Information ausblenden

Orchestraler Wahnsinn

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von TheRoot, 09.09.12.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TheRoot

    TheRoot Themenersteller

    Registriert seit:
    19.10.09
    Punkte:
    2.377
    2377
    Einmal nerve ich euch noch.

    Danach werdet ihr die nächsten Monate nix mehr von mir hören :hammer:

    UPDATE: Version 2
    http://soundcloud.com/oliver-borchers/surgery-final

    Manchen hätte ich vielleicht VORHER die Musikalische Intention erklären sollen:
    Mein Ziel war es etwas zu schaffen, was in 15 Minuten Komposition den Zentralen Schlüssel bringt, nämlich vergessen. Und zwar so, dass die vorhergegangenen Trägermelodien NICHT mehr dem Zuschauer geläufig sind, ein absurdes und abstraktes musikalisches Schauspiel, morbide, mit einem Anschein von Ungenauigkeit, ein anscheinend zufälliges Chaos mit perfider Ordnung.
    Es sollte modernen Hörgewohnheiten übergehen, sollte den Zuschauer in die Position bringen: "Was passiert hier gerade? wo befinde ich mich? Ist das wahr?"




    Ebenfalls für nen Film.

    Korrekturen, die ich seit den letzten Gesprächen mit Mitgliedern (Stefan, Mag, Harz) vornahm:
    -Frequenzgang der Bläser zurückgenommen,
    -Percussion gemischt
    -Hall verkleinert


    Dynamik hab ich totgeschlagen. Wollte es Brachial haben.
    Open Ending ebenfalls volle Absicht und Konsequenz der Szene.


    Film:
    http://www.imdb.de/title/tt2243940/

    Grüße
     
    TheRoot, 09.09.12
    #1
  2. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Also allgemein klingt das SEHR SEHR dumpf.
    Schon richtig vorhangverhangen mumpfig. Da fehlt Brillianz.

    Und Dynamik totgeschlagen, davon kann ich nichts erkennen. Ist auch GUT SO! Ich hatte schon Angst das anzuhören, nachdem ich das gelesen hatte.

    Ansonsten rein musikalisch hab ich jetzt schon wieder vergessen, was ich eben gehört habe. Keinerlei schöne Kinomelodie oder überhaupt etwas, was hängen bleibt. Das stück könnte von jedem geschrieben bzw kurz mal hingefummelt worden sein. Als Hintergrund-Gamemucke kann das gut funktionieren, solange es nicht zuviel Gewichtung auf die Scene hat.

    Yo soweit von mir.
    Ari
     
    Ari, 09.09.12
    #2
    TheRoot bedankt sich.
  3. TheRoot

    TheRoot Themenersteller

    Registriert seit:
    19.10.09
    Punkte:
    2.377
    2377
    Das keine Melodie vorhanden ist: Beabsichtigt. Aus den 15 Minuten Musik ist das eine Schlüsselszene, welche Gedächnisslöschung zur folge hat. Musikalisch sollte es "awkard" werden.
    Es bricht aus der gesamten Musikalischen Komposition, die sehr wohl mit vielen Themen gespickt ist, aus.
    --> Ziel erreicht.

    Mir wurde vorher genau das Gegenteil gesagt. Nun gut, ich habe es hier nur InEars und die HD25, da fehlt es mir an wirklich guten Möglichkeiten das zu Beurteilen, da es nur ein "vorverlegtes" Studio ist.
    Wird korrigiert.

    In Relation zu den Stücken die ich sonst schreibe ist das für mich "totgeschlagen".

    Das verbitte ich mir.
    Es sind kleine musikalische Motive, die sehr wohl in Kleinarbeit mit Sinn und Verstand angeordnet sind.
     
    TheRoot, 09.09.12
    #3
  4. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Also nochmal mein Kommentar dazu:

    Ich finde den Hall immer noch zu krass...
    Die Stelle bei 0:25 gefällt mir nicht... Die Streicher klingen hier sehr unnatürlich...
    Muss auch leider Ari Recht geben in Bezug auf das dumpfe... Ich vermute, das kommt der Mittenlastigkeit... Die höher spielenden Instrumente setzen sich zu stark davon ab - daher würde ich darauf tippen, dass dazwischen ein Frequenzloch ist... Mal im Analyser betrachtet?
    Ein wirkliches Thema ist das Ganze nicht direkt, aber das muss es ja auch nicht... Man darf eben "Trailer-Musik" nicht mit "Hauptthema eines Films" und Filmmusik (^= Hintergrundmusik) unter einen Hut schmeißen...
     
    stefangeidel, 09.09.12
    #4
    TheRoot bedankt sich.
  5. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Das kann daran liegen, dass an der Stelle gar keine Streicher spielen! 8)

    Ich finde den Raum gut so, wie er ist.
    Mir ist da auch nix zu mumpfig, auch fehlt es mir nicht an Höhen.
    Ich für meinen Teil höre wohl noch recht gut. :D

    Im ganzen hat das Stück alles was es braucht. Vor allem für den Zweck ist doch alles prima.

    Von daher :bigup:
     
    magnazeon, 09.09.12
    #5
    TheRoot bedankt sich.
  6. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Yep!

    Yep! Auch gut so!



    Ansonsten

    klingt es nicht, aber m.E. recht beliebig. Bin aber auch nicht unbedingt firm in Sachen Filmmusik. Das Dingen hat jetzt nichts, was mir die Kinnlade runterklappen lassen würde.

    Wird aber wohl passen zu den bewegten Bildern.
     
    kenfjohnnydee, 09.09.12
    #6
    TheRoot bedankt sich.
  7. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Kann es nicht... da sind nämlich Streicher... Wurde mir vom TE bestätigt...
     
    stefangeidel, 09.09.12
    #7
  8. TheRoot

    TheRoot Themenersteller

    Registriert seit:
    19.10.09
    Punkte:
    2.377
    2377
    UPDATE:




    Ich hab alles ausprobiert.
    Keine anderen Samples bringen mir den Klang genau so, wie ich ihn da haben will.

    Bzg. Dumpfheit:

    Scheiße! Ich hab mir das Teil gerade eben nochmal angehört.



    Lag nicht an der Abhöre sondern meinen völlig übermüdeten Ohren. Meine Güte war das Dumpf. Ist korrigiert (siehe oben), ich hoffe nur nicht zu viel.

    Dort befand sich ein krasses Loch zwischen 17-19 khz.

    Herzlichen Dank!


    Es hätte mich gewundert, wenn jemand sagt, dass Ihm die Kinnlade runterklappt.

    Nicht umsonst beschreibe ich selbst es als Musikalisch "awkward", wenngleich ich darauf bestehe, dass es so nicht von "jedermann" geschrieben werden kann (sonst wären die Foren voll davon). Und wenn die Durchdachtheit nicht auffält, dann erkäre ich Sie gerne.

    Denn auch wenn es so scheint: Kein Element ist dort aus purem zufall.
     
    TheRoot, 09.09.12
    #8
  9. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Tut mir Leid, ich wollte dich nicht kränken.
    Mein Nachschreiber hat es besser ausgedrückt als ich: Es klingt beliebig.


    Ich glaube, rein akustisch interessiert das wirklich niemanden. ;)
    Du solltest dich lieber um die Probleme im Infraschallbereich kümmern. Ich glaube nicht, dass die 15-30Hz Spitzen so gewollt sind.
     
    Ari, 09.09.12
    #9
    TheRoot bedankt sich.
  10. Ishido

    Ishido

    Registriert seit:
    01.05.10
    Punkte:
    8.608
    8608
    handwerklich toll gemacht...hängengeblieben ist nichts...aber das war ja so gewollt
     
    Ishido, 09.09.12
    #10
    TheRoot bedankt sich.
  11. TheRoot

    TheRoot Themenersteller

    Registriert seit:
    19.10.09
    Punkte:
    2.377
    2377
    Ich danke Dir für diesen Tip! Wird sich drum gekümmert :)
    So lernt man immer dazu! Ist so ziemlich das erste mal, dass ich mich "aktiv" um's Mischen und Mastern kümmere.

    Früher (vor 2 Monate) war das immer nur ein bisschen Lauter/Leiser stellen und Hall drauf legen.


    Danke! Genau.


    Man kann mir alles sagen, aber nicht, dass meine Musik nicht durchdacht ist :)
    Das habe ich am Anfang - vor 3 Jahren - gemacht, heutzutage hat (leider) der Kopf die Überhand gewonnen.(Siehe Anhang. Das wollte ich immer schonmal machen :LOL: :D )
     

    Anhänge:

    TheRoot, 09.09.12
    #11
  12. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    na zum Glück hat das niemand gesagt. :)
     
    Ari, 09.09.12
    #12
    TheRoot bedankt sich.
  13. TheRoot

    TheRoot Themenersteller

    Registriert seit:
    19.10.09
    Punkte:
    2.377
    2377
    Ich hatte es erst so interpretiert. Aber egal, Prost! :D

    [​IMG]
     
    TheRoot, 09.09.12
    #13
  14. OneDay

    OneDay

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    100
    100
    Pluspunkt für fehlende Melodie

    Orchestraler Wahnsinn?

    cool!

    (unleash your insanity)
     
    OneDay, 09.09.12
    #14
    TheRoot bedankt sich.
  15. TheRoot

    TheRoot Themenersteller

    Registriert seit:
    19.10.09
    Punkte:
    2.377
    2377
    War in diesem Kontext eigentlich als Marketing-Gag Gedacht, da man dieses Wort hier nicht häufig findet.

    Danke!
     
    TheRoot, 09.09.12
    #15
  16. MikroMatique

    MikroMatique

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    404
    404
    Über Tonqualität, Brillianz oder Effekteinstellung kann ich jetzt leider nichts sagen, da ich mir den Track gerade nur über unser tolles Kofferradio auf Arbeit anhören konnte :p
    Aber was die Komposition an sich angeht... Leute, wir reden doch hier immer noch über "FILMMUSIK"... Also ausgewähltes Bildmaterial in Form von Bildern oder Video-Sequenzen mit Musik zu verbinden, die nicht einfach nur gut klingt, sondern viel wichtiger eine entsprechende Atmosphere schafft, die mit dem Bildmaterial charakteristisch harmoniert und es sogar intensiviert ! Nach meinem Geschmack, ohne das dazugehörige Bildmaterial zu kennen, kommt genau diese entsprechende Atmosphere im Track doch recht gut rüber, ohne dass es immer einer kräftigen Führungsmelodie bedarf und auch die Notation des Arrangements ist durchaus durchdacht und ausgefeilt !

    Man könnte hier massenweise Soundtracks von namenhaften Komponisten aufführen, deren einzelne Tracks auch keinen großen Wiedererkennungswert haben und ohne Führungsmelodie auskommen... Und dennoch perfekt ins Gesamtkonzept passen !

    In diesem Sinne... Ganz gute Arbeit ! Weiter so...
     
    MikroMatique, 11.09.12
    #16
  17. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Doch! Threadjacking ist nicht gern gesehen.
    Eröffne dazu bitte Deinen eigenen Thread!
     
    magnazeon, 11.09.12
    #17
  18. Der_Martin

    Der_Martin

    Registriert seit:
    21.04.11
    Punkte:
    795
    795
    Also ohne den Film dazu zu sehen, macht es doch irgendwie keinen Sinn die Filmmusik zu bewerten ?

    Ich würde jdf. gerne den Film dazu sehen !
     
    Der_Martin, 11.09.12
    #18
  19. TheRoot

    TheRoot Themenersteller

    Registriert seit:
    19.10.09
    Punkte:
    2.377
    2377
    Danke. Im Wesentlichen ist der Track eine Erweiterung der Ursprünglichen Version, die ich für ich selbst geschrieben habe. Im eigentlich Film kommt davon ein Ausschnitt ohne Drums etc. vor, da sich dieser sonst zu Aufdringlich verhalten würde. Diese Version ist für mein Portfolio.

    Bzgl. der Notation: Danke.

    :daumen: Sowat geht ma gar nicht


    Warum nicht? Rein aus Musikalischer/Technischer Sicht ist das meiner Meinung nach sogar sehr gut, da mir hier ja bestätigt wurde, dass das gewollte Gefühl so eintrat. Und da kann ich mir sicher sein, dass es passt, denn das hat mir der Produzent mit einem schriftlichen "ausgezeichnet" bestätigt.

    Film ist immer noch in Arbeit, ich warte schon seit geraumer Zeit auf Rückmeldung. Sofern er fertig ist, wird er (leider) nur über kommerzielle Kanäle zu erhalten sein.
     
    TheRoot, 11.09.12
    #19
  20. MikroMatique

    MikroMatique

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    404
    404
    Entschuldige... ich bin erst seit ca. 3h hier angemeldet und bin leider mit den Geflogenheiten eines solchen Forums nicht vertraut ! War keine Absicht !!!
     
    MikroMatique, 11.09.12
    #20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.