Information ausblenden

Na dann ich auch mal... (Rock) UPDATE

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Ketzi, 08.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ketzi

    Ketzi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    141
    141
    Tach!
    Hab hier nen Song von einer befreundeten Band zum mischen bekommen, bei dem ich einfach nimmer weiter komm -> ich kann den Song einfach nimmer hören ;) .

    http://www.supload.com/listen?s=AUN7BIJK6N8J

    Ich weiß, dass die HiHat ewig laut ist, aber das kommt größtenteils vom Snare-Mikro. Und ja, die Toms klingen nach Keksdose, aber die hat die Band wohl mit Clip-Miks für Bläser (!) abgenommen. Aber was ist mitm Rest? kann man das so lassen, wo kann man noch was verändern? Bin für alle Vorschläge offen...

    Gruß
    Ketzi
     
    Ketzi, 08.10.08
    #1
  2. Ketzi

    Ketzi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    141
    141
    Keiner eine Meinung?
     
    Ketzi, 08.10.08
    #2
  3. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Du hast Logic ? Also dann würde ich aller erstes mal mit der Factory ein Audio- To Midi mit den Toms und der Bassdrum machen und dann durch eines der mitgelieferten Drum- Software Instrumente ersetzen. Wenn das Übersprechen der HiHats so stark ist, würde ich die Snare auch noch zumindest zur Hälfte damit untertriggern, damit ich die besser unter Kontrolle bekomme. Ansonsten klingen die Gitarren irgendwie muffig und der Bass könnte auch etwas präsenter sein, der drückt zwar unten rum, aber er könnte auch etwas Klackern und Knarzen vertragen, dafür dass man ihn dann besser hört, evtl noch einen Tick leiser. Der Background- Gesang klingt wirklich sehr weit hinten, das evtl. nochmal überprüfen.
     
    zehnvorsechs, 08.10.08
    #3
  4. Ketzi

    Ketzi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    141
    141
    Eigentlich wollte ich ja ums Triggern rumkommen... Aber gut, ich probiers mal, mal schaun was rauskommt. Danke!
     
    Ketzi, 08.10.08
    #4
  5. gincool

    gincool

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.146
    1146
    och ich würd erstmal ohne triggern weiter machen. als aller erstes vllt mal die drums richten .. als rythmisch schonmal echt komisch :D
    gesang kann ein tick mehr präsenz kriegen.
    gitarre auch mehr präsent, weniger nervfrequenz und mehr druck unten rum. bass darf auch gerne mal als nur grummeln

    klingt alles einfach ein wenig weit weg, weiss nicht obs an der mikrofonierung oder am mix liegt.

    bassdrum mehr attack, snare mehr höhenglanz, allgemein drums lauter, hihat und OHs bisschen mehr höhenglanz
     
    gincool, 08.10.08
    #5
  6. Ketzi

    Ketzi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    141
    141
    Ich hock mich morgen mal dran mit frischen Ohren, jetzt bin ich MÜDE! Aber die Mikrofonierung ist nicht der Knüller... Wie gesagt, ich hab die fertigen .wavs bekommen und fertig, ich nicht mal mit Sicherheit sagen WAS für Mikros die verwendet haben.
     
    Ketzi, 09.10.08
    #6
  7. Ketzi

    Ketzi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    141
    141
    So, Bassdrum, Snare und Toms sind schön mit Triggersignalen unterlegt. Der Background-Gesang war wirklich verdammt weit im Background, hat jetzt auch nen schöneren Hall bekommen. Der Bass hat jetzt nen ordentlichen Schlag bei ca 1200 Hz bekommen, den Druckbereich hab ich auf ca 120 Hz hochgelegt und ihm zum Abschluß noch nen leichten Overdrive verpasst. Gesang ist jetzt präsenter und hat auch nen schöneren Hall bekommen. Die Gitarren... ja, was soll man sagen, die laufen über GuitarAmp Pro (ich hab bloß ein DI-Signal), wer den kennt weiß ja, dass der nicht mit GuitarRig o.Ä. zu vergleichen ist. Am liebsten würd ich die nochmal komplett neu abnehmen.

    Hier der Link: http://www.supload.com/listen?s=2GB9DM4X6RT6
     
    Ketzi, 10.10.08
    #7
  8. assinger

    assinger

    Registriert seit:
    30.04.07
    Punkte:
    884
    884
    Hm, ich finde jetzt klingts am Anfang sehr nach Computerschlagzeug und da fallen mir aufgrund des anderen Schlagzeugsounds die Timingprobleme mehr auf. Die Gitarre müsste mehr krachen und auch tighter sein, der ganze Song dreckiger/punkiger. Ist bestimmt nicht leicht das Material zu mischen......
     
    assinger, 10.10.08
    #8
  9. Ketzi

    Ketzi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    141
    141
    Der zweite Song, den ich da hab, der hat eher so ein Rock`n Roll Feeling und ist viel straighter, der kracht von Haus aus recht gut. Den hat ich auch auf 2 Tage so fertig, dass ich damit zufrieden bin.
    Ich werd heute das Schlagzeug nochmal etwas mit dem Humanizer quälen bzw mir das Timing nochmal anschaun, aber das wars dann. Auf biegen und brechen muss man sowas nicht machen. Aber ich habe viel gelernt! U.a. : lieber selber Mikrofonieren, dann weiß ich wenigstens, wer schuld ist ;)
     
    Ketzi, 11.10.08
    #9
  10. Ketzi

    Ketzi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    141
    141
    Sorry, Doppelpost!
     
    Ketzi, 11.10.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.