Musikverlagangebot


TCM
TCM
Registriert
16.11.08
Beiträge
401
Reaktionen
108
Punkte
774
Ich wollte bei euch nachfragen,, welche Erfahrungen ihr mit Musikverlagen gemacht habt.

Der Musikverlag Sentric Music Germany hat mich/uns angeschrieben, weil die in einem meiner Songs (ich bin bei der Gema registriert) gefallen und da anscheinend Potential sehen. Ich habe keine Erfahrungen mit Musikverlagen.

Könnt Ihr mir eure Erfahrungen berichten?
Empfehlungen?

Danke!
Thomas
 
leary
leary
Registriert
26.10.05
Beiträge
7.418
Reaktionen
4.826
Punkte
22.324
Meine Erfahrung ist, dass ein Verlag nur für große Künstler wirklich etwas macht.
Ich habe damals vom Verlag Vorschüsse für Alben bekommen. Im Nachhinein hätte ich mir das besser von Oma geliehen.

Mein Fazit: Verlage tun für dich nix. Es sei denn du bist ein Superstar.
 
TedStriker
TedStriker
Registriert
22.11.11
Beiträge
1.407
Reaktionen
633
Punkte
3.418
Meine Verlagserfahrung deckt sich mit der von leary. Wirklichen Nutzen konnte ich daraus nicht ziehen.

Wenn du allerdings einen aktiven Verlag hast, der versucht, gezielt deine Musik für Lizensierungen zu platzieren, profitierst du davon. Leider weiß man das vorher nicht und versprechen tun viele viel zu viel :)
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
8.146
Reaktionen
5.141
Punkte
23.748
Lass Dir einen Mustervertrag schicken.
 
  • Danke
Reaktionen: TCM
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.193
Reaktionen
762
Punkte
3.537
im idealfall willst du einen publisher, der engagiert ist, der daran interessiert ist dich als erschaffenden künstler aufzubauen und dich mit anderen kreativen zu vernetzen, um dein schaffen auf ein neues level zu heben. jemand mit einem guten kreativteam, echten menschen halt, mit denen man in einem guten und produktiven kontakt steht. der aber zugleich auch proaktiv ist und, egal ob affiliated oder indie, von sich aus auf labels und/oder künstler zugeht und lizensierungen klarmacht.

wenn ich nun lese, dass sentry 200.000 artists weltweit vertritt, dann scheint mir das doch etwas fraglich. da beschränkt sich deren dienstleistung wohl eher auf accounting. auch dafür gibt es einen markt und dankbare abnehmer, musst halt nur wissen was du aus der nummer rausbekommen willst.
 
  • Danke
Reaktionen: TCM
TCM
TCM
Registriert
16.11.08
Beiträge
401
Reaktionen
108
Punkte
774
Hier was ich bisher geschickt bekommen habe, ich werde mal mit denen telefonieren.

Wir sind ein unabhängiger Musikverlag dessen Hauptaugenmerk darauf liegt unseren Künstlern einen bestmöglichen Service und umfassenden Schutz ihrer Urheberrechte bietet und gleichzeitig das kommerzielle Potential jedes einzelnen Songs bestmöglich auswertet. Wir bieten eine einfache Registrierung Eurer Songs, die dann umgehend global geschützt und ausgewertet werden können, und das zu fairen und transparenten Konditionen.

Wir sind kein Label, arbeiten aber eng mit vielen Indie- und Major Labels weltweit zusammen und kümmern uns um die Auswertung Eurer Songs und Kompositionen, d.h. Euer Urheberrecht. Es wird Euch sicherlich nicht entgangen sein, dass dies zwei vollkommen verschiedene Paar Schuhe sind. Um in den vollen Genuss des kommerziellen Potentials eines Songs zu kommen muss dieser erst einmal bei den Verwertungsgesellschaften weltweit angemeldet werden, um damit die Voraussetzung zu erfüllen das jede Aufführung eines Songs entsprechend entlohnt werden kann.

Wir stellen sicher das jede Live Darbietung Eurer Songs bei Konzerten, jeder Einsatz im Radio oder TV, jeder Stream auf Spotify & Co., jede Musikunterlegung auf You Tube Videos, jegliche Verwendung auf CD oder Vinyl auch entsprechen abgerechnet werden. Das sind Einnahmen, die jedem Autoren und Songwriter zustehen und nur entsprechend eingesammelt werden muss. Dabei können wir Dir/Euch helfen.

