Information ausblenden

Nochmal gleiche Frage, gleiches Problem

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von wheieck, 10.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. wheieck

    wheieck Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.04
    Punkte:
    20
    20
    Hallo,

    entweder bin ich schlicht und einfach übergangen worden, oder niemand weiß zu diesem Problem einen Rat.

    ich habe folgendes Problem (Cubase SX3, emu 1212):

    beim Einspielen mit Keyboard per Midi sieht alles gut aus, Midi wird richtig wiedergegeben, und wird direkt aufgenommen - beim Abspielen ist dann die komplette Spur um ca 500 ms verzögert. So als ob irgendwo eine Verzögerung bzw Zwischenspeichern stattfindet. Habe bereits alle Einstellungen durchgeschaut, kann nichts finden. Woran liegt das??

    Wolfgang
     
  2. OldWise

    OldWise Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.03
    Artikel:
    31
    Punkte:
    7.325
    7325
    Stichwort: Latenz

    Wie ist die denn bei dir eingestellt?
     
  3. wheieck

    wheieck Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.04
    Punkte:
    20
    20
    die steht auf 2 ms

    Gruss Wolfgang
     
  4. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    60.442
    60442
    Was genau wir denn per Midi wieder gegeben, etwa wieder dieser Microsoft GW Synthable GS oder wie der heißt? Den KANN MAN ZUM MUSIKMACHEN NICHT BENUTZEN!
    Zumindest nicht ohne diese Latenz in Kauf zu nehmen...

    Oder ist es doch ein anderes Problem?
     
  5. wheieck

    wheieck Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.04
    Punkte:
    20
    20
    Hallo,

    nein es hat gar nix mit dem Abspielen zu tun.
    Es sieht so aus: ich spiele zum Click ganz einfache Viertelnoten mit einem externen Kurzweil-Keyboard.
    So weit so gut. Wenn ich das Ding jetzt anschaue (per Doppelklick auf die Midispur) dann sind genau diese Viertel um ca. 500ms verschoben, und werden dann natürlich beim Abspielen dementsprechend wiedergegeben.

    Wolfgang
     
  6. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    60.442
    60442
    Puuh, das ist herbe...

    Versuche es mal bei den Channel einstellungen, ob du da versehentlich eine Verzögerung drin hast oder so...
    Aber ich vermute du hast schon neustart, neues Projekt und so weiter probiert...

    Und wenn ich mich dunkel zurückerinnere meine ich auch mal so ein Problem gehabt zu haben...Hm...Ich nehme an du benutzt den Midi Port deiner E-Mu? probiere da mal noch ob es irgendwas gibt das sich verstellt hat, es könnte aber auch sowas wie ein Bug sein, wie gesagt ich hatte das auch mal, bei mir half Neuinstallation von Cubase. das könnte bei dir auch helfen (klingt bitter ich weiß, aber so schlimm ist es auch nicht..) vorrausgesetzt es hat nichs mit deiner E-Mu zu tun, aber wie gesagt ich vermute fast es ist ein Bug von Cubase, bei mir war es allerdings Cubase VST.
     
  7. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    60.442
    60442
    Halt, -WICHITG- eine Frage noch, hast du MIDI Click oder Audio Click?
     
  8. wheieck

    wheieck Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.04
    Punkte:
    20
    20
    ich benutze den audio click
     
  9. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    60.442
    60442
    Schade, das wäre nämlich noch eine möglich Erklärung gewesen, da der MidiClick bei normaler Einstellung den verhassten Microsoft GW Synthable GS BlBla ansteuert, was dann natürlich zur Verzögerung führt, der AudioClick kommt aber ohne Latenz...

    Tja dann weiß ich persönlich außer Neuinstallation von Cubase nichts mehr, mit deiner E-MU kenne ich mich nicht aus. Hat die E-Mu eine eigene Platform, die parallel zu Cubase laufen muss?
     
  10. wheieck

    wheieck Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.04
    Punkte:
    20
    20
    ja, aber bei der emu kann man nix mit midi einstellen, die ist nur dazu da, um das midisignal ins cubase zu bringen...
    Das komische ist, es hat ja schon richtig funktioniert und auf einmal gehts nicht mehr. Ich werds mal mit der Neuinstallation von cubase versuchen

    Wolfgang
     
  11. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Hast Du denn die ASIO-Treiber auch in Cubase aktiviert? In der Gerätesteuerung? Und zwar NICHT die Multimedia/DirectX, sondern die EMU-Asio-Treiber?
     
  12. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    60.442
    60442
    Falls du die Möglichkeit hast, kannst du in der E-Mu vielleicht mal einen MIDI Monitor anmachen und den neben Cubas laufen lassen, so dass du beide siehst, auf diese Weise kannst du wenigstens feststellen ob es an der E-MU oder an Cubase liegt.

    naja ich schiebe es wie gesagt sowieso mal pauschal auf einen Cubase-Bug, versuch dein Glück...!

    Vermutlich hat er den Emu-Asio-treiber, bei einer Latenz von 2 ms, schätz ich mal...
     
  13. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    die analyse ergibt er benutz audio click mit wm , ist doch klar das das midi dann nicht passst !
    ja handbücher sind was feines, einstellen des asio treibers dringend notwendig !!!! !

    gruss Frank :nonono: ;)
     
  14. pocarojeff

    pocarojeff

    Registriert seit:
    07.01.06
    Punkte:
    107
    107
    Hy,
    hatte das Problem auch schon mal, schaue mal unter Metronom nach dort kannst du die Taktart noch einmal verstellen 4/4 oder 3/4 oder 1/4 usw.

    Wenn die nicht auf der Taktart steht die in deinem Projekt steht verschiebt sich die ganze
    Sache nach vorne oder jeweils um Sekunden nach hinten !!!


    Gruß Jeffco
     
  15. pocarojeff

    pocarojeff

    Registriert seit:
    07.01.06
    Punkte:
    107
    107
    Hy,

    schaue mal unter Metronom nach, da kannst du die Taktart des Metronoms noch verstellen,
    vielleicht stimmt die nicht mit der in deinem Projekt überein!!!!!


    Gruß Jeffco
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.