Information ausblenden

MusicStore Köln - lohnt sich die Fahrt?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von SNAFU, 29.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SNAFU

    SNAFU Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.093
    1093
    Hallo,

    ich möchte mir eine neue Gitarre anschaffen und da ich jetzt Urlaub habe, möchte ich vor allem mal ungestört und ausgiebig antesten. Dazu möchte ich mir einen kompletten Tag in Köln im MusicStore gönnen, da ich gerne mal aus der großen Auswahl schöpfen möchte :)

    Leider liegt der Store mit gut 300 km und über zwei Stunden Fahrzeit für mich nicht grade um die Ecke (zum großen T isses sogar noch weiter...).
    Ich habe im Vorfeld schon nicht so viel positives über den "neuen" Store gehört und habe jetzt über Google-Maps von Leuten die schon da waren ehrlich gesagt durch die Bank weg nur negative Kritik gehört^^ ( https://plus.google.com/109950969537290465923/about?gl=de&hl=de )

    Muss nix heißen, aber vielleicht kann mir ja jemand der schon mal da war meine Fragen beantworten:

    1. Kann man ausgiebig antesten? Zu jeder Zeit, ohne Voranmeldung etc. ;-)
    2. Wenn ich DIE Gitte beim Testen in Händen halte - kann ich dann auch genau DIE kaufen oder bekomme ich einfach ein Fabrikat OVP an der Warenausgabe? Ich frage deshalb, weil ich bei baugleichen Gitarren schon himmelweite Unterschiede erlebt habe und von daher ein starker Verfechter der Philosophie was-sich-angespielt-habe-will-ich-auch-kaufen-können bin... War auch so ein Punkt bei den Kritiken, bei dem aber nicht ganz durchkam, ob es jetzt eine komplett andere, als die angespielte war...
    3. Was könnt ihr mir über die Verkäufer sagen? Kompetent? Auskunftswütig oder haben die Jungs und Mädels auch Verständnis dafür, wenn man mal ohne angequatscht zu werden nur ausprobieren möchte?

    Dank euch schon mal vorab für euere Statements :)

    Gruß
    snafu

    edit: ich frage ausdrücklich nur nach den Möglichkeiten VOR ORT und nicht online-Bestellung!!!
     
    SNAFU, 29.06.12
    #1
  2. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    ok, ich wohne in der nähe von köln und fahre eine halbe stunde zum neuen store. also der neue store ist nett eingerichtet und geht über 3 - 4 etagen. gitarren gibt es jede menge und zwar von gibson über prs bis fender ltd, ibanez ist da alles am start.

    aber im store ist es immer recht voll und da sind jede menge leute am start die irgendetwas ausprobieren. es gibt mehrere räume in denen du gitarren über verschiedene amps anspielen kannst. die teureren klampfen sind verschlossen und werden dir von den verkäufern zum anspielen gegeben. macht ja auch sinn, da nicht jeder auf einer eur 5.000,00 les paul custom rumorgeln soll. m.e. kannst du die klampfe direkt im zugehörigen koffer mitnehmen. kommt allerding drauf an, was du kaufen willst. wenn du eine les paul custom etc. suchst würde ich vorher mal anrufen und einen termin machen, damit die jungs dir ein paar zurecht legen können. bei einer 0815-klampfe ist das sicherlich nicht erforderlich.

    die verkäufer haben immer recht viel um die ohren, da jede menge kunden durch den raum springen, so dass du auch schon ein wenig selber wissen musst, was du suchst. die jungs wissen in aller regel schon wovon sie reden, sind aber ob des stresses zum teil etwas genervt.

    ausprobieren kannst du im store eigentlich soviel wie du willst, obwohl ich immer nur hinfahre, wenn ich etwas konkretes kaufen möchte, weil man sich da sonst verlieren kann.

    aber wenn du urlaub hast und ein auto, dann schau dir den store doch an und das schöne köln. es gibt auf der aachener straße auch noch das guitar center, da kann man auch testen bis zum umfallen. das guitar center ist ein ableger von beyer's music in bochum.