Sobald Ihr Euch bei Sentric Music angemeldet habt, müsst Ihr nur noch Eure Songs hinterlegen sowie uns mitteilen welche Live Shows Ihr spielt bzw in den letzten 6 Monaten gespielt habt. Schon könnt Ihr Euch sicher sein, dass wir im Hintergrund Eure Urheberrechts Tantiemen einsammeln und so schnell wie möglich an Euch ausschütten. Unsere einfachen, transparenten und Web – basierten Tools sorgen dafür das Ihr Euch voll und ganz auf Eure Karriere als Musiker konzentrieren könnt, während vielleicht schon bald die ersten Einnahmen an Euch unterwegs sind.

Wir möchten es an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, dass unsere Services kostenlos und jederzeit, d.h. innerhalb von 28 Tagen, kündbar sind. Ihr geht also keinerlei Risiko ein wenn Ihr Euch entscheidet die Administration Eurer Copyrights in professionelle Hände zu legen. Für unseren eigenen Aufwand behalten wir uns lediglich einen Anteil von 20% aller auflaufenden Lizenzzahlungen ein. Dies ist übrigens im Vergleich zu anderen Musikverlagen ein deutlich niedriger Vergütungssatz.
 
mazze
mazze
Master of Desaster
Registriert
06.04.03
Beiträge
4.231
Reaktionen
1.867
Punkte
10.523
Schon könnt Ihr Euch sicher sein, dass wir im Hintergrund Eure Urheberrechts Tantiemen einsammeln und so schnell wie möglich an Euch ausschütten.
Häää, das muss doch der Veranstalter machen... Ist für sowas nicht ein Verlag völlig unnötig? Der kassiert doch noch mit soweit ich weiß.
 
  • Danke
Reaktionen: TCM
Ferris
Ferris
Registriert
16.07.09
Beiträge
2.809
Reaktionen
1.416
Punkte
7.162
Hier was ich bisher geschickt bekommen habe, ich werde mal mit denen telefonieren.

Wir sind ein unabhängiger Musikverlag dessen Hauptaugenmerk darauf liegt unseren Künstlern einen bestmöglichen Service und umfassenden Schutz ihrer Urheberrechte bietet und gleichzeitig das kommerzielle Potential jedes einzelnen Songs bestmöglich auswertet. Wir bieten eine einfache Registrierung Eurer Songs, die dann umgehend global geschützt und ausgewertet werden können, und das zu fairen und transparenten Konditionen.

Wir sind kein Label, arbeiten aber eng mit vielen Indie- und Major Labels weltweit zusammen und kümmern uns um die Auswertung Eurer Songs und Kompositionen, d.h. Euer Urheberrecht. Es wird Euch sicherlich nicht entgangen sein, dass dies zwei vollkommen verschiedene Paar Schuhe sind. Um in den vollen Genuss des kommerziellen Potentials eines Songs zu kommen muss dieser erst einmal bei den Verwertungsgesellschaften weltweit angemeldet werden, um damit die Voraussetzung zu erfüllen das jede Aufführung eines Songs entsprechend entlohnt werden kann.

Wir stellen sicher das jede Live Darbietung Eurer Songs bei Konzerten, jeder Einsatz im Radio oder TV, jeder Stream auf Spotify & Co., jede Musikunterlegung auf You Tube Videos, jegliche Verwendung auf CD oder Vinyl auch entsprechen abgerechnet werden. Das sind Einnahmen, die jedem Autoren und Songwriter zustehen und nur entsprechend eingesammelt werden muss. Dabei können wir Dir/Euch helfen.

Sobald Ihr Euch bei Sentric Music angemeldet habt, müsst Ihr nur noch Eure Songs hinterlegen sowie uns mitteilen welche Live Shows Ihr spielt bzw in den letzten 6 Monaten gespielt habt. Schon könnt Ihr Euch sicher sein, dass wir im Hintergrund Eure Urheberrechts Tantiemen einsammeln und so schnell wie möglich an Euch ausschütten. Unsere einfachen, transparenten und Web – basierten Tools sorgen dafür das Ihr Euch voll und ganz auf Eure Karriere als Musiker konzentrieren könnt, während vielleicht schon bald die ersten Einnahmen an Euch unterwegs sind.

