Information ausblenden

Pro 96 kHz

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Mampfer, 17.10.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mampfer

    Mampfer Themenersteller

    Registriert seit:
    31.01.08
    Punkte:
    34
    34
    Zum Thread "Sind 192 kHz wirklich besser als96 kHz?" kann man leider nichts mehr schreiben.
    Eine höhere Samplerate macht Sinn beim Aufnehmen. Nicht für den späteren Frequenzumfang aber für die Genauigkeit der Aufnahme. Mit höheren Sampleraten wird ein Signal öfter pro Sekunde erfasst. Es geht also weniger verloren, wenn man mit 96kHz aufnimmt. Natürlich spielt das für ne CD dann letztendlich keine Rolle mehr, weil man wieder auf 44,1 konvertiert. Dann geht wieder das an Zusatzmaterial verloren, was man durch die höhere Sampelrate aufnehmen konnte.
    Da das Zeitalter der CD wohl ausgedient hat und die Leute eher noch Videos kaufen macht es aber Sinn für DVD-Produktionen..Wer weiss, wie das Abspielformat der Zukunft wird und das wird garantiert nicht auf 44,1 liegen bleiben. MP3s haben ja auch nur diese Beschneidung weil man noch nicht so riesige Datenmengen tauschen kann.
    Damit man aus den eigenen Aufnahmen auch in Zukunft noch mehr rausholen kann, lieber mit 96 kHz aufnehmen. Dann braucht man für das Runterrechnen aber bessere Konverter. Das spart man sich natürlich mit 44,1 kHz.

    Von 88,2 auf 44,1 zu rechnen ist aber auch nicht einfacher in der Praxis als von 96,0. Man darf das nicht nur theoretisch sehen, in der Praxis stellen sich auch da dem Wandler Probleme. Und es ist Blödsinn dass das mit den 96 kHz nur ein "Marketingzug" wäre. Da es DVDs gibt, braucht man auch Soundkarten die 96 kHz erfüllen.
    Vielleicht bietet 96,0 kHz auch Vorteile beim Umwandlen zu mp3, dass da das Umwandlen besser gelingt? Das weiss ich jetzt nicht, vielleicht weiss das hier ja jemand.

    Und es macht weniger Sinn mit 24 Bit aufzunehmen. Wunder mich, was Leute hier immer mit 24 Bit haben. Wer nutzt denn soviel Dynamikumfang (ausser bei Klassik)? Und Berechnungen geschehen sowieso im Floating-Point und intern dann mit 32 Bit oder sogar 64 Bit in vielen Digi-Mixern. Und durch das Aufnehmen in 16 Bit spart man sich dann auch Dither, da man nichts mehr abschneiden muss.
    Klar wird die Amplitude eines Signals genauer erfasst je mehr Werte zur Verfügung stehen, aber was nutzt das, wenn die Sampelrate eh nicht jeden Wert erfassen kann und wiedergibt weil sie 44,1 beträgt?
    Und was nutzt das, wenn in der meisten Musik der Dynamikumfang den 24 Bit darstellen können, kaum ausgereizt wird?
    Ich will damit nicht sagen, dass es Blödsinn ist mit 24 Bit, sonst dürfte ich auch nicht die Lanze für 96 kHz brechen. Das mit der Bitrate wird aber immer so als "Muss" gesehen, obwohl es das für ne CD-Produktion genausowenig ist (ausser bei: Klassik/Jazz) wie die 96 kHz.

    Das mit den 96 kHz wird immer als übertrieben empfunden, obwohl es durchaus Sinn machen kann, wenn man an DVD und zukünftige Formate denkt.
    Wenn es einem darum geht, die eigenen Sachen so authentisch wie möglich aufzunehmen sollte man zumindest am PC mit höchster Bitrate u. Sampelrate aufnehmen. Runterrechnen kann man immer noch und man hält sich den Weg für andere Zielformate offen.

    LG

    mampfer
     
    Mampfer, 17.10.08
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Die 2 Sätze passen nicht zusammen ;)
     
    kickback, 17.10.08
    #2
  3. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Der "Kollege" hat sich im Datum geirrt: Es ist noch nicht der erste April!

    Ansonsten kann man das unter, aus der Nase ziehen, falsche oder unbewiesenen Meinungen oder auch schlicht riessengrosser Bloedsinn abheften.

    DVD und 96 kHz!

    Da ist immer noch AC3 der Standard und das klingt teilweise schlimmer als mp3!
     
    Wolfgang, 17.10.08
    #3
  4. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Whow, soviel... - da weiß ich jetzt nicht, ob ich lachen oder weinen...

    Ich hol mir 'n Kaffee...
     
    DarthFader, 17.10.08
    #4
  5. Tomstein

    Tomstein

    Registriert seit:
    15.04.06
    Punkte:
    1.186
    1186
    Moin.

    Zu diesem Thema wurde m.E. bereits so ziemlich alles geschrieben.

    Und ich habe auch leider nicht das Gefühl, das der Threadersteller wirklich ein derart fundiertes Wissen über das, worüber er hier schreibt, besitzt, dass es sich lohnen würde, jetzt hier schon wieder ein neues Fass in dieser Angelegenheit aufzumachen.

    LG,

    T.
     
    Tomstein, 17.10.08
    #5
  6. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Also, bevor das hier wieder ausartet mach ich erst mal zu.

    Erstens wurde es schon zur genuege hier in der Vergangenheit diskutiert und zweitens ist das, mein jedenfalls ich, kein Stoff fuer praktizierende Homerecordler.
     
    Wolfgang, 17.10.08
    #6
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.