Information ausblenden

"Normale Humbucker" in Soapbar-Fräsung montieren?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von muffy, 28.02.20.

  1. muffy

    muffy Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    43.661
    43661
    Hi, ich bin gerade in der Situation, in der ich eine Klampfe für einen eher symbolischen Kurs kaufen könnte, diese hat aber EMG-Style Soapbars bzw. halt diese Klötze montiert. Es handelt sich dabei um irgendwelche "EMG Designed" wie auch immer, die nicht gut klingen.

    Jetzt will der Zufall, dass ich noch einen Satz Humbucker rumfliegen habe, die allerdings diese "Beinchen" zur Montage in einem Pickup-Rahmen haben (ich meine, der Amerikaner nennt dies "Passive-Mount", das hat nichts mit aktiv/passiv zu tun, sondern eher dem Wortsinn nach "indirekte Montage").

    Jetzt die Frage, kann man / habt ihr Erfahrungen damit, einen Nicht-Soapbar Humbucker einfach direkt in den Korpus zu schrauben? Im Zweifel täten es etwas Mossgummi und ein paar Spaxschrauben - bin mir aber von der Ausfräsung / Abstand der Befestigungslöcher nicht sicher.

    Ich habe mich mal bei EMG und Co. nach Skizzen umgesehen, da lagen die Löcher teilweise fast übereinander. Aber eben nur fast, so teilweise 5mm insgesamt daneben - was natürlich bedeutet, dass die Löcher jeweils um ca. 2mm versetzt werden müssen, was wahrscheinlich schnell eine große Bohrung ergibt.

    Vielleicht hat jemand ne Idee? Sonst lass ich den Quatsch. Und neue Soapbars kaufen habe ich keinen Bock, da gibt's fast nur die ewigen EMG 81er und Co. die mich langsam ziemlich langweilen.
     
  2. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    8.895
    8895
    Kannst du denn nicht einfach Standard Pickup Rahmen aus Kunststoff kaufen und diese auf der Decke montieren? Da passen die passiven Pickup doch rein.

    Sowas in der Art? Muss natürlich zur Decke passen, falls die geneigt ist.

    https://www.thomann.de/de/goeldo_humbucker_frame_pl1ub.htm
     
    muffy bedankt sich.
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    16.513
    16513
    Wenn Die Löcher zu nah beieinander liegen, macht man das alte Loch mit einem Holzdübel zu (ggf. vorher auf die Größe des Holzdübels aufbohren) und bohrt dann das neue Loch.
     
    muffy bedankt sich.