Phase invertieren wozu ?


N
NULL
Guest
Hi,

ich hab an meinem Mischpult pro Kanal die Möglichkeit die Phase zu invertieren.
Es heisst das Eingangssignal würde um 180° gedreht was z.B. bei der Abnahme von Drums mit 2 Mic´s sinnvoll wäre.
Bei einer Snare würde das untere Mic invertiert damit keine Auslöschungen stattfinden.

Wenn ich die Taster jetzt bei Synthsounds mal drücke kommt mir der Klang viel drückvoller und präziser vor.
Was heisst es wenn die Phase gedreht wird und, benutzt das jemand wenn er nicht Drums oder Sonstwelche Instrumente mit 2 Mic´s aufnimmt???

Viele Grüße

Carsten
 
ptr22
ptr22
Registriert
28.08.02
Beiträge
1.993
Punkte Reaktionen
0
Punkte
2.169
Das kannst Du immer benutzen, egal ob Drums oder Synth, halt immer dann, wenn mehrere "gleiche" Frequenzen vorhanden sind, Phasen durch Überlagerung ausgelöscht werden etc., hieß doch glaub ich Interferenz oder so?

Es wird ganz einfach die Amplitude des Signals an der X - Achse gespiegelt. Wird dieses mit dem zweiten Signal gemischt (z.B. zweiter Synthkanal, Snare oben etc.) sollten sich dadurch, evtl. Auslöschungen abgeschwächt zeigen.

Sollten allerdings zwei Signale absolut identisch sein und Du drehst dann bei nur einem die Phase sollten sie sich theoretisch auslöschen.

Alles mit hätte, wenn und aber, da ich bei meinem Pult festgestellt habe, daß es oft nie ganz genau ausgelöscht wird...

Auf jeden Fall mal probieren z.B.: bei Snare (oder nat. Synth) beide mit gleicher Phase, dann einen, dann den anderen und dann beide zusammen mit Phasendrehschalterknopfapparaturdingens zu behandeln, manchmal echt erstaunlich! :)


P.
 
frankye
frankye
Registriert
03.09.02
Beiträge
10.417
Punkte Reaktionen
154
Ort
Waldorf
Punkte
12.719
HI


also den Phase reverse Schalter benutzt man nur, wenn man eine Schallquelle (keine Synths etc) mit mehreren Mikrofonen abnimmt und durch Laufzeitenunterschiede (das ist das Delay von einem Mikro zum nächsten) Kammfiltereffekte auftreten können. Wenn man an einem Mikro die Phase dreht können die zum Teil weg sein. Allerdings streiten sich auch da die Geister.
aber bein nem Stereo Signal aus nem Synthie sollte man nlieber die Finger weglassen.....wenn man einen Kanal lässt und beim anderen die Phase dreht klingt der Sound dann meistens hohl und mekrwürdig..das nennt man Kammfiltereffekt..hört man das dann mal mono ab ist der Sound fast weg...weil die beiden kanäle sind bei einer gedrehten Phase gegenphasig..überlagert man sie dann durch mono abhören löschen sie sich aus!

Mann kann über ne Kombnation aus mehreren Kanälen mit gedrhten Phasen etc aber auch den Sund breiter machen..jedoch darf man das nicht übertreiben sonst löscht sich auch viel aus...schön zu hören bei der ersten CD von Eiffel 65.....wenn man da ein paar Songs mono hört sind die Keyboards fast weg.....
 
N
NULL
Guest
Vielen Dank ihr beiden!
Das war schonmal sehr hilfreich.

Gruß

Carsten
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Line6 HX Stomp
Antworten
3
Aufrufe
17K
DocM.M
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
33K
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
6
Aufrufe
17K
Dr.moog
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
20K
moonbooter
moonbooter
moonbooter
  • Artikel
Testberichte Arturia Drumbrute
Antworten
8
Aufrufe
22K
synthpark
synthpark

Oft gelesene Themen

Oben