Information ausblenden

Musikqualität verbessern

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Dask, 24.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Dask

    Dask Themenersteller

    Registriert seit:
    11.10.11
    Punkte:
    19
    19
    Hallo Zusammen

    Ich würde gerne wissen, wie ich die Qualität meiner produzierten Musik verbessen kann.
    Ich benutze Ableton und eine Novation Ultranova über USB (auch als Interface für den Output an meine Monitore)

    Bin gespannt auf hilfreiche Tipps!

    Danke!
     
    Dask, 24.12.12
    #1
  2. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Wie lange beschäftigst Du Dich bereits mit dem Thema Mixing? Wie sehen Deine Räumlichkeiten aus? Welche Stilistik willst Du produzieren?
    Anhand dieser Faktoren lässt sich das etwas gezielter beantworten.
     
    Manoloco, 24.12.12
    #2
  3. Dask

    Dask Themenersteller

    Registriert seit:
    11.10.11
    Punkte:
    19
    19
    Hallo Manoloco

    Danke schonmal für deine Antwort.

    Habe vor ca. einem halben Jahr ernstahft mit dem Producing begonnen.

    Ich habe ein Bedroom-Studio.

    Equipment: Ableton, AKAI APC40, Novation Ultranova, KRK Rokit 6 G2
    Kein räumliche Klangoptimierung oder ähnliches.

    Stil: Tech-House, Techno, Trance
     
    Dask, 24.12.12
    #3
  4. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Okay und in welche Richtung soll sich denn qualitativ was ändern? Druck? Ausgewogeneres Klangbild? Einfach nur laut machen? Workflow?

    Deine Hardware erlaubt doch schon mal gutes Ergebnis ... Erfahrung vorausgesetzt, was nach einem halben Jahr schlicht nicht in genügendem Ausmass vorhanden ist.

    Betreffend 'räumliche Klangoptimierung' .. ich kann Dir nur dazu raten etwas in diese Richtung zu unternehmen. Bereits eine saubere, symmetrische Abhörposition mit reflektionsfreier Zone (über und seitlich von Dir) und Du hörst Musik wie Du sie noch nie gehört hast! Versprochen :)

    Aber erzähl mal weiter...

    Hast Du die Möglichkeit Deinen besten Mix/Track hier zu posten?
     
    Manoloco, 24.12.12
    #4
  5. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.216
    105216
    ohne Hörbeispiel in der Tat nicht ganz so leicht zu beantworten
     
    Wennto, 24.12.12
    #5
  6. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Yep! Man muss ja hören, wo die Schwächen im Mix sind.
     
    kenfjohnnydee, 24.12.12
    #6
  7. Dask

    Dask Themenersteller

    Registriert seit:
    11.10.11
    Punkte:
    19
    19
    Ich habe keine Ahnung, in welche Richtung die Verbesserung gehen sollte..

    Es hört sich qualitativ einfach nicht so an, wie wenn ich ein Track von Profis wie z.B. Paul Kalkbrenner höre..
     
    Dask, 24.12.12
    #7
  8. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ja, so kommen wir nicht weiter. Ein Mix setzt sich aus hunderten von Komponenten zusammen. Wenn man nicht hören kann, wie Dein Mix klingt, dann kann Dir hier auch keiner Hilfestellung geben.
     
    kenfjohnnydee, 24.12.12
    #8
  9. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.216
    105216

    könnte auch dran liegen, das Du ein
    hast und

    hast.

    Oder denkst Du die Kalkbenners haben auch Mitte 2012 mit dem Musizieren und Produzieren angefangen und schrauben ihre Klamotten im Kinderzimmer??? :traurig:



    Nochmal - ohne Hörbeispiel geht gar nix!
     
    Wennto, 24.12.12
    #9
  10. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Tragischerweise würde mich das nicht einmal wundern :D

    Los jetzt, egal wie Müllig Dein jetziger Ausstoss klingt. Jeder hat mal angefangen.
    Willst Du hierbei weiterkommen, oute Dich schamlos, aber tu es :)

    Ansonsten bin ich mit diesem PluginTip am Ende (m)deiner Weisheit:

    http://www.waves.com/content.aspx?id=11575

    ;)
     
    Manoloco, 24.12.12
    #10
  11. Knox_

    Knox_

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    43
    43
     
    Knox_, 26.12.12
    #11
  12. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Manoloco, 26.12.12
    #12
    Knox_ und Mike3000 bedanken sich.
  13. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Mit Raumoptimierung wirst du vermutlich nicht viel weiterkommen, es sei denn, du hast vor, zukünftig in einem Studioraum zu pennen ;)

    Für Bedroom-Studios ist ein guter Kopfhörer wichtig, denn die klingen unabhängig vom Raum. Da du auch noch ordentliche Monitore für zusätzliche Soundkontrolle hast, solltest du mit etwas Übung schon einen brauchbaren Sound hinbekommen. Die Betonung liegt auf "Übung"!

    Um konkret helfen zu können, fehlt ein Audio-Beispiel eines aktuellen Tracks von dir.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 26.12.12
    #13
  14. Knox_

    Knox_

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    43
    43
    @Manoloco

    ..will garnicht wissen was sowas kostet.

    Warum eigentlich an den Seiten und oben?
    Mein Raum klingt furchtbar, suche deshalb nach einfachen/günstigen Maßnahmen zur Optimierung.
     
    Knox_, 26.12.12
    #14
  15. dirty-bitts

    dirty-bitts

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    822
    822
    @cos .... à propos im Studioraum pennen... ich mach das jetzt mitlerweile seit fast nem halben Jahr und muss sagen... es ist echt lustig :D
     
    dirty-bitts, 26.12.12
    #15
  16. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Das kannst Du auch selber machen.

    Das erklär Dir lieber jemand, der Substanz reinbringt ... ich bin nur User, hab mir die Teile von einem Akustiker machen lassen (Local-Support)

    Klang meiner auch. Einfach und günstig geht das per Eigenbau, aber mach Dich auf ein paar Ausgaben gefasst (~2000€)

    Auf jeden Fall: vergiss diese Schaumstoffkacke. Die Ausgaben sparst Du Dir lieber für vernünftige Ware.
     
    Manoloco, 27.12.12
    #16
    Knox_ bedankt sich.
  17. Knox_

    Knox_

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    43
    43
    Diese Schaumstoffkacke hat mich 80€ gekostet [​IMG]

    Naja, zusammen mit ner alten Matratze und ne häßlichen Decke an der Wand bringt das schon was.

    2000€ ist viel für mich. Für das Geld kann ich mich aucj für ne "Raum in Raum" Lösung entscheiden.. dann muss ich Nachts nicht mit Köpfhörer produzieren.
     
    Knox_, 27.12.12
    #17
  18. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Ich bin mit meinen Utensilien bei einem Kollegen eingezogen und habe Pyramidenschaumstoff im Wert von 1500.- SFr von den Wänden gerissen. Lagert jetzt auf dem Dachboden. Soviel dazu :)

    Ich weiss nicht welche Ambitionen Du hast, jedoch wirst Du mit Deinen alternativen Methoden auf Dauer nicht glücklich (akustisch wie optisch) und Du wirst meiner Meinung nach 2x Geld in die Hand nehmen. Überprüf jedoch jede Änderung mit REW und einen Messmic ... und nicht enttäuscht sein, wenn in den wirklichen Problemzonen wenig bis gar nichts passiert. Das vernünftigste ist noch die Matratze, da sie eine gute Dicke aufweisen kann. Einfach kein Stahlfederaufbau :D

    Das Geld fliesst mir auch nicht zum Hintern raus. Ich verzichte auf vieles andere und habe mir meinen Raum (immer noch im Aufbau) langsam, Monat für Monat eingerichtet.
    Ebenfalls rechne ich mit Schweizer-Preisen. Bin mir sicher Du kannst etwas anständiges für die Hälfte zusammenschustern, Wille und Motivation vorausgesetzt.

    Lies Dir mal die Stickies zur Raumoptimierung durch. Da ist alles sehr sauber erklärt.

    Oh, und unterschätz eine 'Raum in Raum' Lösung nicht!
     
    Manoloco, 27.12.12
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.