Information ausblenden

NI Retro Machines

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von rbschu, 10.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rbschu

    rbschu Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.344
    3344
    Bei NI lese ich, dass der Crumar Orchestrator (der hieß in Deutschland "Multiman S") in den Retro Machines enthalten ist. Diesen Synthesizer der ersten Stunde habe ich dereinst besessen und würde gerne auf seine Klänge zurückgreifen. Hier nun die Frage:

    Ist die Bedienoberfläche von Retro Machines so ausgelegt, dass man die einzelnen gesampleten Oldies anwählen kann? Mithin könnte ich "Crumar Orchestrator" einstellen und dann eine Reihe von Sounds dieses Geräts abrufen? Oder ist "Retro Machines" nur eine mehr oder weniger unübersichtliche Ansammlung von Sounds vieler historischer Synthesizer, bei der man lediglich anhand des Klanges entscheiden kann, um was es sich handelt?

    Und zuguterletzt: Falls der Orchestrator vorwählbar ist, um wieviele Sounds handelt es sich, zwischen denen man entscheiden kann?

    Besten Dank für Deine/Eure Beantwortung
     
    rbschu, 10.11.12
    #1
  2. BerrySchwarz

    BerrySchwarz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.311
    1311
    Genügen dir die Bilder?
     

    Anhänge:

    • K5 1.jpg
      K5 1.jpg
      Dateigröße:
      53,2 KB
      Aufrufe:
      28
    • K5 2.jpg
      K5 2.jpg
      Dateigröße:
      30,4 KB
      Aufrufe:
      26
    • K5 3.jpg
      K5 3.jpg
      Dateigröße:
      26 KB
      Aufrufe:
      31
    • K5 4.jpg
      K5 4.jpg
      Dateigröße:
      70,9 KB
      Aufrufe:
      29
    BerrySchwarz, 10.11.12
    #2
    rbschu bedankt sich.
  3. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Zu den Sounds kann ich auch was sagen:

    SIe sind fast alle durchweg echt Spitze. Soundauswahl ist echt riesig, wieviel genau kann ich jetzt garnicht sagen. Da wird man blöd beim Nachzählen ;)
    Jeder Sound hat auch noch 8 Variationen d.h. die eh schon riesige Libary mal 8 Multiplizieren :D
    Arpeggiator kann man natürlich auch auf jedes Preset sowie Sound Anwenden. Die Chord Funtkion ist
    auch ganz nett. Alles in allem ist das Teil in meinen Augen rund und zu empfehlen:right:
     
    lex86, 10.11.12
    #3
    rbschu bedankt sich.
  4. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.275
    52275
    erwarte nicht zuviel davon, etwa authentischen Analogsound oder so ... die Library hat irgendwas plastikmaessiges im Klang.
     
    synthpark, 10.11.12
    #4
    rbschu bedankt sich.
  5. BerrySchwarz

    BerrySchwarz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.311
    1311
    +1
    ... extra kaufen würde ich sie mir wohl auch nicht ...
    LG Berry
     
    BerrySchwarz, 10.11.12
    #5
    rbschu bedankt sich.
  6. rbschu

    rbschu Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.344
    3344
    Ich danke Euch sehr. Vor allem auch User Berry für die Mühe der Screenshots. Beim "Orchestrator", auf den es mir in erster Linie ankommt, zähle ich 8 Presets... Mir verkrampft`s das Herz. Nur sooo wenig? Ich kann mir in etwa vorstellen, was sich dahinter klanglich verbirgt, aber das Teil ließ natürlich weit mehr als 8 grundlegende Sounds zu. User Lex86 sagt zwar, dass es darüber hinaus noch 8 Variationen gibt, aber man wird sehen.

    Nein, ich wollte mir die Retro Machines nicht separat kaufen, sondern im Paket mit NI KOMPLETE. Aber da ich praktisch zur Markteinführung des Crumar Orchestrators (Multiman S) dieses Teil gekauft hatte, wird so ca. 1975 rum gewesen sein, hängen doch erhebliche Erinnerungen an dem Teil. Mein erster "Synthesizer". Ich habe damals dafür mein Auto verkauft. Einen quietschegelben R4 mit reflexroten Radkappen. :) Ich habe ja vor, meine alten Songs zu überarbeiten und instrumentell nicht zu sehr zu verfälschen. Da käme mir speziell diese Retromaschine gerade recht.

    Soundmäßig klang das Ding durchaus ein wenig nach "Plastik", aber nicht auf allen Presets. Jedoch war das "Klavier" schauderhaft. :D
     
    rbschu, 10.11.12
    #6
  7. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    So jetzt aber :D



     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    lex86, 10.11.12
    #7
    rbschu bedankt sich.
  8. rbschu

    rbschu Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.344
    3344
    @Lex
    Mann, Lex, das ist ja großartig. Und die extra Mühe nur für mich. Vielen Dank. Würdest Du hier um die Ecke wohnen, hättest Du jetzt ein Bier frei. Zumindest!

    :)
     
    rbschu, 11.11.12
    #8
    lex86 bedankt sich.
  9. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Hehe Danke :D

    Hab ich gerne gemacht ;)
     
    lex86, 11.11.12
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.