Information ausblenden

Problem: "komischer" Effekt beim Gesang

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von ---13---, 05.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ---13---

    ---13--- Themenersteller

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    424
    424
    Hallo Leute...

    ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, jedenfalls habe ich ein Problem festgestellt. AM besten ihr hört es Euch an:

    Hörbeispiel

    Ihr werdet es sicher gleich erkannt haben. Bei diesen etwas lauteren, langgezogenen Gesangspassagen kommt es zu recht komischen "Effekten" beim Gesang. Keine AHnung, ob es Überlagerungen mit den INstrumenten sind, die das BEGÜNSTIGEN, aber die Ursache kann es nicht sein, denn der Effekt stellt sich auch beim solo abhören des Gesangs ein. Leider habe ich davon keinen Ausschnitt...

    Jedenfalls habe ich das nicht mehr wegbekommen, egal was ich gemacht habe. Damit ich zukünftig damit besser umgehen kann würde ich Euch fragen, welche Ursache das haben könnte und was man dagegen machen kann...

    Dank und Gruß
     
    ---13---, 05.03.06
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Das ist Clipping.
    Verzerrung.

    Die ( Vocal ) Aufnahme ist zu hoch ausgesteuert.
     
    fmo, 05.03.06
    #2
  3. ---13---

    ---13--- Themenersteller

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    424
    424
    hm ja gut, aber ich meine viel mehr, dieses wellenartige Verändern des Tons, je länger er ist...

    die aufnahme war aber eigentlich weit unter 0db...
     
    ---13---, 05.03.06
    #3
  4. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Clipping ist da hundertprozentig drauf. Aber irgendwie hats noch merkwürdige Resonanzen drin. Obs am Raum liegt?

    Gruss
    Mad
     
    mad, 05.03.06
    #4
  5. ---13---

    ---13--- Themenersteller

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    424
    424
    ja klar, clipping is drin, aber diese resonanzen, ich glaube dieses Wort beschreibt es am besten, genau die stören mich so...
     
    ---13---, 05.03.06
    #5
  6. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.810
    10810
    Vielleicht war es etwas das mitgeschwungen hat, z.B. der Drahtkorb am Mikro?
     
    Mike3000, 05.03.06
    #6
  7. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Es passiert bei den Vocalen i und e.

    Das ist nun mal so.
    Die sind nämlich ganz besonders laut ...

    Es ist NUR Clipping und nichts anderes.


    100 % !
    :D :D
     
    fmo, 06.03.06
    #7
  8. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    62.352
    62352
    Also ich habe es mir angehört und muss sagen - das ist eine ganz normale übersteuerte Aufnahme - sonst nix. PreAmp leiser (Vor allem das Eingangssignal) und das war's!
     
    KoolKolle, 06.03.06
    #8
  9. ProToolz

    ProToolz

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    255
    255
    Das ist clipping. nichts weiter.

    Aja, gut ok, kann sein das da ein Compressor schlecht eingestellt war, aber sonst,

    clipping.


    Gruss
     
    ProToolz, 06.03.06
    #9
  10. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Ich hab da noch ne Idee, die noch niemandem hier gekommen ist: Vielleicht handelt es sich um Clipping, das digitale Übersteuern einer Aufnahme, meint ihr nicht? :D

    Gruss
    Mad
     
    mad, 06.03.06
    #10
  11. ProToolz

    ProToolz

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    255
    255
    Hm, gute Idee Mad, aber was hälst Du von Clipping?

    Ich meine das könnte auch noch ein Grund sein, oder?


    ;)
     
    ProToolz, 06.03.06
    #11
  12. gfmo

    gfmo

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    640
    640
    NEIN, alles Blödsinn...

    Das ist ein Troll der auf deinem Membran herumhüpft und währenddessen La Paloma pfeift...

    Gruß gfmo
     
    gfmo, 06.03.06
    #12
  13. ---13---

    ---13--- Themenersteller

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    424
    424
    nee, ich glaube ihr habt ALLE UNRECHT.

    Ich denke letzten endes könnte es doch auch clipping sein, oder? ...


    :)))))))))))) *gggg*



    süaß beiseite, vielen dank, und ja, es wird wohl das clipping sein, werd ich mal genauer drauf achten, wenn wirs nochmal machen :) danke
     
    ---13---, 06.03.06
    #13
  14. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    do you have T.P.? T.P. for my Bunghole?

    Hab schon erlebt, dass das Mikrofon physikalisch übersteuerte...d.h.
    dass die Membran an ihre Grenzen randonnert.
     
    Cablebob, 08.03.06
    #14
  15. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.810
    10810
    If I had boobs, I would always touch myself. :D
     
    Mike3000, 09.03.06
    #15
  16. real

    real

    Registriert seit:
    23.08.05
    Punkte:
    10.419
    10419
    ich glaub eher das pegelspitzen abgeschnitten wurden.
     
    real, 09.03.06
    #16
  17. tobiasmarx

    tobiasmarx

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Also um das Ganze mal in ne neue Richtung zu treiben... was haltet ihr von Clipping? :D

    Gruessle

    Toby
     
    tobiasmarx, 09.03.06
    #17
  18. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    clipping? glaub ich nicht. wenn es clipping wär,
    hätte schon vorher jemand diese Vermutung gepostet... :D
     
    Cablebob, 09.03.06
    #18
  19. tobiasmarx

    tobiasmarx

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Stimmt auch wieder... naja, wenn dem so ist, dann weich ich halt auf meine Alternative aus: Clipping! :D
     
    tobiasmarx, 09.03.06
    #19
  20. BrassBenny

    BrassBenny

    Registriert seit:
    07.04.03
    Punkte:
    116
    116
    _______________________________________________________________________
    Signalverarbeitung

    In der digitalen Signalverarbeitung bezeichnet man mit Clipping einen (in der Regel unerwünschten) Übersteuerungseffekt: Wird ein analoges Signal in ein digitales umgewandelt, so muss die stärkste Amplitude des eingehenden analogen Signals in der digitalen Repräsentation dem höchsten möglichen Wert (oder darunter) entsprechen. Kommt ein noch stärkeres Signal, so wird es einfach an der oberen Grenze abgeschnitten. Als einfaches Beispiel dient hier der Schall: Ein Klang ist eine analoge Schwingung bzw. Signal. Nimmt man, beispielsweise mit einer Soundkarte solch ein Signal über den analogen Eingang auf und stellt die Empfindlichkeit zu hoch ein, so wird das Signal abgeschnitten. Die Schwingungen (also die Musik), die am analogen Eingang anliegen übersteuern bzw. degenerieren im Extremfall zu einem Rauschen.
    _______________________________________________________________________

    Gefunden bei: Wikipedia.de

    Ich weiss nicht, das könnte es doch auch sein, oder?!? ;)

    Beste Grüße,
    das wandelnde Lexikon
     
    BrassBenny, 09.03.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.