Pegel beim Interface Rme Ufx

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von triangolo, 08.11.18.

Schlagworte:
  1. triangolo

    triangolo Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    08.11.18
    Punkte:
    2
    Hallo, seid alle herzlich und musikalisch begrüsst.

    Ich arbeite als Musiklehrer und nehme öfters Projekte mit meine Schüler auf. Dafür habe ich seit 2 Jahren Rme Ufx als Interface gekauft und bin sehr zufrieden damit....bis auf gestern.

    Um andere Klangfarbe für Instrumental und Vox bei der Aufnahme zu bekommen, habe ich mir nach mehrere Tests für ADT Preamps TM101 entschieden. Rme Preamps sind sauber und sehr neutral, Adt hat nebst ein hervorragende Qualität auch mehr Wärme als Rme.

    Nun habe ich gestern ADT über Line-IN von Rme +4dbu verbunden und....Überraschung!! Ich erreiche beim DAW-Logic x, bereits bei 30db Preamp (ADT) ein Pegel von -16 db, und das alles mit ein Shure SM58 Dyn. Mic. Was normalerweise so ein Pegel bei ca. 55-60 db erreicht....ist das normal? Beim Rme kann mann ja nichts ändern im sinne vom Pegelreduktion und dann frage ich mich, höre ich jetzt ADT oder Rme?

    Hat jemanden eine ähnliche Erfahrung gemacht? Kann mir Jemanden diesbezüglich Aufklären?

    Vielen Dank im Voraus

    Triangolo
     
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    7.626
    7626
    Wie, man kann beim RME nichts einstellen?
    Wo ist jetzt dein Problem?
    Zerrt es oder ist zu leise, zu laut?