Information ausblenden

Nette Zerre für daheim

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von montybunker, 23.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. montybunker

    montybunker Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.12.04
    Punkte:
    3.897
    3897
    Hi Folks!

    Ich nehme mit meiner Soundkarte (Soundblaster ZS Platinum Pro von Creative), meinem kleinen Marshall Amp, meiner Ibanez Ghostrider und einem Sm 57er daheim immer ganz nett auf... Gehe noch über ein Behringer Pult bzw. ggf. RED BOX H&K und am Rechner arbeite ich mit Cubase SX...
    Leider habe ich derzeit nur eine Popelzerre von Soundtank, die sich auch noch TUBESCREAMER schimpft... Die packe ich zusammen mit meinem Marshall Zerrer und bekomme einen "Ok-Sound". Ich hätte aber gerne mehr und würde einfach mal in die Runde fragen, wer ähnlich wie ich daheim simpel aufnimmt und mit was... Vielleicht hat ja der Ein oder Andere sogar eine Quietschkiste, mit der er DIREKT in die jeweilige Soundkarte geht und auch gute Ergebnisse bekommt!
    Bitte keine GUITAR RIG Sachen posten, dass finde ich wiederlich ;-)
    Würde mich über Antworten freuen!
    Grüße aus Witten...
     
    montybunker, 23.04.06
    #1
  2. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    He-vey, 23.04.06
    #2
  3. stringsurfer

    stringsurfer

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Ich werf dann einfach mal Ampsims wie dem V-Amp2 o.ä. in die Runde, damit haste ne schöne Plug`n`Record-Variante.
    Bei näheren Fragen, frag. Weiterhin gerade beim Thema Ampsims der Staniverweis auf die Suchfunze :)
     
    stringsurfer, 24.04.06
    #3
  4. tagwohl

    tagwohl

    Registriert seit:
    31.01.05
    Punkte:
    632
    632
    bei ebay gibts öfters mal einen alesis Quadraverb GT gebraucht.. das ding ist von 1991 hat aber ne bessere AMP und boxen emu als POD und co..

    einfach mal probieren.. kommt noch besser mti nem SPL vitalzier oder nem Maximizer
     
    tagwohl, 24.04.06
    #4
  5. GitarristiX

    GitarristiX

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    1.889
    1889
    mmmh... das mit dem Quadraverb GT finde ich interessant. hab selbst noch eins im Keller rumfliegen und bin bisher nicht auf die Idee gekommen, es für HR einzusetzen. Wird direkt mal getestet :)

    Ansonsten würde ich sagen: POD 2.0 ist auch nicht so verkehrt
     
    GitarristiX, 24.04.06
    #5
  6. berta

    berta

    Registriert seit:
    28.02.05
    Punkte:
    210
    210
    Sansamp Guitar GT2 - damit kriegt man eigentlich fast jeden Sound hin und das Ding spricht viel besser an als die ganzen digitalen Modeller. Wenn du knapp bei Kasse bist kannst du auch stattdessen auch den Behringer-Clone nehmen (GDI21), kostet nur 39 Euro.
     
    berta, 24.04.06
    #6
  7. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    da hätt ich ma ne allgemeine frage zu...wieviel hält da n amp aus? hab irgndwie skrupel ne stompbox vor nen amp zu packen, dessen distortion-/overdrivekanal angewählt und auch noch verzerrt ist...

    mfg drai
     
    Draiden, 24.04.06
    #7
  8. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Hallo Gemeinde,

    also früher hatte ich dafür einen PODII (steht auch immer noch da unten) aber den hab´ ich mitlerweile verkauft. Die Pod Sachen find ich eigentlich nicht so dolle aber eben um zu Hause was aufzunehmen war´s o.k. Allerdings wollte ich ja auch nicht nur einen "O.k. Sound" sondern anständigen Sound. Also hab´ ich meine Sachen dann im Proberaum, wo wir ne Gesangskabiene haben mit meinem Recti noch mal neu eigespielt. Setzt natürlich vorraus dass man eine Möglichkeit hat einen Amp zu recorden (also auch zwei relativ gut gedämmt Räume wegen Sound tüffteln, Mikro usw....)

    Dann bin ich auf die schlaue Idee gekommen den Recti einfach zu Hause im Wohnzimmer aufzunehmen natürlich ist der erst mal etwas zu laut aber da ich live auch einige ganz leise Sachen spiele bin ich eben auf die Idee gekommen. Und zwar drehe ich einfach an meinem G-Major welches im Effekteg hängt die Lautstärke runter, so mach ich´s ja auch live....

    Das hat auch sehr schön funktioniert aber natürlich brauchte ich jemand der mir hilft den ganzen Kram in den ersten Stock zu transportieren, also auch nicht so ideal.

    Die neuste Idee, die auch demnächst mal probieren werde ist folgende:
    Zuerst spiele ich die die Sachen clean direkt in den Rechner damit es einigermaßen funzt hau´ ich mir irgendeine halbwegs vernünftige Softwaresimu drauf die mich nix kostet. Zum Ideen festhalten reicht das allemal und macht den POD nun letztendlich wirklich unnötig. Wenn die Takes gut und sauber sind geht ich mit meinem Laptop in den Proberaum und "reampe" mein Recti mit DI- Box. Dabei könnte ich dann einfach meinen Sound ändern das Mikro hin und herschieben wie´s mir gefällt usw......

    Kosten tut das ganze auch nicht viel, Amp hab´ ich, Mikro hab´ ich, Proberaum hab´ ich, Laptop hab´ ich...... was fehlt ist ne DI Box für 50 Euro.

    Weitere super Sache ist natürlich ne Silent Box ......(aber auch teurer) aber auch dann müsste ich immer mein Topteil mit nach Hause schleppen.

