"Probleme" mit Focusrite Saffire 6 USB

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von emgeenius, 06.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. emgeenius

    emgeenius Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    84
    84
    Hallo Leute,

    Wie ihr aus der Überschrift entnehmen könnt geht es um mein neues Interface.
    Im Prinzip läuft es wunderbar, zumindest besser als mein voheriges (Tascam MKII)

    Also folgendes:

    Ich gehe aus meinem Interface über die Line Outs hinten in meine Monitore (Yamaha HS 50-M).
    Sound ist super, jedoch liegt das Problem eher am Interface selber.

    1. Problem:

    Ich habe an meiner Saffire 2 Potis, die für meinen Monitor Sound zuständig sind. (glaub ich zumindest)
    Da wäre einmal der Mixer Poti, bei welchem ich das Verhältnis zwischen Input und Playback regeln kann und zum zweiten der Monitor Poti.
    Wenn ich jetzt beide nach ganz links stehen sie beim Mixer-Poti auf Input und beim Monitor-Poti auf 0 (Ich häng noch ein Bild an zum besseren Verständnis)
    Nun sollte ja theoretisch kein Sound kommen, allerdings ist das nicht der Fall.
    Es ist sehr laut, aber nur aus meinem linken Monitor, was ich schonmal gar nicht verstehe, weil normalerweise jetzt kein Sound kommen sollte.
    Drehe ich nun den rechten, also den Monitor-Poti langsam auf, ändert sich an dem Panorama-Verhältnis nichts. Es wird einfach nur bis zur 6 ca leiser und ab dann wieder laut.
    Hört sich komisch an also für mich zumindest ich kapiers halt nicht.
    Mache ich es jetzt andersrum, d.h. den Mixer-Poti nach ganz rechts dann bleibt das Signal immer noch auf dem linken Monitor, allerdings ist es ein wenig leiser.
    Drehe ich nun aber wieder den Monitor-Poti langsam auf dann habe ich mein Stereo Signal und damit normalen, guten Sound.
    Ich hoffe ihr könnt mir folgen!!!
    Also das Problem ist, dass ich nie gemuteten Sound habe. Immer halt nur sehr leise und auf einem Monitor dann.

    2. Problem:
    Ich kann mein Mac bzw PC nie hochfahren ohne voher die Monitore auszuschalten, denn und damit sind wir wieder beim ersten Problem, habe ich nie einen vollständig gemuteten Sound.
    Sobald das USB Interface sich beim Hochfahren connected kommt durch die Monitore ein derartig lautes knacken, dass ich jedes mal denke mir ballern die Yamahas durch.

    Ich find das Interface echt super, das wurmt mich echt derbe.
    Hoffe ihr könnt mir folgen um mir zu helfen ! :)

    Danke im Vorraus!
     

    Anhänge:

  2. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Hi, erst einmal !

    Also das knacken habe ich ebenfalls wenn ich entweder das Interface anschließe, oder aber Windows nach langer Pause in den Standbymode geht.
    Dann gibt's einen gewaltigen Hieb, das Dir mir Blut in den Adern gefriert :)

    Woran das liegt ?
    Das wüsste ich auch gerne :)

    Ich habe mir deshalb angewöhnt erst den Rechner hochzufahren und dann die Monitore einzuschalten, umgekehrt Monitore ausschalten und USB-Verbindung trennen.

    Was das andere Thema betrifft:
    Mhmm - Merkwürdig.
    Du gehst über Klinke raus zu den Monitoren ?
     
  3. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Erst mal zum Einstieg.

    Welche? Was für Kabel? Sitzen die Kabel richtig?

    Wie stehen die Level-Regler an beiden Boxen?
     
  4. emgeenius

    emgeenius Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    84
    84
    Jop genau über Klinke.
    Sollte ich vielleicht mal XLR probieren?

    Level-Regler stehen auf -10 dB...hatte sie bei meinem alten Interface auf -4 aber für die Focusrite ist das zu leise.

    Und ja die Kabel sitzen richtig ;)

    Was meinste mit "Welche Line Outs" ?

    1-4 gibt es dort und ich gehe über 1 und 2 raus.

    Übrigens:

    Wenn ich das Interface über Windows nutze, dann läuft es vor allem in Fruity Loops noch schlechter.
    Es kommt andauernt zu komischen "Latenz-Klappern"...kann das Geräusch schlecht beschreiben.
    Kann es sein, dass mein PC zu langsam ist? Oder kann sowas im Normalfall nicht das Problem sein?

    Grüße
     
  5. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Symmetrisch, also "Stereo"-Klinkenstecker?