    fahr einfach mal vorbei und schau es dir an. es läßt sich schon ein tag rund um den store totschlagen.

    gruß

    bbb
     
    BasementBluesBoy, 29.06.12
    #2
  3. sixstringwarrior

    sixstringwarrior

    Registriert seit:
    04.07.09
    Punkte:
    4.021
    4021
    Seh ich ebenso. Erwarte nur nicht zuviel vom Personal und stell dich darauf ein, dass in und um die Anspielräume recht viel los sein kann. Macht aber insgesamt schon Spaß da drin.
     
    sixstringwarrior, 29.06.12
    #3
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.294
    51294
    Der neue Store ist um Längen besser als der alte.

    Ich bin immer kurz nach Aufschluss dort und habe dann locker ne Stunde Zeit völlig ungestört in entspannter Atmosphäre zu stöbern.

    Du kannst an allen möglichen Amps, Effekten rumdudeln, kein Problem. Ist der Laden jedoch voll wird es anstrengend, für alle Beteiligten.

    Kaufst du ein Brett im unteren und mittleren Preissegment bekommst du ein anderes Teil mit nach Hause, ich hab mal ne Gitte für 750 Ocken mitgenommen die ich auch bespielt habe im Store, die war aber auch das Reststück der Reihe. :)

    Ich denke aber, dass du mit den Jungs hinterm Tresen sprechen kannst, und ich glaube zu wissen, die geben dir die Axt mit die du haben möchtest, ruf einfach mal vorher an.

    Mein Fazit: Die Negativkritik kann ich nicht nachvollziehen, der neue Store ist super, der alte war nervig :)
     
    holgi, 29.06.12
    #4
  5. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.462
    10462
    Die Parkplatzsituation ist jedenfalls netter. Und mit 'nem alten Navi wird's jetzt schwierig. Ich habe noch keine Gitte da gekauft, aber es ist so, wie Bluesboy schreibt. Viel Auswahl und du solltest selbstständig suchen ...
     
    DerGipfel, 29.06.12
    #5
  6. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.678
    10678
    ... von der nächsten U-Bahn-Station ist es auch nur ca. 15 min zu Fuß.

    Der Laden ist allerdings echt cool, vor allem was die Auswahl an Gitarre und Bass (und wohl auch Keys) betrifft.
     
    Mike3000, 29.06.12
    #6
  7. Majore

    Majore

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    87
    87
    Hi,

    ich finde der Store ist mit dem Auto jetzt besser zu erreichen als der alte. Versuche unter der Woche hin zu kommen, samstags machts meistens keinen Spaß. Wenn Du Glück hast sind in NRW noch keine Schulferien, dann kann mans aushalten. Sonst kommt man sich schonmal vor wie zum Weihnachtsgeschäft bei Media Markt...

    Gruß Majore
     
    Majore, 29.06.12
    #7
  8. PhreakFreak

    PhreakFreak

    Registriert seit:
    05.04.12
    Punkte:
    207
    207
    Ich war vor 3 Wochen im MusicStore in Köln (wohne in Stuttgart). Der Laden ist schon groß und gut eingerichtet, allerdings ist das Personal nicht so dufte. Schlechte Beratung, schlechter Service. Antworten nur das nötigste und zeigen mit der Hand auf das Gerät, von dem sie sprechen, anstatt mal Ihren Hintern vom PC wegzubewegen. Wollte ein Masterkeyboard mit Hammermechanik kaufen, nirgends ein Preisschild, mußte immer zum Verkäufer rennen und fragen was das und jenes kostet. Die Auswahl an Synties und Masterkeyboards fand ich auch eher bescheiden, hab da etwas mehr erwartet.

    Wie auch andere schon geschrieben haben, erwarte keine Top Beratung, aber zum einmal Anschauen, lohnt es sich.