    Gruß Mike
     
    Mike1, 24.04.06
    #8
  9. montybunker

    montybunker Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.12.04
    Punkte:
    3.897
    3897
    Hi Ho!

    Also ich muss dazu sagen, dass ich überhaupt kein Fan von Software Distortion á la Guitar Rig bin. Ich weiß, dass man damit gute Ergebnisse erzielen kann, aber ich mag halt das Verzerrerfeeling beim Einspielen. -Ja ich weiß, MONITORING Funktion-
    Aber: Da macht mir die Latenz dann einen Strich durch die Feelings ;-)

    also falls noch jemand weitere Vorschläge für nette "Quietschkisten" hat, dann sei er(sie) herzlich eingeladen zu posten!

    Ich habe mir übrigens mehrere Soundfiles des POD XT LIVE angehört und war nicht begeisert... Es geht zwar viel auf Choruszerren, Delaysachen und so, aber der gute alte saubere "Rotzzerrer" á la Silverchair, Hives, Selig und Co. kommt da irgendwie nicht habe ich das Gefühl!

    Mein Sound ist im Moment stark DropD/DropCis orientiert und die Mucke soll gerade raus sein... Sauber, aber gezerrt ;-)

    Wenn Ihr Eure Ideen für die Gitarren aufnehmt und doppelt, legt Ihr dann eigentlich immer noch den Pan auf HARDRECHTS und HARDLINKS, oder ist das mittlerweile out?
    Ich komme mir da immer so metalmäßig (aber im Stil von Strechhosen) bei vor... NICHTS GEGEN METALSACHEN, versteht sich!

    Wie dem auch sei, danke für die Post!
    Euer Monty
     
    montybunker, 24.04.06
    #9
  10. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    ich spiel 4 spuren ein, mach 2 100% r/l und die anderen zwischen 99% und 0%...je nachdem, wies am bestn klingt

    und meine frage nach stomp vor zerre is immernoch offen ;)

    mfg drai
     
    Draiden, 24.04.06
    #10
  11. montybunker

    montybunker Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.12.04
    Punkte:
    3.897
    3897
    Also die kleine SOUNDTANK Kiste die ich mit meinem niedlichen Marshall VALVESTATE VS15R und meinem SM57 und meiner Ghostrider benutze sprengt hier nix...
    Der Marshall hat zwei Ganiregler, die selbst auf "kurz vor Panik" noch wie die Zerren der 70er klingen ;-)
    Kommt der Soundtank dann dazu, dann wird es "moderner"...
    Habe ich aber schon häufig gehört, gelesen etc., dass Leute Fußzerrer zum Zerrer des Amps dazu schalten...!?

    Grüße
     
    montybunker, 24.04.06
    #11
  12. Bremshebel

    Bremshebel

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    532
    532
    hallo,

    also wenn du Tretminen suchst:

    http://www.digitech.com/products/hotrod.htm
    der ist ganz nett - schön ist auch der 2. Ausgang mit dem du direkt ins Mischpult kannst - dann gibts da auch keine Latenzen ;-). Außerdem kannst du da zwischen mehreren Distortiontypen wählen - ist eigentlich alles abgedeckt und klingt auch ganz gut.
    kostet bei Thomann/musicstore 60€ bei Ebay hab ich meinen (fast neu) für 25€ bekommen.

    wenn du es edler und teurer haben oder träumen willst, dann schau dir die Zerrer von Vox an:
    http://www.musicstore.de/de/Gitarren/3_16_GFXE_192_A/0/0/0/artikel/musicstore.html

    noch teurer und schöner ist da Fulltone:
    http://www.musicstore.de/de/Gitarren/3_16_GFXE_74_GIT0001287-000/0/0/0/detail/musicstore.html
     
    Bremshebel, 24.04.06
    #12
  13. montybunker

    montybunker Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.12.04
    Punkte:
    3.897
    3897
    IST DAS MIT DEM DIGITECH-DING dein Ernst???
    Da würde mich ja mal ein Soundfile interessieren...
    Kann mir kaum vorstellen, dass mit der Kiste was gehen soll!?
    Zitat Ex-Gitarrenlehrer: "Den Sound machen die Finger!" "Ja, weiß ich ja, aber ein bisserl kann ja ruhig auch vom Gerät kommen. Warum soll man alles alleine machen?"

    Da fällt mir ein: "Hat jemand eine gute Idee, wo ich preiswerte Drumloops für Rock/Metal/Punk herbekomme?" Meine "MAGIX" Audiopool Sachen sind nämlich alle in 100BPM und gehen mir so langsam aber sicher auf die Nüsse...
    Wenn ich die dann auf über 160bpm in Cubase strecke, dann klingt das irgendwann eher wie "Oma unten", als wie "Wahnsinn, wer spielt da den die Drums bei Dir?"

    So, auf zur Arbeit ;-)
    Grüße aus der Ruhrstadt
     
    montybunker, 25.04.06
    #13
  14. Bremshebel

    Bremshebel

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    532
    532
    sorry, war gestern Abend schon ein wenig müde... hatte von dem HotRod extra den Herstellerlink angegeben, weil da auch ein Demo ist, wo du bei jedem Pedal dir verschiedene Sounds anhören kannst und dabei interaktiv zwischen an und aus wählen kannst - ist ganz nett gemacht. Einfach mal drauf surfen, funktioniert dort glaube ich mit jedem Pedal

    und ist schon klar, dass du gut spielen musst, damit es sich anhört - aber ist dann auch nen unterschied zu deinem Tubescreamer und dem Dingen, so denke ich ;)
     
    Bremshebel, 25.04.06
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.