    Hauptsache symmetrisch.

    Ich wollte sicher gehen, dass Du nicht versehentlich z.B. 1 und 3 verwendest. Im Handbuch zum Saffire habe ich aber dann gesehen, dass man den Fehler nur machen kann, wenn man die Cinch-Outs nimmt.


    mmboahh, damit fahren die Dinger unter Vollast. Hast Du vielleicht einen durchgeblasen? Hast Du die Kabel mal getauscht, um das auszuschließen? - Jedenfalls würde ich das mal deutlich leiser angehen. Im Yamaha-Handbuch finde ich übrigens keinen Hinweis auf eine Sicherung...
     
  6. emgeenius

    emgeenius Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    84
    84
    Ein Monitor? Nein nein die laufen beide einwandfrei!

    Ok was du sagst mag ja alles stimmen, aber das hilft mir ja nicht weiter bezüglich der Bedinung meines Interface, was ich Anfangs geschildert habe.
     
  7. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Vielleicht habe ich das einfach falsch verstanden, fangen wir noch mal von vorn an?

    Mir ist nicht ganz klar, welches Signal Du abhören willst, da bin ich einfach mal vom gesamten (direkt und DAW) ausgegangen und habe versucht, einen Anschluß- oder Hardwarefehler auszuschließen.

    Ich bin immer noch ein Bisschen ratlos. - Vor allem sollte überhaupt nichts aus den Boxen kommen, wenn der Monitor-Regler auf 0 steht, egal ob Eingang oder Playback im Moitormix betont ist.

    Wenn es nur darum ginge, ein Mikrofon abzuhören, und Du hörst es nur links, ist das erst mal normal: Die Eingänge sind als Stereopaar geschaltet, In 1 ist links, In 2 rechts. Bei der Aufnahme nimmst Du nur je einen Kanal auf eine Monospur auf. Fürs Monitoring eines Monoeingangs gibt es den MONO-Schalter unter dem Mixknopf.
     
  8. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    29.105
    29105
    Zum Problem 1:
    Interface zurückschicken - offensichtlich liegt ein Defekt vor.

    Clemens
     
  9. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649

    Lass doch mal die Leute sich an dein Problem rantasten. Schau mal auf deren Punktezahl und geh davon aus, das sich diese Helfer auskennen und solche Fragen nicht umsonst stellen.
     
  10. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Was für eine Audio-Spur oder Audio sequenz spielst Du denn ab ? oder singst du in ein Mikro ??
     
  11. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Das denke ich auch langsam.
    Normal ist das in jedem Fall nicht was Du beschreibst.
    Monitorpoti runter und es muss ruhe sein.

    Einpacken, zurückschicken und auf das Austauschgerät warten.
     
  12. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Absolut richtig.
     
  13. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Ich denke nämlich auch, der er eine Mikrofonspur aufnimmt, diese aber über eine Stereospur in der DAW aufnimmt.
     
  14. emgeenius

    emgeenius Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    84
    84
    Okay nochmal von vorne:

    Es geht generell darum, dass egal was ich abspiele, sei es Musik von Itunes oder Signale aus Pro Tools...eiinfach alles über mein MacBook, sich nicht komplett muten lässt.

    Meint ihr es ist kaputt? Ich hab es neu bei JustMusic in Hamburg gekauft vor 4 Tagen.

    Und das man Mikrofon Signale mono aufnimmt ist mir durchaus bekannt...ist auch nicht mein geschildertes Problem.

    Aber ihr seht doch auf dem Foto die beiden Potis um die es geht...könnt ihr mir dazu nicht etwas sagen?
    Vielleicht mache ich ja auch etwas ganz grundlegendes falsch?

    Kann doch nich angehen, dass egal welches Interface ich mir kaufe, ich immer irgendwelche neuen Probleme habe :(
     
  15. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    29.105
    29105
    Nein.

    Das Poti Mixer bestimmt das Verhältnis zwischen den Audioeingängen (linksanschlag) und dem Softwareplayback (rechtsanschlag).

    Das Monitor-Poti bestimmt die Lautstärke dieses gemischten Signals.

    Panorama-Einstellungen gibt es nicht wirklich - lediglich der Mono I/P Button sorgt dafür, dass alle Eingangssignal in der Mitte liegen.

    So sollte es sein. Wenn es nicht so ist, umtauschen.

    Clemens
     
  16. emgeenius

    emgeenius Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    84
    84
    Umtauschen? Ich hab irgendwie das Gefühl, dass es das nicht bringen würde.
    Ich meine es war neu und eingeschweißt...hm

    Was ist denn mit meiner anderen Frage?
    Wenn ich in Fruity Loops mit einer externen Soundkarte arbeite, dann "raschelt" es und macht komische Latenzgeräusche.
    Das war bei der Tascam genau das selbe.
    Ist im Prinzip auch egal wie ich die Latenz einstelle. Dann geht es wieder 10 Minuten oder so und dann kommt das Geräusch wieder.
    Vor allem wenn die Projekte umfangreich werden.
    Kann es sein, dass mein Rechner zu langsam ist?
    Oder hängen diese beiden Faktoren nicht zusammen? Weil mit interener Soundkarte hab ich die Probleme ja nicht.
    Benötigt son Ding viel Arbeitsspeicher?
    Ich hab auch immer noch das alte XP...
     
  17. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Und das schließt jetzt einen Produktionsfehler aus ?

    Die von Dir beschriebene Funktionsweise ist einfach nicht normal.
    ich habe das gleiche Interface und es funktioniert einwandfrei.
    Clemens ist übrigens ein erfahrener wenn es um Focusrite geht.

    Pack das Ding ein und schick' es zurück.
    Alles andere ist nur geplänkel um die Symphtome herum.
    Die Ursache ist für Dich selbst und uns hier nicht eindeutig zu lokalisieren.

    Vor Ort sieht das möglicherweise anders aus.

    Zumal Du auch beschreibst, das von Dir zuvor getestete Tascam zeigt ähnliche Unzulänglichkeiten.

    Vielleicht wäre es jetzt einmal an der Zeit uns mitzuteilen wie Dein Setup eigentlich genau aussieht.
    Ich blicke da nämlich nicht mehr durch.

    MacBook - Details ?
    XP - läuft wo, auf dem Mac ?
    Wie ist das ganze angeschlossen ?
    Welche Treiber sind in FruityLoops ausgewählt - Focusrite Saffire6 USB ?

    Zu schwach kann das Teil nicht sein. Ich selbst hänge meine Saffire an einen Dell mini Inspiron
    und mache damit tadellose Aufnahmen. Intel Atom 1,6Ghz auf 2GB RAM.

    Funzt.
     
  18. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    29.105
    29105
    Ausser dass ich seit 4 Jahren ein zufriedener SaffirePro40 Benutzer bin, habe ich mit Focusrite keine Erfahrung. (Ich habe mich über die anderen Geräte nur informiert, weil ich der Firma zu recht gute Produkte zutraue)

    Aber es kommt in den besten Firmen vor, dass ein Montagsgerät die Produktion verlässt.

    Genau wegen solcher Eventualitäten kauft man bei einem guten Händler und schickt das Ding einfach zurück.
    Morgen anrufen, Retourverpackung ordern, fertig.

    Clemens
     
  19. wailer

    wailer

    Registriert seit:
    19.05.09
    Punkte:
    71.188
    71188
    zu 1) du bist sicher, dass du die monitore über die line anschlüsse dranhängen hast und nicht über die cinch?

    zu 2) das ist allerdings wirklich ein großer mist! ich glaube, dass ich mir auf diese art und weise schon 2 mal einen kopfhörer geschrottet habe, weil ich vergessen hatte den kopfhörer rechtzeitig vor dem einschalten oder neustarten auszustecken... ich schätze es hat damit zu tun, dass das interface keine eigene stromversorgung hat? bei meinem alten behringer interface hatte ich damit jedenfalls keine probleme...

    liebe grüße, wailer
     
  20. emgeenius

    emgeenius Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    84
    84
    Gut also meine Daten:

    Modellname: MacBook Pro
    Modell-Identifizierung: MacBookPro8,1
    Prozessortyp: Intel Core i5
    Prozessorgeschwindigkeit: 2,3 GHz
    Anzahl der Prozessoren: 1
    Gesamtanzahl der Kerne: 2
    L2-Cache (pro Kern): 256 KB
    L3-Cache: 3 MB
    Speicher: 4 GB

    Windows:
    Läuft über nen seperaten Rechner. Ich nutze ihn halt nur zum Beats basteln, Aufnahmen mache ich nur über den Mac.
    Infos liefer ich morgen nach

    Fruity Loops gehe ich dann im Audio Setting über den Primären Soundtreiber oder wähle direkt die Focusrite aus.
    Macht aber keinen Unterschied, bei beidem treten nach einiger Zeit die Probleme auf.

    Okay also ich werden mal zu meinem Händler morgen gehen.

    Bilder eines meiner beiden Kabel ist im Anhang. Damit gehe ich aus den LineOuts in die Monitore, nur um Misverständnise zu vermeiden.
     

    Anhänge:

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.