Information ausblenden

Not So Dangerous

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von FraRa, 13.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FraRa

    FraRa Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    1.974
    1974
    Mal wieder und als "Jungfernfahrt" auf SonarX2 als Sequencer ein Stückchen mit meinem Tenorsax (echt) und Softsynth drumrum produziert. Bin immer dankbar für Kritik und Tipps, was besser geht.
    Das Stück "Not So Dangerous" steht in meinem showroom bei Reverbnation als erstes Stück:

    http://www.reverbnation.com/nophoxas



    Grüße an alle!
     
    FraRa, 13.02.13
    #1
    helge1973 bedankt sich.
  2. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.462
    10462
    Hui - leider nicht mein Genre. Was mir als einfachem Hörer (quasi dem Easy Listener) negativ auffällt, ist das gegentaktige Ride-Becken. Macht den Song und mich irgendwie wuschig und nervöser, als es gut wäre.

    Trotzdem finde ich es schön, hier auch mal so 'ne lebendig geblasene Kanne zu hören - macht Spaß!
     
    DerGipfel, 13.02.13
    #2
  3. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Das Piano ist nicht sonderlich gut im Mix eingebettet. Da meint man, das würde irgendwo nebenan eingespielt. Viel zu leise gepegelt, zu weit im Hintergrund. Ferner habe ich den Eindruck, dass da mehrere Pianospuren übereinandergeschichtet wurden. könnte man m.E. gar nicht auf einem Piano hinkriegen, meine, da überlagert sich tonal hier und da was.
    Aber da würde mich mal die Meinung von 'nem Pianospezi interessieren. Also, so als Laie, würde ich hier 2 Pianos vermuten...wirkt etwas befremdlich.
     
    kenfjohnnydee, 13.02.13
    #3
  4. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    87.456
    87456
    Ja, das Becken stört mich auch, nur, dass mich eher die Eintönigkeit dabei nervt.
    Das Piano tut was es muss, unterstreicht dezent des Sax, passt für mich.

    Überhaupt: ein lebendiges Instrument in einer smoothigen Nummer macht Laune.
    Zumindes mir. :)

    P.S.: Könnt ich mir gut vorstellen in ner halbvollen Bar, abends ... und ich halb angetrunken mit nem schönen Gläschen Hennessy in der Hand... ja, der Track hat schöne Bilder in mir erzeugt :)
     
    helge1973, 13.02.13
    #4
    Saurus bedankt sich.
  5. FraRa

    FraRa Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    1.974
    1974
    Danke schon mal für die konkreten Kommentare!
    Mein Hauptsorge beim Alleine-was-Basteln ist zugegeben das Schlagzeug, weil ich solcherlei Instrumentarium gar nicht beherrsche und dann natürlich auf Samples zurückgreife, die ich versuche, mit etwas Zuspiel aufzulockern. Keine ideale Lösung, erst recht nicht beim Jazz. Das etwas arhythmische, verstolperte Ride-Becken in dem Basis-Sample hat mir eigentlich gefallen. Nur ist es eben in jeder Samplewiederholung zwangsläufig gleich gestolpert.Vielleicht sollte ich mal versuchen, einen (lebendigen) Drummer zu kooperativer Produktion zu gewinnen.
    Danke auch für die Klavierhinweise, besonders als totaler Autodidakt. Grundsätzlich hätte ich nichts dagegen, dass das Klavier "vierhändig" klingt, solange es nicht, was wohl passieren kann, den Höreindruck stört. In so kleinen jazz-Besetzungen spielt ja in der Tat meist ein Klavier, und ich mache eh oft zu viel.Pegelmäßig traute ich meinen Augfen gar nicht, dass das an manchen Spitzen in der Anzeige sogar übersteuert ist, aber tatsächlich untersteuert klingt. Das muss ich noch untersuchen.
     
    FraRa, 13.02.13
    #5
  6. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Jo, aber dahingehend noch weitere Feedbacks abwarten. Bin vielleicht auch nur etwas "übersensibel". Warte mal noch auf Feedbacks von richtigen Klavierspielern! Meine Meinung ist da nicht maßgeblich.
     
    kenfjohnnydee, 13.02.13
    #6
  7. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.607
    25607
    hi

    Musikalisch gefällts mir sehr gut, ich bin aufgrund von Unkenntnis in diesem Genre nicht besonders kritisch ;)

    Also vom Sound her sind mir die Becken zu spitz und bissig, das könnte weicher. Der Bass ist ein bischen zu leise. Das Klavier könnte noch ein bischen natürlicher klingen. Da gibts doch heute ultrageile Plugins dafür.

    lg
    bird
     
    birdseedmusic, 13.02.13
    #7
  8. On3iRo

    On3iRo

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    also mir gefällts :)
     
    On3iRo, 13.02.13
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.