    Gruß
    PF
     
    PhreakFreak, 30.06.12
    #8
  9. uwe2006

    uwe2006

    Registriert seit:
    22.05.10
    Punkte:
    2.076
    2076
    Hi Snafu,

    von der Auswahl her sind die schon gut, die haben halt jede Menge da. Was ich beim Antesten der Gitarren da oft grenzwertig finde ist der Zustand der Instrumente (Einstellung, Saitenlage, ur alte Saiten drauf). Da braucht man schon etwas Fantasie, um sich vorzustellen wie die wohl klingt wenn sie ordentlich eingestellt und mit neuen Saiten bestückt ist. Und das habe ich da nicht nur bei billigen Modellen erlebt.
    Beratung ist auch eher mau. Ich habe mal nach nem Whammy-Pedal gefragt und der Verkäuft guckte mich an wie ein Auto und fragte: " Eins was nur Wah-Wah macht, oder eins mit dem ganzen Schnickschnack" :D Nach ausführlicher Erklärung meinerseits was ein Whammy-Pedal denn macht hat er mich in ne Ecke geschickt wo ichs dann selber gefunden habe.
    Ein paar Kompetente Leute sind aber schon da. Wenn du aber schon für nen ganzen Tag nach köln kommst, dann schau mal hier vorbei: www.ulis.com Kleiner aber feiner Laden, die haben bedingt durch die größe natürlich nicht soviel Auswahl wie der Store, aber das was da ist ist Top in Schuss und da bekommst du definitiv das Instrument das du gespielt hast. Die haben auch nen guten Gitarrenbauer und die sind die einzigen denen ich meinte Gitte anvertraue wenns darum geht etwas daran zu machen.

    Gruß aus Kölle
     
    uwe2006, 30.06.12
    #9
  10. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Zum Stöbern, Kucken und Ausprobieren geeignet. Leider habe ich nur Zeit am Wochenende und da ist die Bude so voll, dass die Berater meistens mies drauf sind. Versuch Dir nen Tag Urlaub zu nehmen und geh in der Mitte der Woche und vermeide Brücken- oder Samstage.

    Viel besser ist es eigentlich, verschiedene kleinere Läden in der Umgebung abzuklappern. Sonst gibt es bald nur noch online Shops und "Nord Mitte Süd".

    Auch bei gebrauchten Gitarren von Musikern kann man den einen oder anderen guten Fang machen.

    Ich fand damals Spieker und Pulch in Ratingen wesentlich besser, als es die noch gab. Da waren die guten Gitarren und amps separat in einem Raum aufgestellt und es war immer ein Berater dabei, damit mit den guten Stücken ab € 2500 kein Unfug getrieben wird. Die Berater hatten da auch Ahnung und haben Dir ein bisschen was über die Instrumente erzählt. Die wurden auf den Messen dann auch einzeln ausgesucht (ich weiss nicht ob teilweise oder immer).

    Jedenfalls habe ich da 2 sehr gute Les Pauls bekommen.

    Der Tom Wolf von der Gitarrenabteilung ist übrigens jetzt in Ibbenbühren hörte ich und leitet dort die Gitarrenabteilung. Den kannst Du ja auch mal versuchen zu kontaktieren und versuchst einen Termin zu machen.

    Was mich bei den größeren Läden extrem nervt, ist dass da jeder Hirni an den Instrumenten - auch an teureren - nahezu nach Belieben Rumgrabbeln kann und dass in der Prime Time die Leute keine Zeit für die haben (können).

    Ein Kompromiß am Samstag ist, um 10 Uhr morgens direkt dort zu sein und die wesentlichen Dinge bis 12 Uhr Mittags erledigt zu haben.

    Je nach dem wo Du her kommst könntest Du ja auch mal bei Thomann vorbeifahren, die haben auch reichlich Auswahl. Die sind schon über Telefon sehr freundlich in der Beratung.
     
    akl, 30.06.12
    #10
  11. SNAFU

    SNAFU Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.093
    1093
    Hallo Leute,

    vielen herzlichen Dank für eure Auskünfte! Besonderen Dank auch an alle, die mit einem "Geheimtipp" um und in Köln aufwarten konnten - da ich jetzt erstmal Urlaub habe, werde ich vielleicht sogar einen kleinen Köln-Urlaub machen ;-) Schätze mal DI & MI

    Ich kenne den alten Store quasi noch aus "Kindertagen" - war mal dort mit Freunden, als wir uns für den weiten Weg noch Tickets bei der Bahn kaufen mussten. Das ist jetzt bald 15 Jahre her :)

    Tja, dann nochmal vielen Dank, bin echt gespannt :)

    viele Grüße
    snafu
     
    SNAFU, 30.06.12
    #11
  12. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.157
    6157
    Naja, diese Behauptung ist vielleicht nun etwas übertrieben und abwertend. Dann darf ja bald keiner mehr die Instrumente austesten, oder? Denn was genau unterscheidet dich oder mich von all den anderen "Hirnis"?

