Information ausblenden

Objekte rendern (bouncing)

Dieses Thema im Forum "Samplitude & Magix Music Studio" wurde erstellt von frabe, 05.08.19.

  1. frabe

    frabe Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.19
    Punkte:
    4
    Hallo zusammen - ich bin der Neue ;-)

    Auf der Suchen nach neuen Mastering-DAW hänge teste ich gerade Samplitude.
    Nun komme ich mit dem Rendern nicht zurecht - hier heißt es bouncing...

    Habe auf einer Spur, einen Track in mehrere Objekte zerschnitten.
    Auf der Spur liegen meine Mastering-PlugIns, da diese für alle Objekte gleich sind.
    Nun möchte ich jedes einzelne Objekt mit den PlugIn-Parameter zu einer Wave-Datei (16bit/44,1kHz) umrechnen.

    Aber es gelingt mir nicht sicher!
    Ein mal habe ich jedes einzelne Objekt in wave umgewandelt, aber die PlugIns wurden nicht eingerechnet.
     
  2. frabe

    frabe Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.19
    Punkte:
    4
    Folgend meine bouncing-Einstellung
    upload_2019-8-5_19-42-32.png
     

    Anhänge:

  3. daw-soundz mastering

    daw-soundz mastering

    Registriert seit:
    24.07.18
    Punkte:
    83
    83
    Du willst alle Objekte zusammenkleben: alt/shift/g.
    Bouncen: Objekt und Spur aktivieren oder Auswahl über das Objekt erstellen und im Menu entsprechend auswählen.
    Bei Bitreduzierung Dithering benutzen.
    Willst du diese Tracks mit dieser Wellenform wirklich so "mastern"?
     
  4. frabe

    frabe Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.19
    Punkte:
    4
    JA, ist kein Pop oder Rock oder ´ne lala-Wurst --- in diesem Roh-Stream gehts um Dynamik!

    Nein, nicht zusammenkleben, sondern als Einzeltracks rendern.

    Das klappt mit dem Trackbouncing wie abgebildet - aber - Samplitude rechnet die aktiven PlugIns (siehe links in der Spur) nicht ein.
    Welche Einstellung habe ich übersehen?
    Oder müssen alle PlugIns erst in den Objekt-Editor der einzelnen Objekte kopiert werden? Was für ein Aufwand...

    PS:
    Wie kann ich eigentlich solch einen Effektblock (siehe Foto, links) komplet abspeichern?
    Wenn das geht, würde ich mir eine Basis-PlugIn-Kette, inkl. voreingestellte Parameter als Favoriten vorbereiten.
     
  5. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    3.928
    3928
    du hast dir die Demo von Pro X4 installiert?

    Dann rufe dir mal das pdf Handbuch auf. Ab Seite 595 wird beschrieben, wie man es macht und was du alles einstellen kannst fürs Trackbouncing.