Produzentenprinzip kontra Eigentümerprinzip, ist juristisch)

    Ausserdem ist wie du sagst die Praxis auf deiner seite und das zählt. Aber "die anderen machen das ja auch" war noch nie eine Ausrede...

    ich finde du solltest keine Angst haben, aber das kleine Risiko nie vergessen.
     
  15. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Mal abgesehen vom ganzen Rechtlichen: Ich finds kacke, sich an der Arbeit anderer zu bereichern. Mal so moralisch gesehen... Aber da stoss ich wohl auf taube Ohren.

    Gruss
    Mad
     
  16. ellamaniac

    ellamaniac Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    57
    57
    mh da hast du recht human_ray aber ich glaub das würd ganzschön abschreckend sein...
    die samples haben alle 1a Qualität und in einer fertigen produktion kann mir niemand sagen das Drum XY von Intepret BC gesamplet wurde....das is ja mal so richtig absurt...

    Also es gibt keine Anwäte oder leute die SMAPLE CDs nach Inhalten andere Labels abkalppern um den Verkäufern dann ans bein zu pissen, oder
    ?

    Ey man das is echt alles nen bisschen übertrieben dargestellt glaubi ch oder deutschland is viel zu artig ^^

    kein plan man......

    ich finds nur krass das EBAY USA voll is mit solchen SAMPLE CD geschichten ....
    und es da teilweise verkäufer gibt die ne bewertung von über 5000 positiven punkten haben....und die verticken nur son stuff !?!? wie kommt das ?

    es gbit dazu jetzt einfach nur eine frage...
    Ist das Recht im allgemeinem hier und in den Staaten gleich ???

    Wenn ja isses mir sowas von ladde...
    dann setz ich meien angebote heute abend noch wieder rein ....lol

    und wenn mir dann noch jemand was will layer ich nochn paar drumz EQ n bissel rum dann zieth das schon..wird zwar wieder ne Heidenarbeit...aber was solls...irgendwo muss das CASH ja herkommen....
    will schliesslich auchmal nen eigenes studio haben....
    in zeiten wo Musiktauschbörsen das musikalische dope an den man bringen...
    da kann man mit nem Album nämlich absolut garkein Studio mehr finanzieren..

    ...also was sagt ihr jetzt ? ^^

    Human_ray - du bist korrekt ! Peeze ;)
    Early Grey - danke für die Wahrheit :) peeze !
     
  17. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    Ich fände es geil, wenn jemand in 30 Jahren mit Samples aus meinem Song, einen neuen Song machen würde. Ist eine unglaubliche Ehre.
     
  18. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Naja ein Snare-Schlag war für den Urheber keine extra Hacke wegen der alleine ich jetzt Millionen verdiene. Es muß mein kreativer Input schon noch stimmen.
    Aber da können wir noch endlos drüber Philosophieren.
    Ich kann nur eins sagen.
    5 Jahre lang hab ich meine Kicks selbst gebaut.
    Das erste was das Label zu gesagt hat, das uns damals unter Vertrag genommen hat - alles Scheiß. Sampled was runter von Vinyl - so wie es alle machen sonst wird das nix :D:D:D
     
  19. ellamaniac

    ellamaniac Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    57
    57
    Ey Mad
    ...
    Weisst du was HipHop ist ?
    REMIXEN Nothing else
    Weisst du Woraus Jungle/DnB entstanden ist ?
    aus dme REMIXEN
    weisst du woraus House entstanden ist ?
    aus dem REMIXEN
    wie viele andere musikrichtungen auch...
    BREAKbeatz halt !

    Es geht ja auch nich nur darum sich dem Shit anzueignen und zu sagen yamanyamanyaman das hab ich gemacht, sondern die SPiritualität, die es in der heutigen musik fast nichmehr gibt, und die damlas viel stärker war wieder zugeben !
    Heutzutage hört sich alles gleich an...
    früher war es noch ganz anders die musik hat vor Spirit nur so gestrotzt...

    aber mal zurück zu den drumsamples:
    realer HipHop kommt von den Turntables ....und ich liebe das REALE ! wieviele andere die REALEN hiphop lieben auch !

    und weisst du was das fürne SCXHEISS arbeit ist soviele Drumz zu samplen ?
    Das ist arbeit glaub mir mal....
    auch wenn man im endeffekt etwas dafür hat...(was in erste Linie nur für mich selber gedacht war aber da immer mehr leute mein shiddy haben wollten dachte ich ich bring ne CD raus und vertick den stuff)...für sich selbst und für andere !

    so gesehen sind 10 oder 15 euro pro cd für zich stunden aber ein ziemlich geringer stundenlohn für das absamplen der Platten....ausserdem musst du mal, wenn du wirtschaftlich denkst, die Materialkosten zusammen rechnen....gute platten kriegt man heutzutage auchnichmehr für 3 Euro...

    also ist es dochn guter deal man hat den leuten ne mortz arbeit abgenommen !
    Vielleicht sollte ich meine Dienste bei ebay ja als "Sample Schneider" anbieten rofl...dann vertick ich keine Sample cds mehr sondern vertick dann meine Diensleistug das ich von hundertausenden platten eien bestimmte anzahl an bestimmter drumsounds rausschneide. heeheheh

    Nochmal zum berreichern der musik anderer...
    Nänn mir mal einen der heutzutage joe Thomas kennt....und ich glauube er selber würde sich freuen wenn er nen Remix von einen seiner Tracks hierzulande hören würde...
    also jeder Musiker der nich nur ans Cash denkt der würde sich darüber freuen wenn andere leute ihre musik so gut finden das sie nen remix machen...aber leider ist dank diesem SCHEISS system ja alles auf Wirtschaft aufgebaut....naja whateva bin ma gespannt was hier als nächstes kommt! soweit meine meinung !

    KEEP DA SAMPLEZ FREE ^^
     
  20. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    @ellemaniac:

    Du hast gelesen, dass das, was Du da gemacht hast und vorhast, illegal und wahrscheinlich auch strafbar ist.

    Dennoch diskutierst Du hier ganz gemütlich in der Öffentlichkeit weiter und willst Dir nur die bestätigung holen, dass Dir nix passieren kann, weil man Dir letztlich nichts nachweisen kann.

    Sorry, da hört´s jetzt endgültig auf. Man kann isch ja über so ziemlich alles unterhalten, aber bei der Motivation, die bei Dir dahintersteckt, ist die Grenze jetzt schon weit überschritten.

    Ich mache den Thread jetzt dicht. Bei dem Wind, den Du schon veranstaltet hast, brauchst Du Dich nicht wundern, wenn man aus Dir einen Präzedenzfall macht.

    Am besten stellst Du Dich noch mit nem Megaphon vors nächste Polizeipräsidium, damit´s auch ja jeder mitkriegt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.