    Ich finde das Ambiente des neuen Stores wesentlich anspruchsvoller und kundenfreundlicher. Allerdings ist mir die Sache mit manchen Verkäufern, die regelrecht an ihren PCs kleben, auch wieder aufgefallen. Die Keys/DJ-Abteilung ist gemessen am imposanten Gebäudekomplex meines Erachtens leider relativ klein ausgefallen. Im Gegensatz dazu finde ich die Gitarrenabteilung schon relativ groß.
     
    Ferris, 30.06.12
    #12
  13. BenHalen

    BenHalen

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.756
    27756
    man müsste in Gitarristenkreisen ein Solo ausmachen... wer das nicht spielen kann, der darf auch nicht an die teuren Instrumente:D
    Muss dann vor den Augen eines Fachkundigen Angestellen vorgetragen werden (zunächst auf ner günstigeren Gitarre)

    ;)
     
    BenHalen, 30.06.12
    #13
  14. BenHalen

    BenHalen

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.756
    27756
    Ich habe schonmal ne SG bestellt und ne Strat vor ort gespielt und dann auch genau die mitgenommen...
    Ich kann genau verstehen, warum du eben genau diese Klampfe mitnehmen willst;) Sehe ich genauso!

    Die SG mochte ich nicht und der Umtausch war auch kein Ding... Beratung war bei mir damals auch klasse!
    Das war glaube ich in 2004 oder so... war das der neue oder der alte Store?
     
    BenHalen, 30.06.12
    #14
  15. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Oh no .. jetzt versuch mir nicht das Wort im Mund rumzudrehen, ich denke es ist klar was ich damit ausdrücken will, wenn nicht dann vergiß es bitte einfach.

    Wenn ich mir ein Instrument bei einem Händler kaufe, dann erwarte ich, dass die damit sorgsam umgehen, bis das Teil seinen Besitzer gefunden hat. Besonders dann, wenn es sich um teurere Exemplare zB aus den Custom Shops handelt. Darunter verstehe ich, dass beim Antesten jemand dabei ist, berät und dabei darauf achtet, wie mit den Instrumenten umgegangen wird.

    Und darin unterschieden sich die Läden ziemlich.

    Gerade bei Gitarren ist die Streuung der Qualität und des Klangs sehr groß. Wenn Du eine anspielst, die in der Ausstellung schon ein bisschen abgegriffen ist (aber gut klingt), dann kann man nicht einfach sagen "ok die klingt gut, geben sie mir einfach eine andere originalverpackte aus dem Lager". Die klingt dann idR anders und man findet dann auch noch ein paar andere wesentliche Unterschiede im Bereich Hals / Korpus etc.. Holz ist halt was "organisches". Gitarren sind Unikate. Du kannst bei ner Gitarre Glück oder Pech haben.

    Tja und dann ist es schon besser wenn da jemand ein Auge drauf hat...
     
    akl, 30.06.12
    #15
  16. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.157
    6157
    Gute Güte, nun fühl dich doch nicht gleich angegriffen und komm wieder runter! :kratzamkinn:
     
    Ferris, 30.06.12
    #16
  17. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Unten angekommen, vergessen wir es einfach, ich glaube ich war einfach nicht gut drauf.

    Hier noch 2 Läden, bei denen sich auch immer ein Besuch lohnt:

    http://www.tommys-music-shop.de in Viersen
    http://www.citymusik.de/ im Solingen, da gibts auch oft gute gebrauchte Gitarren

    LG
    Andreas
     
    akl, 30.06.12
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.