Information ausblenden

Plugin Maps in Protools 10

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von Sampa, 22.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Sampa

    Sampa Themenersteller

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    6.267
    6267
    Ich habe vor kurzen von Protools 8 auf Version 10 geupdated und war erschrocken, dass es anscheinend keine Möglichkeit mehr gibt Plugin Mappings für externe Hardware Controller zu erstellen.
    Die "Learn" Funktion arbeitet nur noch mit Avid Konzerninternen Controllern zusammen.

    Mein Behringer BCR2000 im HUI Mode oder eine Mackie Control können also anscheinend nicht mehr verwendet werden um Plugins zu steuern.

    Was nun tun? Muss ich zwangsweise auf ein Gerät mit Eucon Protokoll umsteigen? Allerdings ist da ja auch anscheinend kein wirkliches Mapping möglich.
    Oder brauch ich echt ne alte Control 8 oder so nur um ein paar Drehregler für meine Plugins zu haben?

    Oder gibts irgend ne Lösung die ich übersehen habe?
     
    Sampa, 22.11.12
    #1
  2. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.251
    7251
    Am Wochenende hatte ich ein Pro Tools 10.3.2 mit einem ProjectMix unter den Fingern. Das Teil steuert über Fader die Volume Slider, Drehregler steuern Pan, Mute/Solo alles im Direktzugriff.
    Dann hat das Teil einen Button Plugin und schwups steuern die Drehregler die Plugin Settings, völlig egal ob von Avid oder Drittanbietern. Schwierig wird es nur bei Plugins mit 40 Parameter, die werden dann auf 5 "Pages" verteilt und darauf hat Pro Tools keinen Einfluss, meistens ist es aber intuitiv durchnummeriert.

    Bei einem Artist Controller (EuCon) ist das ähnlich, man drückt auf einen der 8 Drehregler und steuert das Plugin, das im selektierten Kanal im Insert aktiviert ist.
     
    djbobo, 23.11.12
    #2
  3. Sampa

    Sampa Themenersteller

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    6.267
    6267
    Ja ok, dass M Audio und Avid Hardware funktioniert weis ich ja, aber bin ich da auch an die Voreinstellungen was das Mapping der Drehregler angeht gebunden?

    Beim Artist Mix bin ich ja anscheinend auch fest an die Zuweisung gebunden, da kann ich nicht einfach mir eine Seite der Drehregler mit den Parametern konfigurieren wie ich will.

    Wenn ich also ein paar Drehregler für meine Plugins selbst belegen will, dann komme ich im Moment zumindest über eine Command 8 / 24 (oder ein Axiom Pro ) anscheinend nicht herum.
     
    Sampa, 23.11.12
    #3
  4. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ich hab mich noch nicht so viel damit beschäftigt, aber so wie es aussieht kann man die drehregler am artist controller auch nicht frei belegen. man kann sich entweder alle paramter in pages anzeigen lassen oder aber so eine vorgegebene selektion für eq oder comp wählen die dann je nach plugin mehr oder weniger sinn macht.

    auf der c24 dagegen kann ich alles so legen wie ich will. unverständlich wieso das bei der artist nicht gehen soll die insgesamt ein wenig flexibler ist.
     
    DaVogi, 23.11.12
    #4
  5. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.794
    8794
    Da musst du nur aufpassen, da die Command 8 nur noch bis Pro Tools 10 unterstützt wird.
    Ab Version 11 nicht mehr. 11 ist jetzt noch nicht auf dem Markt, aber man soll ja immer ein wenig vorrausschauend handeln.
     
    schoeni, 23.11.12
    #5
  6. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.251
    7251
    Project Mix ist ganz normal HUI, keine Optimierung seitens Pro Tools. Es ist nur der Hardware Button Plugin, der veranlasst statt Pan die Plugins zu steuern.

    Pro Tools unterstützt die M-Audio Keyboards direkt (das nennt sich DirectLink oder HyperControl).
    Und da die Zuordung "überschreiben" das sieht EuCon soweit ich weiss nicht vor. Mal schauen was da noch kommt, mit Pro Tools 10 wurde ja einiges implementiert (über 500 Befehle).
     
    djbobo, 23.11.12
    #6
  7. Sampa

    Sampa Themenersteller

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    6.267
    6267

    Die neuen Befehle sind mir relativ egal. Zur zeit siehts eben so aus dass nur die Artist Mix Geräte über Eucon viele Befehle von Protools umsetzen können aber kein Mapping erlauben.

    Wenn Mapping, dann nur auf Command 8 / 24, Icon oder dem Axiom Pro

    Mit HUI und MIDI CC kann ich auch keine Drehregler in Protools den Pluginparametern anpassen, das ist ja ziemliche Grütze.....

    Ist mir absolut unverständlich warum das entfernt wurde, bei Protools 8 gings doch auch ohne Probleme.
     
    Sampa, 23.11.12
    #7
  8. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ist die frage ob sie damit ihre eignen controller stärken wollen oder ob das an einem großen umbau unter der haube liegt und es eher ne prioritisierung ist.

    von 8 auf 10 hat sich ja seeeehr viel getan im core.
     
    DaVogi, 23.11.12
    #8
  9. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.251
    7251
    Unter Pro Tools 8 konnte man noch veil händisch machen

    über den MIDI Controller Type (CS-10)

    Global Channel: 16
    Volume Knobs/Sliders: CC64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71
    Rewind: CC19
    FF: CC20
    Stop: CC21
    Play: CC22
    Record: CC23

    Pan (for selected track): CC77
    Send 1-5 (for selected track): 75,76,72,73,74
    Shift: CC9
    Option: CC14
    Control: CC15
    Command: CC16
     
    djbobo, 23.11.12
    #9
  10. Sampa

    Sampa Themenersteller

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    6.267
    6267
    Na gut, mal schauen. Vllt komm ich mit dem Artist Control Teil ja klar, das hat zwar kein Mapping aber immerhin noch die beste Integration und vllt. kommt da ja noch was in der (nahen) Zukuntt
     
    Sampa, 23.11.12
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.