Information ausblenden

Presonus Central Station S/PDIF in

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von pop, 04.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. pop

    pop Themenersteller

    Registriert seit:
    25.03.06
    Punkte:
    337
    337
    N'abend,

    bin gerade dabei mir eine Presonus Central Station anzuschaffen.
    Als Interface verwende ich eine M-Audio Delta 1010 (die Rack-Version).

    Nun drängt sich mir die Frage auf ob sinnvoller ist, die beiden Ladies digital über SPDIF oder klassisch analog TRS zu verkabeln.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es nur darum, welches Gerät die besseren Wandler besitzt. Korrekt?

    Wer kann mich aufklären?...

    Dank vorab

    pop
     
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    ich denke der unterschied wird minimal sein, wenn überhaupt hörbar.
    da die 1010 symmetrische outs hat, besteht da auch kein nachteil.

    du kannst sie ja einfach auf beide varianten verkabeln und dann einen AB vergleichstest machen :)

    lg
    flox
     
  3. mausi33

    mausi33

    Registriert seit:
    18.03.08
    Punkte:
    357
    357
    wenn du den Presonus Wandler verwendest hast du den Vorteil, dass der Rechner massemäßig entkoppelt ist. Das gilt nur, wenn du den AD Eingang deiner Karte nicht an ein Pult oder so angeschlossen hast. Durch die Entkopplung werden Masseschleifen mit Störgeräuschen vermieden (Surren über Monitore etc.). Solche müssen natürlich nicht auftreten. Aber bei mir war das ein Problem.
     
  4. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Das stimmt so nicht! Das wäre lediglich der Fall wenn man über TOSLINK, also den optischen SDDIF Input geht!
     
  5. mausi33

    mausi33

    Registriert seit:
    18.03.08
    Punkte:
    357
    357
    hi Frankye,

    meine Konstellation ist so:

    RME Digi96
    Presonus Central Station

    Die RME Karte bietet diese Entkopplung mit Hilfe von Übertragern für SPDIF und ADAT, TOS ist klar.

    Inwiefern jetzt diese Entkopplung als digitaler Schnittstellenstandard festgelegt ist, da bin ich überfragt. Insofern war meine Aussage etwas salopp.

    EDIT: ja, du hast recht, Entkopplung ist standardmäßig nicht Pflicht.

    Grüße
     
  6. pop

    pop Themenersteller

    Registriert seit:
    25.03.06
    Punkte:
    337
    337
    Vielen Dank an euch alle für euren Input.
    Ich werds wohl so machen wie von Flox vorgeschlagen und beide Varianten ausprobieren.

    Muss ich beim Kauf eines S/PDIF-Kabels irgend was besonderes beachten, oder bin ich mit so http://www.thomann.de/de/cordial_cpds2_cc.htm was gut dabei?

    Sorry für meine blöden Fragen - ich hatte vorher noch nie mit digitalen Audio-Schnittstellen zu tun.

    pop
     
  7. hefetier

    hefetier

    Registriert seit:
    12.08.07
    Punkte:
    806
    806
    Das Kabel passt...wurde auch schon in anderen Threads empfohlen...
     
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    wie hefetier schon schrieb passt das. wichtig ist nur, dass es ein dezidiertes s/pdif kabel mit wellenwiderstand von 75ohm ist. trifft in diesem fall zu.

    lg
    flox
     
  9. pop

    pop Themenersteller

    Registriert seit:
    25.03.06
    Punkte:
    337
    337
    super danke
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.