Information ausblenden

Proberaum - Aufnahmeraum einrichten - Aachen

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von schreihals, 07.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. schreihals

    schreihals Themenersteller

    Registriert seit:
    14.07.07
    Punkte:
    364
    364
    Hallo zusammen,

    ich habe mit meiner neuen Band einen super tollen neuen Proberaum bekommen. Derzeit müssen wir uns diesen aber noch mit einer anderen Band teilen, die vermutlich bis anfang nächstes Jahr dann wieder in ihren alten rein können, aufgrund von umbau-manahmen.

    der proberaum ist innerhalb eines alten Bunker, und dementsprechend gibt es sogut wie keine probleme mit lärmbelstigung oder ähnlichem, ausser durch umliegende proberäume - die in der regel aber eh nur abends genutzt werden, bzw. man kann sich dann definitiv absprechen!

    Meine frage ist nun, was genau sollte ich alles beachten? ich habe sogesehen zwei räume.
    1) großer probe-/aufnahmeraum, ich schätze mal so 25-30m², und einer deckenhöhe von ca 2,50-3m. derzeit liegt hier veranstaltungsteppich (also nicht brennbar) und an den wänden hängt komplett Molton. die decke ist ebenfalls mit Molton abgehangen, allerdings so wellenartig. (ich werde gleich noch fotos raussuchen auf denen man das vielleicht sehen kann.
    2) kleiner aufenhaltsraum, mit couch etc., wo aber dann natürlich die daw aufgebaut wird mit abhöre oder kopfhörern. im moment sind beide räume miteinander verbunden, es gibt keine türe o.ä. das muss ich noch genau abklären mit dem Verein, ob man da eine mauer einziehen kann, bzw so ein trockenbau gerüst .....

    ich werde so bald wie möglich den raum dann auch mal akustisch ausmessen mit REW .... gibt es was wo ich darauf achten muss? oder reicht es wenn ich mich strickt an die anleitung halte die ich weiss das es sie irgendwo im forum gibt ... werde sie mir dann nochmal raussuchen.

    Werde jetzt noch eine skizze anfertigen, und die dann hochladen, und eventuel noch ein paar aussage kräftige bilder wenn ich welche habe, ansonsten werden die dienstag spätestens mittwoch folgen!

    danke schonmal für euer interesse ...!

    Timo
     
    schreihals, 07.10.12
    #1
  2. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397
    hi,

    die fragen sind:

    wollt ihr darin nur proben oder auch aufnehmen und auch mixdown?
    darauf folgt dann die frage wie hoch eure ansprüche sind jew. für probe, aufnahme und mixdown
    und dann bleibt die frage offen wie viel ihr an budget zur verfügung habt
    ( wenig o.ä. aussagen sind keine budgetangaben... bitte eine zahl nennen)

    lg
     
    Black_Bender, 07.10.12
    #2
  3. schreihals

    schreihals Themenersteller

    Registriert seit:
    14.07.07
    Punkte:
    364
    364
    Hey,

    - also wir wollen sowohl Proben als auch aufnehmen (also während den Proben mitschneiden) und "normale" aufnahmen für uns und befreundete Bands.

    - mixdown sollte nicht vorrangig dort passieren! da der raum dort dann sehr bearbeitet werden muss denke ich

    - meine ansprüche sind schon hoch, aber es müssen keine high end aufnahmen dort stattfinden, sondern wie gesagt vorrangig proberaum mitschnitte, aber auch Demo's für wie schon gesagt befreundete Bands, oder auch mal den ein oder anderen "auftrag" ... also es soll keine "klinsche" werden, aber auch kein "high end"

    - womit wir dann auch beim Budget wären. da fehlen im moment die möglichkeiten. ich weiss das man für 500€ bestimmt schon was reissen kann, aber stellen wir die frage mal andersrum, wieviel sollte ich ausgeben um eben einen vernünftigen brauchbaren raum zu bekommen!? 500-1000€!? ich denke schon das sowas in der richtung möglich wäre, aber wir haben uns so diskret noch keine gedanken darüber gemacht, weil alles in planung, mal abcheck was möglich ist, ... mal abwarten was die messergebnisse sagen ....!

    ich denke das waren alle aussagen ... wegen der raumskizze werde ich mich morgen dran setzen!
     
    schreihals, 08.10.12
    #3
  4. schreihals

    schreihals Themenersteller

    Registriert seit:
    14.07.07
    Punkte:
    364
    364
    anbei der grundriss .... wie gesagt die maße bitte nicht beachten ich muss dasnoch ausmessen, keine ahnung ob das so hinhaut, aber gefühlt könnte das diese maße haben ...!
     

    Anhänge:

    schreihals, 08.10.12
    #4
  5. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    mit >500 euro lässt sich da für diese zwecke (probe+aufnahmeraum, kein mixing) sicherlich was vernünftiges anstellen. den zweiten raum würd ich auch nur als aufenthaltsraum und DAW abstellplatz sehen in der ihr boxentechnisch einfach _irgendwas_ reinstellt fürs bier danach und grobes abhören in der gruppe... als kontrollierte feinabhöre auf kopfhörer setzen.

    miss doch nochmal genau die deckenhöhe. rundumlaufende deckenkantenabsorber könnt ich mir gut vorstellen um den bassbereich halbwegs zu beruhigen ohne platzverlust in kauf zu nehmen (25m ist ja jetzt nicht sooo rießig für nen proberaum, da will man keine großen superchunks in die ecken pappen). einen teil des moltons kann man sicherlich dazu wieder-verwenden um ein paar flatterechos aufzubrechen, für den großteil der breitbandarbeit wüd ich aber eher auf ne mischung aus fixen absorbern und ein paar stellwänden setzen und den großteil der wandflächen vom molton frei machen. für vocals könnt ihr dann den raum mit den stellwänden trockener gestalten und beim proben/gemeinsam aufnehmen der band diese als gobos verwenden.

    wenn akustische insrumente aufgenommen werden solltet ihr unbedingt auch diffusoren einsetzen.
     
    DaVogi, 08.10.12
    #5
  6. schreihals

    schreihals Themenersteller

    Registriert seit:
    14.07.07
    Punkte:
    364
    364
    wie gesagt mixing wird dort tatsächlich nicht ohne weiteres möglich sein, dann müssten wir einfach zuviel Geld in den raum stecken, und ob sich das dann Lohnt weiss ich nicht genau!

    Wie gesagt morgen bin ich im raum, und werde den dann nochmal genau ausmessen (Maße) und dann nochmal einen genauen plan machen, auch mit derzeitiger Stellweise von unserem equipment ...
    wegen der absorber hatte ich auch schonmal drüber nachgedacht ... es folgen weitere infos ...

    LG und danke schonmal!
     
    schreihals, 09.10.12
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.