(NY) Hardcore & Punk Contest - Tales from the hard side.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
muffy

muffy

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
34.282
Reaktionen
26.409
Punkte
114.011
1712957168680.png
1712957215872.png
1712957271628.png
1712957358252.png
1712957569313.png
1712957711036.png



Es wurde ja geunkt, dass wir mal einen (NY) Hardcore / Punk Contest an den Start bringen sollten und ja, hier ist er. Direkt auf Bestellung via HC Prime. Die Idee und "Vision" dieses Wettbewerbes ist "quick and dirty". D.h. relativ kurze Laufzeit, keine Verlängerungen, keine Logos, keine Listening Session, keine Cover. Einfach den Track rausdübeln und dann abstimmen.


1. Termine.

Start: Jetzt!

Ende: In der Nacht vom 18. auf den 19. Mai (Samstag auf Sonntag). Es macht m.M. wenig Sinn, die Abgabe hart auf Mitternacht zu takten, da immer noch Leute am Stuff schrauben. Es reicht, wenn der Song am 19.05.2023 bis 14:00h am Start ist.

Es wird keine Fristverlängerungen geben!


2. Teilnahme.

Teilnehmen und v.a. Voten(!) kann jeder Member von Recording.de der am 10.04.2024 und davor hier registriert war.


3. Was ist das Ziel des Contests?

Das Schaffen (Komponieren, Aufnehmen und Produzieren usw.) eines Songs, der im weitesten Sinne der Vorgabe (New York) Hardcore (inkl. dessen 90er Crossover Varianten), Hardcore oder "harter Punk" entspricht. D.h. wir reden hier primär über Bands wie Sick of it All, Biohazard, Pro Pain, Carnivore, Madball, Agnostic Front und Cro-Mags. Damit aber keiner heult, sind natürlich auch nicht NY und v.a. Uk-Bands auch am Start, d.h. Bad Brains, GBH, Exploited, Discharge oder das ganze D-Beat Geraffel mit "Dis-" am Anfang oder Crust Bands jedweder Herkunft a la Wolfbrigade, Tragedy, Martyrdöd usw.

Sogar Ausflüge / Ausbrüche in Richtung Grind(core) sind explizit gestattet und erwünscht!

Natürlich gehen auch Stile deutscher Bands wie Boskops, Dimple Minds, Slime, Daily Terror, Toxoplasma usw. Was halt nicht so angezeigt ist, ist Pop-Punk. (seichter) Punk-Rock (so geil ich die Ramones auch finde, aber die ham a Pausn), California Skate Punk (Bad Religion, Pennywise, etc.) und v.a. Stadion "Punk" wie Green Day oder Tatterlangweiler wie Hosen und Ärzte (no offense). Es muss dreckig, hart und derbe sein.


4. Was gebe ich ab?

a) Eine MP3 (320er / constant bitrate) des Werkes mit dem Titelformat "HC1_user_songname.mp3", in meinem Fall zum Beispiel "HC1_muffy_lass_es.mp3".

b) Die Abgabe erfolgt per PM an mich bitte entweder via Sharehoster und dort werden exakt zwei Anbieter akzeptiert: (i) WeTransfer und (ii) Dropbox oder alternativ via Upload im Player im PM Bereich (wenn es sein muss).


5. Listening Session.

Gibt's net!


6. Voting.

Das Voting beginnt im Laufe des Sonntag, des 19.05.2023, sobald die ZIP mit den Titeln via WeTransfer von mir zum Download bereitgestellt worden ist. Dafür wird ein gesonderter Thread eröffnet.

Die Votingphase wird wie immer ca. eine Woche dauern. Einreicher sollen, Nichtbeteiligte dürfen voten.

Die Songs werden anonym sein, d.h. ich verteile sinnlose Aliase oder ihr gebt Eurem "Projekt" einen Namen, den ihr mir in geeigneter Weise mitteilt.


7. Colabs.

Wie auch in den vorherigen Contests sind Colabs ausdrücklich erwünscht. Der "Macher" (d.h. "Hauptverantwortliche" für den Track) darf nicht für seinen Track voten, die "Kolaboratöre" (z.B. Leute, die Drums, Vocals, Mixe, Master etc. beigesteuert haben, aber den Titel nicht hauptsächlich kreativ verantworten) dürfen dafür voten. Aber bitte nicht immer 10, das ist affig. Kill your friends.^^


Viel Spass und Fuck the rules!
 
Zuletzt bearbeitet:
Würde so etwas wie Biohazard als NYHC gelten?
 
Sehr cool. Freut mich, dass der Anstoß auf Resonanz gestoßen ist und ich bin jetzt schon gespannt auf eure Werke! :)
 
Uih, das war jetzt doch schneller, als ich dachte... :eek:

Nuja, dann wirds eben ein Schlagzeug-Instrumental...^^
 
Es wurde ja geunkt, dass wir mal einen (NY) Hardcore / Punk Contest an den Start bringen sollten und ja, hier ist er. Direkt auf Bestellung via HC Prime. Die Idee und "Vision" dieses Wettbewerbes ist "quick and dirty". D.h. relativ kurze Laufzeit, keine Verlängerungen, keine Logos, keine Listening Session, keine Cover. Einfach den Track rausdübeln und dann

Viel Spass und Fuck the rules!
Strike! Dann ab an die Rührschüsseln :girlp:
 
Was halt nicht so angezeigt ist, ist Pop-Punk. (seichter) Punk-Rock (so geil ich die Ramones auch finde, aber die ham a Pausn), California Skate Punk (Bad Religion, Pennywise, etc.) und v.a. Stadion "Punk" wie Green Day oder Tatterlangweiler wie Hosen und Ärzte (no offense).

Mhhh schade, dafür bin ich dann wohl zu sehr ´softy´. Viel härter als etwa Blur mit Song2 oder das ein oder andere von z.B. Nirvana würde es bei mir wohl nicht werden. Da schreie ich doch: `Diskrimination!"
 
Mit Britpop in Brooklyn ankommen.

Wie immer gilt: Die Regeln sind imho weit gefasst, am Ende entscheidet das. Votum.

😀
 
... wenn man nicht einmal eine wirklich harmlose Rückmeldung verträgt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin auch eher der so in Richtung melodischem Punkrock geht, aber für diesen Contest schielen wir doch gerne mal in die Asi härtere-Ecke des Punk ;-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

muffy
Antworten
382
Aufrufe
17K
clemenserwe
clemenserwe
muffy
Antworten
698
Aufrufe
28K
Ennui
Ennui
muffy
Antworten
367
Aufrufe
24K
Orboscope
Orboscope

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben