Information ausblenden

Musiktaugliche Webcam

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Ennui, 05.04.20.

  1. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    2.905
    2905
    Hi Leute,

    bräuchte eine (je nach USB-Kabellänge) frei positionierbare Webcam mit guter Bild- und Soundqualität, mit der ich musikalische Ideen vermitteln und rauschfrei quatschen kann.

    Any ideas?

    Spontan kenn ich nur die hier: https://www.thomann.de/de/zoom_q2n_white.htm
    Teurer braucht es nicht sein.
    Die hätte schon mal den Vorteil, dass ich sie - unabhängig von Webcam - auch mal für eine zusätzliche Kameraperspektive in Videoclips verwursten kann.

    Danke für Tipps!
     
  2. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.260
    21260
    denke mal, daß du mit dem thomann-angebot bei dem preis nicht viel verkehrt machen kannst.

    sound braucht man ja eigentlich nicht bei einer reinen webcam.
    da könnte man jedes audiointerface zu nutzen...

    dies ding scheint allerdings auch ohne computer verwendbar zu sein.
    also zb. um im proberaum oder auf einem konzert mal ein paar aufnahmen zu machen...

    wenn das hält, was es verspricht, würde ich es nehmen...
     
    Ennui bedankt sich.
  3. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    5.936
    5936
    Es kommt auf deine Ansprüche an. Ich hatte das 4k Modell hier und wieder zurückgeschickt.
    An der Tonqualität gab es nichts auszusetzen, Video brauchte schon viel Licht, wenn es denn nicht rauschen sollte. Die White kann 1080/30, was ich für eine echte Untergrenze halte.

    Für Ton habe ich das H6N gekauft, fürs Bild nutze ich die A6000 (auch kein Optimum, nur 20 Minuten Video am Stück). Fürs Bild vielleicht mal das Handy testen, wenn du ein passables Modell hast.
     
    Ennui bedankt sich.
  4. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.142
    4142
    Hast du evtl. eine Systemkamera oder eine Spiegelreflex die einen Clean-HDMI-Output hat?
    Wenn ja, würde ich einen Cam Link oder sowas kaufen.
     
    Ennui bedankt sich.
  5. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    2.905
    2905
    Hält es scheinbar nicht. Lowlight-Eigenschaften scheinbar sehr schlecht.

    Vielen Dank für die Info! Lässt mich dann doch zweifeln, ob es die 99 Öcken wert ist.

    Stimmt! Smartphone könnte ich mal testen!
    Mir fällt auch grade noch ein, dass ich eine ausgelagerte Überwachungskamera habe, die ich mal testen kann. Ich Depp will immer gleich neu kaufen statt mich mal zu erinnern, was ich denn noch unbenutzt daheim hab. Das Forum hat das in vielen Threads von mir schön dokumentiert. :L:

    An meine DSLR habe ich schon gedacht, aber die ist leider viel zu klobig für meinen unaufgeräumten, überfüllten Schreibtisch.
     
  6. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    2.905
    2905
    Hat jemand Erfahrung mit Logitech?
    Aktuell ja nicht überall verfügbar und wenn, dann überteuert. Würde da aber auch geduldig sein.
     
  7. silhouette

    silhouette

    Registriert seit:
    27.09.13
    Punkte:
    102
    102
    Ich habe mir kürzlich für den Online Gitarreunterricht eine Logitech c920 pro hd gekauft und bin sehr zufrieden damit. Das Bild ist scharf und auch bei schlechten Lichtverhältnissen zu gebrauchen (Ich kenne nicht viele andere Webcams aber die onboard Kamera bei meinem lenovo thinkpad t410 ist da viel schlechter, bei wenig Licht geht gar nichts mehr).
    Ton war mir nicht so wichtig da kann ich das Audiointerface verwenden, habe aber heute mit einem Kollegen nur über die Webcam Mikros (ist stereo) gesprochen, der meint es kommt alles "Glasklar" bei ihm an - was immer das auch bedeutet.
    Bei den Abhörmöglichkeiten die meine Schüler haben würden die Mikros der Kamera vermutlich auch reichen.
    Musikalische Grüße Silhouette
     
    Ennui bedankt sich.
  8. silhouette

    silhouette

    Registriert seit:
    27.09.13
    Punkte:
    102
    102
    Ach ja - ich habe 99 Euro dafür gezahlt - 14 Tage darauf gewartet. Vor dem Corona shutdown war die Cam unter 80 zu haben, danach bei amazon ausverkauft und teilweise Angebote um 250 Euro.
     
    Ennui und MountainKing bedanken sich.
  9. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    5.936
    5936
    Ich habe genau die Logitech ebenfalls, extra für Homeoffice angeschafft.
    Hier mal ein Bild von grade eben, sitze im hinteren Teil meines Zimmers.
    Die "Stufen" sind schon vor der Konvertierung von BMP nach JPG drin.

    Für mein Homeoffice reicht es.
    2020-04-06_18-50-50.jpg

    Und nochmals HD, vergessen ;-)
    2020-04-06_19-15-16.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.20
    Ennui bedankt sich.
  10. sixstringwarrior

    sixstringwarrior

    Registriert seit:
    04.07.09
    Punkte:
    4.011
    4011
    Suche auch was kompaktes für Akustikgitarre & Gesang.

    Idee ist folgende Plug & Play Lösung einzurichten:

    1. Greenscreen Ecke
    2. Kamera immer aufnahmebereit aufgestellt (dachte an die Zoom Q8 wegen der zwei XLR Eingänge)
    3. Barhocker & Mikrofonständer mit Doppelhalterung für 2 Mikrofone fix aufgestellt (gibt's das?)
    4. Improvisiertes Licht mit meiner 10.000 Lux Tageslichtlampe (macht das Sinn?)

    Der Gedanke ist alles so einzurichten, dass ich mich nur aufs musizieren konzentrieren brauche und nicht lange rumfummeln muss davor.

    Mag jemand mit etwas Know How in Sachen Video kurz was zu der Idee sagen?
     
    MountainKing bedankt sich.
  11. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.000
    22000
    Interessantes Thema ... ich verfolge das auch mal mit.
     
  12. triangle

    triangle

    Registriert seit:
    26.01.07
    Punkte:
    888
    888
  13. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    2.905
    2905
    @silhouette
    @NurEinPing
    Herzlichsten Dank für eure Beiträge! Und Danke für die Mühe mit den Bildern - fantastisch!

    Könnte mir in den Hintern beißen. Hab die vor ein, zwei Jahren für nen Fuffi beim Saturn gesehen und meinte, die kann ja nicht gut sein für den Preis, lol.

    Dann heißt's mal abwarten, ob sich das preislich wieder erholt.
    MM hat's vorrätig, aber halt wie so oft teuer.
     
  14. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    36
    Punkte:
    88.225
    88225
    Witzig, aber genau aus dem Lowlight-Grund hab ich die 920 Pro HD vor 2 Jahren zurückgeschickt. Ja, ganz schlecht war es nicht... aber mittlerweile mache ich alles mit dem Elgato Cam Link und einem deutlich teureren Sony-Camcorder. Da kann jede Webcam dann natürlich einpacken.
     
    Ennui bedankt sich.
  15. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.532
    35532
    Ich habe die q2n als Webcam ausprobiert.
    Nach Problemen bei der Treiberinstallation habe ich erstmal nur das Bild getestet. Das geht (ohne Ton) auch treiberlos.
    Das Grundproblem ist das weitwinklige Objektiv. Da hast Du in der Grundeinstellung 160 Grad Abbildung. In meinem Raum bedeutet das 70% (weiße) Wände und max 30% von mir/meinem Gesicht. Also bin ich auf dem Bild gnadenlos unterbelichtet - wie bei einer Gegenlichaufnahme.
    Abhilfe schafft der Digital-Zoom - allerdings ist die Qualität nicht optimal. Bei mir herrschen am Rechner ungünstige Lichtbedingungen - also habe ich ordentlich Rauschen auf dem Bild. Da schneidet meine QuickCam 9000 (ca. 10 Jahre alt) besser ab.
    Es kann natürlich sein, dass das mit Webcam-Treiber besser läuft.

    Mit kalkulieren:
    Die Q2n hat ein (Foto-)Stativgewinde an der Unterseite - also schnell mal an den Bildschirm hängen geht nicht. Zusatzkonstruktionen (DIY oder Gorillapod) sind fällig.
    Es ist kein USB-Kabel im Lieferumfang. Ich habe ein Mikro-USB-Kabel (vom Grafiktablett) verwendet - je nach Position ist das zu kurz. Eine Webcam hat üblicherweise 1 bis 1,5 m Kabel. (Sollte man imho auch haben)

    Mein Fazit:
    Wenn man eine gute Lichtsituation hat, kann man die Cam ausprobieren. Trotzdem ist die Webcam eher ein nettes Addon und nicht die Kernkompetenz dieses Geräts.
    Andererseits habe ich den Eindruck, das ist in der aktuellen Lage eine der günstigsten, direkt verfügbaren Webcams. Also ggf. einfach ein paar Lampen einplanen. Anekdote dazu hier.

    Die Videoaufnahmen habe ich nur kurz getestet - das mache ich mit meiner Pentax. Mir scheint die Videoquali meines iPhones besser zu sein. Ton kann dann natürlich das Zoom wieder besser. Unpraktisch am Zoom dabei, dass das Display an der Rückseite ist. Trotzdem bekommt man es wegen dem (Ultra-)Weitwinkel recht gut eingerichtet. Irgendwo hinstellen, Aufnahme drücken und das Teil vergessen - das ist wohl die Kernkompetenz. Zum Beispiel als Totale in einem Mehrspur-Videoprojekt Bandaufnahme oder Proberaum-Video.

    Wenn ich Zeit und Nerven habe, teste ich das Ding vielleicht noch mal ausführlicher. Zur Zeit habe ich das nicht.

    Meine "Soforthilfe": Ich habe meinen alten Medion-Laptop von 2008 ausgegraben und LinuxMint drauf gespielt. Skypen o.Ä. geht damit.

    Noch eine Alternative - es gibt Apps und Software auf dem Rechner, um aus einem Handy eine Webcam zu machen. iPhone und Mac habe ich nicht ans Laufen gebracht - Android und Win soll angeblich funktionieren. Google weiß darüber mehr als ich.
    Aber man kann ja auch gleich am Handy skypen, wenn man die parallelen Chat-, Datei versenden etc. Funktionen nicht braucht. (Hier vor Ort geht's um Training für Online-Nachhilfe, da muss es ein Desktop-Rechner sein.)
     
    Ennui bedankt sich.