Information ausblenden

Pegeländerung beim übertragen von PC auf Harddisc

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von michi333, 16.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. michi333

    michi333 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.08
    Punkte:
    158
    158
    Hallo!

    Ich habe letztens ein paar Gitarrenspuren auf Cubase aufgenommen,mit GuitarRig etwas verfeinert und bevor ich sie exportierte,hab ich darauf geachtet,daß das Signal auch ja nicht übersteuert.
    Dann habe ich die Spuren über USB auf unser Korg D3200 geschickt und beim Abspielen merke ich,daß die Signale ständig clippen!
    Wie kann das denn angehen?Warum ändert sich denn der Pegel auf einmal?
    Vielleicht hat ja von Euch jemand die Lösung parat,ich kann natürlich in Zukunft unter Cubase den Pegel absichtlich noch ein,zwei dB leiser einstellen,aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache.

    Vielen Dank

    Gruß,
    Michi
     
    michi333, 16.10.08
    #1
  2. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    bis wohin hats denn bei cubase ausgeschlagen?
     
    DaddyDufte, 16.10.08
    #2
  3. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Warum laesst du nicht, wie ueblich, 3 - 6 db Reserve?
     
    Wolfgang, 16.10.08
    #3
  4. michi333

    michi333 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.08
    Punkte:
    158
    158
    Also höher als -1,5 dB war der Pegel unter Cubase auch nicht und auf keinen Fall hat er geclippt!
    Aber dann werd ich´s halt mal mit den 3-6 dB Reserve probieren,obwohl ich es irgendwie nicht ganz verstehe,daß der Pegel beim Korg nochmal angehoben wird.
    Kann ja eigentlich nur daran liegen,weil es halt unterschiedliche Geräte sind und die das Audiosignal auf ihre Weise auch unterschiedlich verarbeiten.
     
    michi333, 16.10.08
    #4
  5. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Kann nicht sein da das Signal digital uebertragen wird.
    Dabei kann keine Pegelaenderung passieren.

    Ausser das Korg macht intern dann noch was dazu.

    An Cubase oder der Datenuebertragung liegt´s auf jedenfall nicht.
     
    Wolfgang, 16.10.08
    #5
  6. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    postest Du deine themen immer gleich in 2 verschiedenen foren?

    gitarrebass.de...
     
    Hannes_Meister, 16.10.08
    #6
  7. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.292
    9292
    Kann es sein, dass du dieWavefiles in einer höheren Bitrate exportiert, als das externe Gerät verarbeiten kann? Wenn du z.B. in 32 Bit exportierst würde mich das nicht wundern. Pegeländerung selbst sollte eigentlich nicht passieren.

    Gruss Tyler
     
    tylerhb, 16.10.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.