Piano Kaufempfehlung für meine Schwester zum 30iger

  • Ersteller loverock01
  • Erstellt am

loverock01
loverock01
Gesperrter User
Registriert
20.04.06
Beiträge
1.293
Reaktionen
712
Punkte
3.645
Hi zusammen, es geht um folgendes:

Meine Schwester hat im Oktober ihren 30igsten Geburtstag und ihr Freund möchte ihr ein Piano (keinen Flügel - wäre zu gross) für das Wohnzimmer schenken.

Ich kenne mich leider gar nicht aus, was derzeit empfehlenswert ist, ob er neu oder doch etwas gebrauchtes kaufen soll.

Ihr ist wichtig, dass es edel ausschaut (schwaz wäre ok) und es sich gut spielen lässt.
Das Piano sollte auch ein "Hingucker" sein im Wohnzimmer.
Sie spielt eher Klassik, komponiert auch gelegentlich.

Auf was sollen wir generell achten und welche Pianos sind gut?

Würde euch echt dankbar sein, wenn ihr mir ein wenig helfen könntet, vielleicht finden wir zusammen was passendes.

Preisrahmen: 1000 Euro


Wenn ihr fragen habt, oder ich mich schlecht ausgedrückt habe, bitte schreibt es.


danke
loverock01
 
Tom81
Tom81
Registriert
11.10.12
Beiträge
718
Reaktionen
187
Punkte
1.345
Bei dem Preisrahmen ist kein akustisches Klavier drin! Da geht es gebraucht bei 2000 bis 3000 € los, neu bei 4000 bis 6000 €, je nach Anspruch.

Ich kann auch kein neues Digitalpiano für den Preis empfehlen. Ich würde nach einem gebrauchten Yamaha, Kawai oder Roland Digitalpiano gucken, das ein bis fünf Jahre alt ist und neu bei 1500 bis 2000 € gelegen hat. Ich kann da aber leider keine konkreten Modelle nennen.
 
Bonzo3000
Bonzo3000
Registriert
31.03.06
Beiträge
851
Reaktionen
203
Punkte
1.623
Tom81
Tom81
Registriert
11.10.12
Beiträge
718
Reaktionen
187
Punkte
1.345

Ich denke mal, sie will ein akustisches Klavier in dieser Bauweise haben und nicht unbedingt ein Stelzhammer Royale, richtig? (Noch nie gehört übrigens, und ich habe alleine für mich mittlerweile ein neues Klavier, zwei gebrauchte Klaviere und zwei gebrauchte Digitalpianos gekauft, kenne den Markt also ein bischen).

Man kriegt so ein Klavier gebraucht für 1000 €, gar keine Frage. Aber wenn Deine Schwester auch beim Spielen Spaß haben will, geht es nicht unter 2000 bis 3000 € incl. Transport und erster Stimmung.
 
loverock01
loverock01
Gesperrter User
Registriert
20.04.06
Beiträge
1.293
Reaktionen
712
Punkte
3.645
Habe auch schon überlegt, ob bei diesem Preisrahmen nicht ein schönes Digitalpiano besser wäre.

Gibts da auch schon welche, die optisch einem schönen Klavier ähnlich sind?

lg
loverock01




------------------------------------------------------




Nachtrag:
Meine Schwester möchte im Wohnzimmer in erster Linie einen "Hingucker" stehen haben, welcher auch zum spielen geht, keine Frage, aber für das komponieren kauft sie sich für den Keller einen Synth hat sie mir mal gesagt.

Da Digitalpianos optisch leider nicht in ihrem Sinne sind, denke ich, wird es wohl doch ein nicht so gutes älteres Piano werden.

Meine Frage:
Welche Pianos sind nicht ganz so schlecht und könnten gebraucht so 1000 Euro kosten?



lg
loverock01
 
Tom81
Tom81
Registriert
11.10.12
Beiträge
718
Reaktionen
187
Punkte
1.345
Dieses Modell hat zum Beispiel eine Freundin. Und das ist für einen Klavierspieler (sie begleitet nur mal Gesangsschüler) so gerade ausreichend. Lag neu bei etwa 1300 €:

http://www.ebay.de/itm/Digital-Pian...2004?pt=Tasteninstrumente&hash=item35c77665e4

Nachtrag: Sieh´ Dir einfach mal hier die Preise an, auch wenn die überteuert sind: http://klavierhalle.de/database/dblstk_p_001.htm Wenn es schwarz hochglanz und spielbar sein soll, vergiss´ es. Wenn es spielbar sein soll und aussehen darf wie die Wohnwände in spießigen Wohnzimmern, lässt sich für 1000 € vielleicht beim Kauf von privat was machen. Beim Händler kriegst Du für 1000 € nur ein Klavier, dass sowohl häßlich ist als auch als Instrument nichts taugt.
 
Tom81
Tom81
Registriert
11.10.12
Beiträge
718
Reaktionen
187
Punkte
1.345
loverock01
loverock01
Gesperrter User
Registriert
20.04.06
Beiträge
1.293
Reaktionen
712
Punkte
3.645
Hmm, schaut nach zuviel Deko aus, glaube ich :)

Ob man das überhaupt noch stimmen geschweige denn spielen kann?

So ein Mittelding wäre perfekt.

Ok, also falls sie das Ding an die Wand stellt, wäre ein Digitalpiano ok, sonst käme ja nur ein so ein Dekokracher in Frage ;-)



lg
 
R
Rolleum
Guest
Nein, ein wirklich gutes Klavier für 1000 Euro wirds in Echt nicht geben. Und auf E-Pianos macht es zumindest mir keinen großen Spaß. Du könntest versuchen für um die 2000€ ein passables Yamaha zu finden, allerdings gibts da eher Kleinklaviere so um die 110 cm. Die schönen Yamaha U1 und Kawai KU-1B fangen allerdings erst am ca.2500€ an.
 
pianoplayer81
pianoplayer81
Registriert
03.10.08
Beiträge
909
Reaktionen
138
Punkte
1.464
Einzige Möglichkeit bei dem Budget wäre das man aus Zufall ein Schnäppchen auf dem Privatmarkt macht. Zufall und Schnäppchen...zwei Sachen die sich nicht oft begegnen. Zumal man um ein Schnäppchen machen zu können sich ziemlich gut auskennen sollte mit Klavierbautechnik und wie und woran man den Zustand eines Instrumentes bewerten kann.

Neue Klaviere sind bei 1K nicht drin wenn man was haben will dass so aussieht wie ein Klavier UND Spaß macht UND technisch lange hält UND gut stimmbar ist.

Wenn ein Digitalpiano in Frage kommen sollte, dann Yamaha oder Kawai wenns sein muss.
Mit 1,5 K kämt ihr in Regionen wo ihr auch schwarz polierte Digis bekommt, wie das neue YDP-162 vom Yamaha. Schwarz matt wäre günstiger mit knapp 1 K.
Oder das S51, dass fast identisch ist von der Ausstattung.
Oder ein Kawai das ähnlich ausgestattet ist.

Klaviere zu verschenken halte ich persönlich eher für eine nicht so gute Idee, schließlich muss SIE ja drauf spielen. Und was wenn ihr das nicht gefällt was ihr schenkt?
Ich würde bei sowas lieber selbst aussuchen lassen. Und DAS kann man auch verschenken ;)

Viel Glück von einem der sich bestens auskennt mit dem Tastenkasten.
 
loverock01
loverock01
Gesperrter User
Registriert
20.04.06
Beiträge
1.293
Reaktionen
712
Punkte
3.645
@pianoplayer81

vielen dank für deine ausführliche und ehrliche antwort, denke ein e-piano wirds werden, alles andere wäre ein riesenglück, wie du schon sagst.

kannst du mir ein paar Modelle sagen, die empfehlenswert sind und welche ich in zukunft näher beobachten sollte, wenn sie eventuell verkauft werden privat?

lg
loverock01
 
pianoplayer81
pianoplayer81
Registriert
03.10.08
Beiträge
909
Reaktionen
138
Punkte
1.464
Vielleicht findest du ja ei

ns der oben gennanten NEUEN Geräte schon klasse.
Ansonsten vielleicht mal umschauen nach Gebrauchtgeräten der Yamaha Clavinova (CLP) 300er Serie. Das sind die Vorgänger zur aktuellen 400er Serie. Damals: 320/ 330 / 340/ 370/ 380
Wobei ich das 320er und 330er fast aussen vor lassen würde wenn es mit den heutigen 400er Modellen konkurrenzfähig sein soll.

Bei Kawai-Geräte kenn ich mich bei den heutigen Geräten nicht so gut aus.
Die den beiden Marken sind qualitativ hochwertig, oft läuft ess auf die Geschmacksfrage hinaus welche von beiden man bevorzugt.
Ich bin eher ein Yamaha-Typ und könnte da jetzt nicht soooo objektiv unterscheiden.
Auf der letzten Musikmesse haben mir klanglich und spieltechnisch die Yamahas mehr angemacht, was aber ein persönlicher Eindruck ist.

Auf dieser Seite kannst du Modelle und deren ungefähre Gebrauchtpreise nachschauen.

Älter als die CLP 200er-Serie würde ich aber nicht anschauen. Viel besser wäre eins aus der 300er Serie. Mit etwas Glück findest du eins aus der aktuellen 400er-Serie.

Glück gehabt. Bei dem Angebot hier kann man blind sofort zuschlagen. NP ist momenten knapp 1700,- (im Set). Und der Anbieter ist verhandlungsbereit..
Oder noch besser bei dem hier

Weitere interessante Angebote:
Nummer 1
Nummer 2
 
loverock01
loverock01
Gesperrter User
Registriert
20.04.06
Beiträge
1.293
Reaktionen
712
Punkte
3.645
Du bist der Beste, vielen herzlichen dank, ich bin übrigens aus Österreich, das erschwert die Sache eventuell ein wenig, aber ich halte die Augen offen.


Lg
 
loverock01
loverock01
Gesperrter User
Registriert
20.04.06
Beiträge
1.293
Reaktionen
712
Punkte
3.645
Super, danke sehr
 
loverock01
loverock01
Gesperrter User
Registriert
20.04.06
Beiträge
1.293
Reaktionen
712
Punkte
3.645
Hey, dieser Schubert
ir
liegt in deiner Preisklasse. Guck mal ob er deiner Schwester nicht gefallen würde?!

danke, aber ist das denn auch qualität?
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Yamaha MODX6
Antworten
7
Aufrufe
37K
Can
Can
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben