Information ausblenden

NI Komplete Effekte - Qualität

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von mathiasbx, 25.10.20.

  1. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    Hallo Zusammen,

    ich habe mich gefragt, wie gut die im NI Komplete Paket enthaltenen Effekte sind. Z.B. im Vergleich mit den Slate Plugins oder auch mit Fabfilter und Co oder auch den internen Effekten von Cubase und Co.

    Was sind so eure Erfahrungen?
     
    mathiasbx, 25.10.20
    #1
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.909
    14909
    Die älteren Effekte wurden von Softube mitentwickelt. Qualität ist soweit ok.
    Raum finde ich gut gelungen aber ich bin was Effekte angeht gesättigt und festgefahrenen.
    Nutze halt meine Faves.
    Für's mischen und mastern nehme ich gerne Fabfilter und einige Plugin Alliance und für's Sounddesign Eventide und Soundtoys.
    Man kann aber auch schon mit den Cubase Plugins weit kommen.
     
    Glutamatjunkie, 25.10.20
    #2
  3. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    "soweit ok" würde ich jetzt mal so deuten, dass die so auf den Niveau der internen Cubase Effekte sind.

    Ging mir auch nicht darum zu gucken, was Ihr so alles verwendet sondern mehr darum, ob sich die Installation überhaupt lohnt.

    Ich hab im Moment leider keine gute Abhörsituation um das sinnvoll zu testen. Ich hatte ja in einem anderen Beitrag schon geschrieben wie doof mein jetziger Raum ist (zum Glück ist da zeitlich ein Ende absehbar). Ich habe aber über die NI Effekte bisher sehr wenig gefunden und gelesen, daher auch meine Frage.
     
    mathiasbx, 25.10.20
    #3
  4. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    1.680
    1680
    Also die Effekt sind über Klassiker wie die Lexikon Hall Sachen über gute Verzerrer und aktuellere Reverbs bis hin zu total abgedreht vorhanden.

    Replika (ohne XT) gab es ja zum Release umsonst, zu der Zeit war das immer mein Standarthall, der funktioniert eigentlich immer und kann richtig geile, lange Infinity-Reverbs um aus einzelnen Noten komplette Drones, Pads und Texturen zu erzeugen. Muss ich eigentlich auch mal wieder nutzen.

    Durch Komplete Ultimate habe ich dann so viel neue Tools bekommen, da gehen die Effekte neben den ganzen geilen Sample-Libraries und Synths unter. Aber viele Klassiker sind auch heute noch richtig gut. In irgendeinem Test mit den besten 10 Reverbs, 10 Kompressoren usw war dann auch immer ein NI Teil dabei bei dem ich dann dachte, cool, das habe ich jetzt auch.

    Also wenn man sie hat, sollte man sie auch Installieren, die meisten nehmen ja auch nicht so viel Platz weg und es ist schon gutes Zeug dabei.
     
    ollo123, 25.10.20
    #4
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    53.966
    53966
    Also, der Solid Buss Comp ist mM sehr gut gelungen, Supercharger GT auch. Dann haben sie noch Klone von Manley VariMu und Müllers Kuh, ääh Massive Passive. Die sind auch Top.
     
    muffy, 25.10.20
    #5
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.910
    20910
    Die üblichen Emus sind eigentlich alle nicht besser oder schlechter als die Konkurrenz, aber subtile Unterschiede sind immer da. Der dbx160 klingt schon ein wenig anders, als die UAD Version. Dasselbe gilt für die 1176 und LA2A. Die klingen alle etwas unterschiedlich aber durchaus sehr brauchbar.

    Ein wenig doof finde ich die Parallelfunktion. Man kann nicht einfach das Drysignal zu einem bestimmten %satz dazumischen, sondern dreht den Dryregler auf. Dann ist das Drysignal eher leise vorhanden und mit dem Outputregler regelt man die Lautstärke des prozessierten Signals. Das muss man dann so einstellen, dass das Drysignal vom prozessierten Signal nicht komplett lautstärkemäßig übertrumpft wird. Man muss also den Outputregler und den Dryregler immer zusammen regeln. Das ist recht umständlich.

    Der SSL Buss Comp funktioniert genauso gut, wie alle anderen SSL Buss Comp Sims. Nüchtern und neutral. Replika XT ist mein Standarddelay: schnell einzustellen und hat die klanglichen Parameter, die ich brauche (Einstellung nach Notenwerten, Hi- und Lowcuts auf den Delays und etwas Sättigung für den "Vintagevibe"), ist aber nicht überladen. Die Modulationseffekte setze ich auch ab und zu als Farbtupfer ein, da zappe ich durch die Presets, da passt immer irgendwas.
     
    Entone, 25.10.20
    #6
    ollo123 bedankt sich.
  7. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    5.588
    5588
    ich nutze hin und wieder den transient plugin .... weil ich halt nix anderes da hab^^
     
    Rec0rder, 25.10.20
    #7
  8. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    1.680
    1680
    Das soll aber auch ziemlich gut sein, keine Ahnung ob man das zB mit dem SPL Transient Designer Plus vergleichen kann, der mir so spontan als Konkurrenz einfällt (den ich aber nicht habe)
     
    ollo123, 25.10.20
    #8
  9. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.785
    22785
    Ich nehme auch gerne den NI Transient Master, weil er zwei Knöppe hat und fertig. Easy going - job done.
     
    MountainKing, 25.10.20
    #9
  10. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    Danke schon einmal für Eure Infos.

    Klingt ja doch besser als ich gedacht hätte. Also kommen die mit auf die Platte und ich probier einfach mal damit rum :)
     
    mathiasbx, 25.10.20
    #10
  11. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.498
    7498
    Alles gut
     
    mazze, 25.10.20
    #11