Information ausblenden

Notebook brummt am Audio Ausgang

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von fxmusician, 11.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fxmusician

    fxmusician Themenersteller

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    393
    393
    Hallo,
    wenn ich an der internen Audio- Ausgangsbuchse einen kleinen Klinken- Mini Stereostecker anschliesse, habe ich ein Brummen auf den Boxen. Wenn ich das Netzteil ziehe und auf Akkubetrieb wechsle, ist der Brummer weg. Ein Abkleben am Stromstecker behebt das Problem vorübergehend, ist aber keine ideale Lösung. Jetzt möchte ich eine Audiokarte für PC Card (PCMCIA Steckplatz) kaufen (wahrscheinlich echo indigo io), wird der Audioausgang der PCMCIA Karte dann auch brummen ? Was gibts für andere Lösungen, anderes Netzteil ?
    Danke für euere Hilfe.
    gruss fxmusician
     
    fxmusician, 11.08.08
    #1
  2. JonnyD

    JonnyD

    Registriert seit:
    29.10.06
    Punkte:
    130
    130
    Hi fx!

    Hatte so ein Problem auch mal mit nem USB-Yamaha-Interface. Allerdings lag es bei mir an der Stromversorgung des Hauses.
    Ich hatte zu Hause alles angeschlossen und am Netzteil laufen und keine Probleme. Als ich dann mit dem Laptop in einem Schullandheim war um dort mit Schülern was aufzunehmen, trat genau dein beschriebenes Problem mit dem Brummen auf. Geräusch war allerdings weg bei Akkubetrieb.
    Das war so ein Holzhaus mit ner speziellen Wärmepumpe fürs Warmwasser und die hat mir in den Laptop eingestreut. Als ich wieder daheim war, gab es das Problem nicht mehr.

    Allerdings ließ sich in diesem Haus das Problem nicht beheben. Man konnte sogar die Drehzahl der Pumpe wahrnehmen.

    Manchmal hört man ja auch, man soll den Stecker andersrum in die Steckdose stecken...

    Hoffe du kannst dein Problem lösen!

    Viel Glück, JonnyD
     
    JonnyD, 11.08.08
    #2
  3. don_huberto

    don_huberto

    Registriert seit:
    21.06.06
    Punkte:
    909
    909
    Hi

    Hatte ich auch mal bei einem Notebook des österreichischen Notebookhersteller mit dem urösterreichischen Namen German Industry Computers (Gericom) :)

    Das nennt sich Erdungsbrummen. Wie man das wegbekommt weiß ich nicht. Jedenfalls hat das mit dem Notebook zu tun. Obs am Netzteil liegt weiß ich nicht.

    Ich hab das Problem gelöst in dem ich das Notebook durch ein anderes ersetzt habe.

    Grüße don_huberto
     
    don_huberto, 11.08.08
    #3
  4. fxmusician

    fxmusician Themenersteller

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    393
    393
    Vielen Dank JonnyD und don_huberto,
    den Stecker umdrehen hatte leider keine Besserung gebracht.
    Und dass Brummen sogar am Yamaha USB Interface ensteht, würde mich schon sehr entmutigen...
    Verkaufen möchte ich das Notebook (hp nc8000) eigentlich nur ungern, weil es für meine Anwendungen meiner Meinung nach einen guten Chipsatz hat (TexasInstruments Firewire, O2 Micro OZ711M3 PCMCIA), diese werden bei PC Card Soundkarten (zB von emu) preferiert. Immer schwierig wenn man sich ein neues Notebook kaufen möchte, den Chipsatz rauszubekommen, ich suche dann immer nach "linux on (Notebookbezeichnung)", da wird dann meistens der Chipsatz mitaufgelistet, und die ganz neuen Notebooks haben statt PCMCIA dann ExpressCard, und da gibts noch relativ wenig (günstigere) Soundkarten.
    Gibts vielleicht spezielle Stromleisten oder andere Lösungen ?
    Danke & Viele Grüße, fxmusician
     
    fxmusician, 11.08.08
    #4
  5. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    bei mir hat das echo indigo schonmal geholfen.

    "Gibts vielleicht spezielle Stromleisten oder andere Lösungen ? "

    -unverselles netzteil für laptop

    - 1: 1 übertrager (palmer oä) in den audiopfad hängen

    aber erstmal würd ichs mit dem indigo probieren.

    lG f
     
    fas1piano, 11.08.08
    #5
  6. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    "Jetzt möchte ich eine Audiokarte für PC Card (PCMCIA Steckplatz) kaufen (wahrscheinlich echo indigo io), wird der Audioausgang der PCMCIA Karte dann auch brummen ?"

    ich denke, dass das problem damit schon gelöst wäre!

    die soundcard im book ist einfach sehr minderwertig und somit sicherlich auch leichter anfällig für spannungs- und erdungsmacken!



    ps: ich brumme auch manchmal am ausgang...is aber halb so wild
     
    DaddyDufte, 11.08.08
    #6
  7. HorstHacker

    HorstHacker

    Registriert seit:
    11.08.08
    Punkte:
    10
    10
    entstördrossel aus dem Autozubehör handel - hat chinch stecker, zwischenklemmen und gut- kost so 10- 15 euros
     
    HorstHacker, 11.08.08
    #7
  8. fxmusician

    fxmusician Themenersteller

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    393
    393
    Danke fas1piano, DaddyDufte, HorstHacker,

    ... dann werd ichs mit der indigo io probieren, und falls es dann noch brummt, mit so einer Entstördrossel. was es alles gibt :)

    Danke Danke für Euere sehr guten Tips !!!
    viele Grüße,
    fxmusician
     
    fxmusician, 11.08.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.