PROBLEM: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

  • Ersteller CubaReason
  • Erstellt am

C
CubaReason
Registriert
11.09.08
Beiträge
63
Reaktionen
0
Punkte
77
Hallo, ich bin mehr oder weniger am verzweifeln den ich habe folgendes Problem.


Ich benutze Ableton Live 7 unter anderem für Live Mixing sowie zum recorden von Vokals.

Nun taucht seitdem ich die Ediriol FA 6 und einen Router habe, in unregelmäßigen Abständen der BlueScreen mit folgendem Hinweis auf.

IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

In diversen anderen Foren habe ich gelesen das es am RAM, an der Hardware oder Treiberkonflikt liegen könnte. Mittlerweile bin ich eher der Meinung, dass mein Problem mit der IRQ Belegung zusammen hängen könnte. Wahrscheinlich veträgt sich der Port mit meiner Netzwerkkarte nicht!

Habe übrigens eine PCI FIREWIRE Schnittstellenkarte.

Frage:
1.) da vetragen sich evtl. zwei Ports nicht so ganz. aber wie ändere ich diese Belegungen?

2.) Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL gemacht?

3.) Wie kann ich am besten vorgehen?

4.) unter [g=539]Cubase[/g] SX habe ich kein Problem!!!


Folgendes habe ich bereits unternommen:

1.) Festplatte formatiert, XP neu inst.
2.) neusten Treiber für Edirol instl.


MFG
E
 
D
digital23
Registriert
11.03.07
Beiträge
425
Reaktionen
39
Punkte
566
Ich hatte neulich sowas: Da hat XP die IRQs durcheinander geworfen, nachdem ich eine [g=560]UAD[/g]-2 eingebaut hatte. Nach einem Neustart hat er dann meine Powercore nicht mehr gefunden. Ich hab dann sämtliche Hardware deaktiviert und nacheinander wieder aktiviert, hat nichts gebracht. Schließlich hab ich alle PCI-Karten gezogen und jede mit einem Neustart wieder reingesetzt, dann ging's.
 
T
TechnoFM
Registriert
03.10.07
Beiträge
1.033
Reaktionen
0
Punkte
1.106
: PROBLEM: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Grobe Übersetzung: IRQL ist nicht vorhanden oder bereits belegt/erreichbar.

Hintergrund deine Hauptplatine hat so genannte IRQ Adressen. Diese sind wie Bushaltestellen zu betrachten. Jeder PCI Steckplatz der AGP Steckplatz hat seinen eigenen IRQ.

Nun kommt es aber vor das manchmal die IRQ Doppelt belegt werden zb. wenn einige Systemtreiber auf diese Ressurce zugreifen. Das führt im Normal Fall nicht zu einem Problem. Wenn aber die IRQs ausgehen bekommt man ein Problem mit diesen Überbelegungen.
Das System reserviert sich nämlich von Haus aus einige IRQs fest für Prozessor, Speicher, Grafik etz.
Es kann sein das das System wunderbar stabil läuft bis.. nun bis man eine neue PCI Karte einsteckt. Manche Hersteller Vertragen sich auch manchmal nicht mit bestimmten Chipsätzen (zb. D-link.. oder N-videa). Diese krallen sich dann von hause aus im günstigsten Falle den selben IRQ mit einer wichtigen system Ressurce.. & BANG! nix geht mehr.

Da hilft manchmal das direkte zuweisen des IRQ - was aber a) nicht mehr in jedem Bios machbar ist & b) einige Erfahrung bedarf. The worst case ist dann gegeben wenn jeder IRQ den man vergeben kann zum HANG ON führt. In diesem Falle spricht man von Incompatibilität mit dem Chipsatz. Da hilft meist nur eines: Ebay..

Es gibt aber auch den Fall das die Karte beim einstecken noch keine Probleme machte - nach der Treiber installation dann aber Fehlermeldungen verursacht. Hier weist der Treiber der Karte dann (Plug & Play) den IRQ zu & setzt dann erst das System ausser gefecht. So geschehen bei meiner D-link Wlan karte...
Sobald die karte aktiv wurde und die Treiber erkennung ansprach hing mein INTEL Prozessor sich auf. In meiner AMD Kiste schnurrt die Wlan Karte wie ne eins..

Du kannst also folgendes probieren: Weise den IRQ mal Fest auf einen noch nicht doppelt oder dreifach belegten Port zu. Und dann sauge dir die aktuellen Treiber. Deinstalliere aber zuvor sauber die alten Treiber!
Recherchire etwas im Netz ob du bekannte Problemhardware besitzt.
Nvidea Chipsätze und ATI Grafikkarten vertragen sich bekanntlich nicht so super.. (nur eines von vielen Beispielen).
Evtl. hast du auch eine Andere Karte drin die sich knickt. Darum bevor du es wegschmeisst bau mal alles nicht notwendige aus deinem Rechner aus & reduziere auf ONBORD Zeug, 1 Speicherriegel, Graka & deine Karte. MEHR NICHT!

Is die Problem Hardware ONBOARD - prüfe beimHertseller des Motherboards zb. ASUS / GIGABYTE / ELITEGROUP etz. ob du ein Bios Upgrade machen kannst - oder solltest. Das kann solche Probleme auch beheben. Da rate ich aber das in Hände zu geben die es schon öfter gemacht haben & Erfahrungen vorweisen können. Bios Flash kann böse nach hinten los gehen. UND IST AUCH NICHT IMMER SINNVOLL (entgegen vieler Freaks die sich gleich jeden neuen scheiss raufknallen & sich wundern warum danach nix mehr läuft...)

Mehr kann ich dir nicht sagen.. ausser das man das rumfummeln im Treiber
lieber lassen sollte.
 
B
Belei_Di_Gung
Registriert
08.11.08
Beiträge
139
Reaktionen
0
Punkte
144
Und dann gab`s da noch die Möglichkeit die IRQ Belegung im BIOS manuell zu konfigurieren. Es kommt aber auf Board und BIOS an, ob das möglich ist.
Hier kann man ggf. den Slots manuell Ressourcen zuweisen. IRQ Sharing ist bei vielen Komponenten nicht so schlimm, falls sich allerdings Sound- und Grafikkarte Ressourcen Teilen ist das meist richtig übel.
 
blacklight77
blacklight77
Registriert
24.02.06
Beiträge
355
Reaktionen
10
Punkte
427
Hau mal die Netzwerkkarte raus. Wenns dann funktioniert kauf eine andere und bau die ein. Kostet ja nicht die Welt.

Vorher könntest du auch mal die Karten in ihrer Position tauschen. Manchmal reicht das schon. Ich habe auch schon erlebt, dass eine Karte nicht richtig eingesteckt war (nicht erkannt wurde) oder das System nach dem Aus- und Wiedereinbau aller Karten auf einmal lief.

Manchmal ist es auch sinvoll, nicht belegte Ressourcen im BIOS auszuschalten. Ich denke da an diverse Schnittstellen oder Diskettencontroller. Manchmal sind die ja ungenutzt oder werden nicht gebraucht. Kritisch sind zum Beispiel auch Onboard-Soundkarten in Verbindung mit PCI-Soundkarten. Die Onboard sollte man da natürlich komplett abschalten.

Primär hört sich das aber nach ner dickköpfigen Netzwerkkarte an, die keinen Platz für andere machen will.
 
C
CubaReason
Registriert
11.09.08
Beiträge
63
Reaktionen
0
Punkte
77
Danke für die Info, werde es mal austesten.

Gruß
E
 
werner_o
werner_o
Registriert
16.10.06
Beiträge
1.799
Reaktionen
5
Punkte
1.842
Schau' auch mal nach, ob im BIOS beim Menüpunkt "PnP OS installed" bei Dir "YES" eingestellt ist und stelle dort dann ggfs. stattdessen "No" ein.

Nur so ist sichergestellt, daß das MoBo bereits selber alle IRQs sinnvoll verteilt, was üblicherweise weit weniger Probleme verursacht.

Gruß
Werner
 
R
reato
Registriert
27.02.09
Beiträge
1
Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,
Hast Du 800Mhz RAM?, wenn ja dann einfach auf 667 in BIOS einstellen...bzw auf 533 falls Du doch 667Mh hast...

Gruß
Reato
 
Ran
Ran
Registriert
02.08.02
Beiträge
2.287
Reaktionen
690
Punkte
4.426
Hatte ich auch schonmal, versuch mal die Firewire Karte in einen anderen PCI-Port zu setzen. Soweit ich mich errinnern kann war das für mich die Lösung.
Es gibt auch noch einen Firewire XP-Patch, den du auf jeden Fall installieren solltest, falls noch nicht geschehen.
Absolut sinnvoll ist es sich die Stop Zeile aufzuschreiben und danach zu googlen.
Grüße,
Randy
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben