Information ausblenden

Notausstieg - Winterdepression anyone?

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von hermestc, 17.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. hermestc

    hermestc Themenersteller

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
    Könnt Ihr mir Feedback zu dem Song geben?

    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.18
    hermestc, 17.12.18
    #1
    FIXXXER bedankt sich.
  2. BaraMGB

    BaraMGB

    Registriert seit:
    17.07.04
    Punkte:
    9.853
    9853
    Hmmm. Ich finde den Refrain (auf den man sehr lange warten muss) viel zu schwach. Die Strophen sind an sich ja nicht schlecht nur müsste meiner Meinung nach da ein Hammer Refrain kommen. Da würde ich nochmal drüber nachdenken.
     
    BaraMGB, 17.12.18
    #2
    hermestc bedankt sich.
  3. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.481
    28481
    Wenn ich den Song so höre, warte ich nicht auf den Hammerrefrain.

    Der Song wächst und fällt mit der Stimmung die er erzeugt.

    Die Drums sind im Verse viel zu eckig um dem Flow des Songs gerecht zu werden.

    Die Arrangement Stimmung ist insgesamt zu kühl, würde ich winterlich depressiver machen, quasi schwerer.

    Der Song hat auch keinen richtigen Refrain, das ist auch nicht schlimm, der klingt eher wie ne Bridge, das passt aber zur Winterdepression.

    Das Arrangement sitzt schlichtweg noch nicht.

    Zuviel 80er statt 70er ;)
     
    whitealbum, 17.12.18
    #3
    hermestc bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.