Information ausblenden

Nicht ganz so teurer Amp gesucht

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Frox, 20.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Frox

    Frox Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.13
    Punkte:
    107
    107
    Hallo zusammen,
    ich werde mir wohl bald eine E-Gitarre (Gibson LP) kaufen, und da muss natürlich auch der passende Amp, Röhre sollte es sein, her. Ordentlich Power sollte er haben, natürlich auch eine gute Verzerrung für sehr harten Rock und Metal. Da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne, wäre es auch sehr praktisch, wenn der Amp einen Lineout-Ausgang (ich hoffe, das heißt so, bin da nicht der Experte) besitzt, sodass ich meine Kopfhörer anschließen kann und nicht die gesamte Nachbarschaft terrorisiere. Natürlich sollte der Sound dann nicht verloren gehen. Ein Freund von mir hat so einen, der kann das, aber mir fällt auf den Tod nicht ein, wie diese dämliche Funktion heißt.

    Preisberich läge so zwischen 300-400 Euro, höher möchte ich nicht wirklich gehen.

    Grüße
    Frank
     
    Frox, 20.02.13
    #1
  2. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    Hallo,

    für den Preis wird das schwierig mit einem richtigen Röhrenamp. Aber Du solltest Dir mal die kleinen Amps so von 5 -15 Watt von folgenden Herstellern anschauen:

    Engl - Gigmaster
    Hughes & Kettner - Tubemeister
    Blackstar

    Die gibt es bei den gr0ßen Versandhändlern.

    H&K Tubemeister 18 habe ich selber zum Recorden. Den kannst du sogar live mit Band nutzen. Hat zwar nur 18 watt aber 18 watt sind bei verstärkern ganz schön laut. Zur komplett Beschallung des Mehrfamilienhauses und der Nachbarschaft reicht das auf jeden Fall.

    bbb
     
    BasementBluesBoy, 21.02.13
    #2
  3. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Ist das überhaupt vereinbar - Röhrenamp & KH-Ausgang? Ich meine wegen dieser Lastabnahmegeschichte bei ´ner Röhrenendstufe. Die Endstufe müsste ja bei Kopfhörerbenutzung lastfrei gestellt werden und das verträgt sie meines Wissens nicht. Insoweit müsste da ein/e Powersoak/Loadbox mit dran. Gibt wohl auch Amps, die sowas onboard haben. Bei dem Budget wird´s aber sicher eng - höchstens auf dem Gebrauchtmarkt.

    Mit einem Transistoramp sieht das schon wieder anders aus.

    P.S.: Lineout ist nicht gleich Headphones out.
     
    Saurus, 21.02.13
    #3
  4. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.337
    35337
    Schau Dir mal den Laney TI15 Combo an, der liegt knapp 50 Euro drüber, hätte aber das was Du suchst...
     
    tomric, 21.02.13
    #4
  5. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Tatsächlich. Wie funktioniert das? Schaltet der die Endstufe in dem Moment automatisch ab, wenn man den KH "inplugged" ?
     
    Saurus, 21.02.13
    #5
  6. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    ich tendier da fuer dich auch zum blackstar,

    der hat nur den nachteil ueber emuliert out rauscht der ,
    das stoertr etwas bei clean sounds.

    du kannst dir auch noch nen modeler ansehn den yamaha thr10.
    glasklarer KH sound.
    ist nen anspielen werrt wenn du leise und mit kopfhoehrer meist spielen moechtest.
    und genau dein preisrange.
     
    Frank6502, 21.02.13
    #6
  7. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    da kommt ne lautsprecher emu drauf ala modeler.
    so isses bei blackstar auch.
     
    Frank6502, 21.02.13
    #7
  8. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.797
    8797
    Jo
     

    Anhänge:

    • block.png
      block.png
      Dateigröße:
      82,9 KB
      Aufrufe:
      39
    schoeni, 21.02.13
    #8
    Saurus bedankt sich.
  9. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    :-D

    Hab ick dat richtig interpretiert?
     

    Anhänge:

    • Laney.png
      Laney.png
      Dateigröße:
      83,4 KB
      Aufrufe:
      32
    Saurus, 21.02.13
    #9
  10. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    naja so wie ich das seh,
    bei dem kommt garnix drauf
    der muted einfach die endstufe und den sound macht die vorstufe.

    lass mich aber korrigieren.

    Gruss Frank
     
    Frank6502, 21.02.13
    #10
  11. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Ja und hat aber eine Speaker-Sim.
     
    Saurus, 21.02.13
    #11
  12. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.797
    8797
    @Frank
    aus dem Handbuch

    "Balanced DI Out. Use this socket to connect your amplifier to a PA system or
    recording interface. The socket features speaker emulation to shape the tone in a similar way to the loudspeaker, allowing a
    closer reproduction of the entire Guitar - Amp - Speaker system."

    ist aber auf dem Blockdiagramm nicht ersichtlich.



    @Syrius

    Richtig, Stöpsel drin, Endstufe und LS tot
     
    schoeni, 21.02.13
    #12
    Saurus bedankt sich.
  13. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.337
    35337
    Laut Beschreibung verfügt der Record-Out über eine Speakersimulation, k.A. ob die dann auch das KH-Signal bearbeitet. Und über den <1W Input sollte das Ding auch für zu Hause zum Üben taugen...

    Edit: schoeni hat schneller getippt ;)
     
    tomric, 21.02.13
    #13
  14. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    die ist aber nicht drauf, koennte evt. im tone eq block drin sein.

    die grosse frage ist rauscht der bei clean sounds,
    der hat ja einige roehren schon in der vorstufe.

    --------------------------------------------------------------------
     
    Frank6502, 21.02.13
    #14
  15. flodotz

    flodotz

    Registriert seit:
    26.09.12
    Punkte:
    9
    9
    Hey Frox,

    ich würde auch noch den Orange Tiny Terror mit ins Rennen werfen.

    Hab den etwa seit nem dreiviertel Jahr mit ner Marshall 2061CX Box, und bin top zufrieden.

    Er kann zwar nicht besonders viel, das dafür aber richtig schön. Der "Grundsound" bleibt zwar immer gleich, aber von perlig clean über crunchig bis zerrendes Brett ist alles drin ;-).

    Der Vorteil an den wenigen Features ist, dass der Sound leicht einzustellen ist - da kann man nicht viel verkehrt machen :D.

    Und er geht auch leise (also ganz ganz leise ... da weckt man jemanden der daneben schläft ned auf :D) noch echt schön.

    Die combo kostet allerdings 600€ :/ . Und ich weis nicht, wie er mit der Orange Box klingt ;-).

    15 Watt sollten eigentlich auf jeden Fall genug sein. Hab damit schon ein Metalkonzert inklusive (lautem :D) akustischem Schlagzeug und ohne PA gespielt.. man musste nichtmal voll aufdrehen und es war laut genug. Mehr braucht man im Normalfall nicht ^^

    Achso .. kopfhörer out hat er leider nicht :(


    Den H&K Tubemeister fand ich etwas langweilig. Dafür ist er vielseitiger ;-). kommt halt drauf an was man braucht / was einem gefällt.

    In nen Laden fahren und ausprobieren lohnt sich definitiv :)

    Schöne Grüße,

    Flo
     
    flodotz, 21.02.13
    #15
  16. Merano

    Merano

    Registriert seit:
    05.12.12
    Punkte:
    2.301
    2301
    Hab ich auch, geiler -Sessel-Rumhäng-Üben-Amp-, Sound geht OK insbesondere im "Sweetspot". Doch eine echte Röhre mit größeren Lautsprechern kann er nicht ersetzen. Als Recordingamp nur begrenzt tauglich. Das ist ja auch gar nicht gewollt, der wird ja als "Drittamp" für den Spieltrieb vermarktet. Dabei hätte die Technologie Potential sogar für Semiprofessionelle Anwendung.

    Hört sich richtig gut an, wenn er hält was er verspricht. Sehr Homerecording freundlich und doch flexibel einsetzbar. Kann ich dem TE nur raten sich das mal anzusehen, lieber 50.- mehr und so eine echte Lösung, als lauter halbgare Sachen.
     
    Merano, 21.02.13
    #16
    Frank6502 bedankt sich.
  17. Frox

    Frox Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.13
    Punkte:
    107
    107
    Erst einmal vielen Dank für die Antworten!

    Jetzt habe ich schonmal eine genauere Vorstellung, welche Amps da in Frage kommen würden und kann diese demnächst mal im Laden ausprobieren.
     
    Frox, 21.02.13
    #17
  18. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.962
    36962
    Als St. Wendeler bin ich natürlich Fan vom Tubemeister. Den Tubemeister18 Combo habe ich gerade bei google als B-Ware für 399€ gesehen.

    Wenn man die Aufnahmen layert, nachbearbeitet und mit Impulsantworten verfeinert, kann der so klingen:


    (... und das ist nur der 5-er)

    Clemens

    PS: Wegen dem Endstufe abschalten - der Tubemeister hat quasi eine Powersoak eingebaut - also kriegst Du auch im Silent-Mode echte Endstufenzerre.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    clemenserwe, 21.02.13
    #18
  19. rollontheholidays

    rollontheholidays

    Registriert seit:
    20.02.13
    Punkte:
    24
    24
    Peavey




    Ich kann dir diesen Peavey Valve King empfehlen, da dieser meiner Meinung nach für den Preis einen ziemlich satten Röhren-Sound hat. Haben ihn damals im Soundland in Stuttgart mit Blackstar und anderen Amps aus höheren Preisklassen verglichen und sind zu dem Entschluss gekommen, dass dieser auch mit niedriger Volume am meisten Druck produziert und auch ordentlich zerrt... Kopfhörer leider nicht anschließbar...


    Wie haben ihn damals mit Verhandlung für ca. 450 bekommen..




    Grüße
     
    rollontheholidays, 21.02.13
    #19
    Saurus bedankt sich.
  20. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Da sammelt doch einer Points fürs Ostergewinnspiel :-D Na komm, hier haste...
     
    Saurus, 21.02.13
    #20
    rollontheholidays bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.