Information ausblenden

NI Electronic Experience und Sonar?

Dieses Thema im Forum "Sonar & Cakewalk" wurde erstellt von blupf, 10.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. blupf

    blupf Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    34
    34
    Hi, hat jemand Erfahrung mit dem neuen Native-Instruments-Produkt-Bundle Electronic Experience in Verbindung mit Sonar? Läuft das stabil? Ist es eine sinnvolle Erweiterung? Oder macht es nur Sinn, wenn man die Kore-Station gleich mit dazuholt?
    Ich möchte gern mehr in Richtung Elektronik und Filmmusik machen und im vorletzten audio professional war ein Testbericht zum NI-Bundle, demnach das Teil dafür eine super Kollektion wäre (klar, audio professional testet fast immer "super", aber die aufgelisteten Leistungsmerkmale klangen schon ziemlich cool).

    Jemand Durchblick? Thanks a lot!!
     
    blupf, 10.12.08
    #1
  2. starcorp

    starcorp

    Registriert seit:
    11.10.07
    Punkte:
    1.225
    1225
    ich benutze komplete 5 und kore 2.
    direkt zu deiner frage kann ich mich nicht äußern.
    nur soweit das es als ergänzung zu sonar gut passt.
    ABER kore würde ich mir kein zweites mal kaufen. es ist eine gigantische presetschleuder, die einen davon abhält sich mit den klangerzeugern direkt auseinanderzu setzen.
    als effektplugin setze ich es gern ein.
    jan
     
    starcorp, 10.12.08
    #2
  3. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Schon am besten komplete 5 kaufen
    das teil ist super und man hat echt alles was man braucht!
    quali stimmt auch
     
    mheadshot, 10.12.08
    #3
  4. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    kostet ja auch nur das fünffache :roll:

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 10.12.08
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.