Wir möchten es an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, dass unsere Services kostenlos und jederzeit, d.h. innerhalb von 28 Tagen, kündbar sind. Ihr geht also keinerlei Risiko ein wenn Ihr Euch entscheidet die Administration Eurer Copyrights in professionelle Hände zu legen. Für unseren eigenen Aufwand behalten wir uns lediglich einen Anteil von 20% aller auflaufenden Lizenzzahlungen ein. Dies ist übrigens im Vergleich zu anderen Musikverlagen ein deutlich niedriger Vergütungssatz.
Ist das der Originaltext? Die Rechtschreib- und Grammatikfehler sprechen jetzt nicht gerade für Seriösität... :confused:
 
M
MarkusDrums
Berufsjugendlicher
Registriert
27.07.10
Beiträge
226
Reaktionen
66
Punkte
433
Sentric ist als "Verleger" dafür bekannt, dass sie mit Selbstverständlichkeiten (Schutz der Werke - den gibt's schon qua Urhebergesetz - Einnahmen für Konzerte gibt's schon bei der GEMA) den Eindruck erwecken wollen, etwas besonderes zu tun. Das ist nach dem Anhang zu § 3 Abs. 3 UWG unzulässig als "das Erwecken des unzutreffenden Eindrucks, gesetzlich bestehende Rechte stellten eine Besonderheit des Angebots dar".
Nough said.....
Die tun möglicherweise nichts für Dich, aber wenn was geht, dann wollen sie ihren Verlagsanteil. Ich halte das für unseriös.
Finger weg.
 
D
die_potense
Registriert
07.01.10
Beiträge
529
Reaktionen
227
Punkte
1.281
Mails von denen sind mit spam gleichzusetzen, die arbeiten listen ab und schreiben allen auf gut glück ins blaue raus. Oder haben die irgendwie bezug auf inhalte deines tracks genommen oder überhaupt erwähnt um welche tracks es sich handelt und warum?
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
22.095
Reaktionen
17.193
Ort
Frankfurt
Punkte
73.957
Sentric ist als "Verleger" dafür bekannt, dass sie mit Selbstverständlichkeiten (Schutz der Werke - den gibt's schon qua Urhebergesetz - Einnahmen für Konzerte gibt's schon bei der GEMA) den Eindruck erwecken wollen, etwas besonderes zu tun.

Das ist eigentlich ziemlich gut auf den Punkt gebracht, was das Thema Verlage und "Kleinstkünstler" angeht. Im Grunde bindet man sich damit ne Fessel ans Bein - man hat wenig bis nichts davon, gibt aber diverse Verwertungsrechte oft für ein Leben lang ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: TCM
TCM
TCM
Registriert
16.11.08
Beiträge
401
Reaktionen
108
Punkte
774
Mails von denen sind mit spam gleichzusetzen, die arbeiten listen ab und schreiben allen auf gut glück ins blaue raus. Oder haben die irgendwie bezug auf inhalte deines tracks genommen oder überhaupt erwähnt um welche tracks es sich handelt und warum?
Ja, es geht um einen bestimmten Track von unserer nicht mehr existierenden Band, den sie auf backstagepro gefunden haben; und der Text ist auf pfälzisch.
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
22.095
Reaktionen
17.193
Ort
Frankfurt
Punkte
73.957
Der echte Pälzer säuft lieber bis zur Verblödung.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.005
Reaktionen
1.893
Punkte
8.804
Mir schickt auch immer eine Dame aus Nigeria Mails, in denen sie darum bittet, dass ich die Juwelen ihrer verstorbenen Großmutter bei mir horte, weil sonst ein gemeiner Clan sie abschlachtet und alles klaut, die Juwelen sind nämlich Millionen wert. Aber weil der Versand versichert sein muss und sie nicht die normalen Postrouten nehmen kann, braucht sie, um Spuren zu verwischen, nur eine Überweisung von 1.000 Euro. Ein Schnäppchen dafür, dass sie am Ende die Juwelen mit mir teilt! Und natürlich vertraut sie mir vollkommen, dass ich nicht mit den Klunkern abhau, denn sie hat mein Forenprofil in einem XXX-Forum gesehen, zumindest schreibt sie mich mit meinem Usernamen dort an. Auf meine Frage, ob sie nicht meine Adresse für den Versand braucht, antwortete sie mit "No, I no yuor address from ur friend."
 

Ähnliche Themen

W
Antworten
6
Aufrufe
302
Wolle4711
W
Lennium
Antworten
18
Aufrufe
524
Deathofsincerity
D
RockyBalboa
Antworten
4
Aufrufe
383
lovethyrecording
L
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben