Mono Studiomonitor


mix4munich
mix4munich
Registriert
21.03.07
Beiträge
413
Reaktionen
44
Punkte
568
Das ist wahrscheinlich ein auratones-Clone - und die klingen ganz bewusst nicht "toll", sondern eher wie ein kleines Radio. Also so, wie ca. 90% der Weltbevölkerung ihre Musik hören. D.h. kein hochauflösender, tief in den Basskeller hineinreichender Monitor. Wenn Du das als Ergänzung einer guten Abhöre willst, ist dieser Monitor sicher nicht schlecht. Wenn Du aber eine Art "Referenzabhöre" suchst, bist Du bei diesem Teil verkehrt.

Eine günstige Alternative, also ein anderer auratone-Clone: http://www.thomann.de/at/behringer_behritone_c5a_studio_monitor.htm

Die Presonus ERIS wären interessant, sind aber nur paarweise zu kriegen.
Oder RCF ayra: http://www.thomann.de/at/rcf_ayra_eight.htm (gibt es auch kleiner).
Oder die kleine Adam: http://www.thomann.de/at/adam_a3x.htm

HTH
Jo
 
L0rdVetinari
L0rdVetinari
Registriert
25.08.12
Beiträge
2.524
Reaktionen
803
Punkte
5.064
Der Selberbauthread ist interessant. Ich glaube ich versuche das auch mal.
 
NoisiaTHX
NoisiaTHX
PlugIn-Fetischist
Registriert
13.02.09
Beiträge
731
Reaktionen
275
Punkte
1.741
Bei den Auratones und seinen "Clonen" geht es aber um mehr als um die klangliche Nähe zu den bescheidenen Abhörmöglichkeiten der Konsumenten. Ich schreiben momentan meine Bachelor-Arbeit zu diesen Thema. Die kleinen mittenlastigen Breitbänder sind viel mehr als nur "Grotboxes"!

Mit ihrer Räumlichkeit, Lokalisationsschärfe und Tiefenstaffelung sind die unschlagbar. Dank ihrer Bassarmut sind sie fürs Leveling super geeignet und die beste Waffe gegen den Verdeckungseffekt.
 
L0rdVetinari
L0rdVetinari
Registriert
25.08.12
Beiträge
2.524
Reaktionen
803
Punkte
5.064
Ja, wie ich das mitbekommen habe sind die Auratones beliebt, weil sie einem genau zeigen, wo es klangtechnisch drückt. Und wenn etwas auf den Auratones gut klingt, klingt es wohl überall besser.

Ach ja, mir sind da noch die Abacus eingefallen, da schwärmen auch einige von. Ich weiß aber nicht mehr ob es die A oder C Box war.
 
NoisiaTHX
NoisiaTHX
PlugIn-Fetischist
Registriert
13.02.09
Beiträge
731
Reaktionen
275
Punkte
1.741
Die Abacus sind doch keine Einwegboxen
 
NoisiaTHX
NoisiaTHX
PlugIn-Fetischist
Registriert
13.02.09
Beiträge
731
Reaktionen
275
Punkte
1.741
Die tolle Räumlichkeit haste natürlich nur bei nem Paar im Stereodreieck
smil54.gif
 
Tmny
Tmny
Registriert
03.01.13
Beiträge
2.814
Reaktionen
413
Punkte
4.643
Ja ich suche einen ergänzenden Monitor, um gegen zu hören. Ist das also kein Fehlkauf?
 
NoisiaTHX
NoisiaTHX
PlugIn-Fetischist
Registriert
13.02.09
Beiträge
731
Reaktionen
275
Punkte
1.741
Ja ich suche einen ergänzenden Monitor, um gegen zu hören. Ist das also kein Fehlkauf?

Ich habe zwei Behritone C50A und würde sie mir für den Preis wieder kaufen. Ich denke aber dass der Mehrwert bei den Cubes von Avantone schon vorhanden ist. Die Fostex 6301 gehen auch in diese Richtung, auch wenn deren Frequenzband hörbar breiter ist. Könnte also wieder zu viel Bass vorhanden sein.

Diese hier:
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...kers-Breitbandlautsprecher/art-REC0010074-000
scheinen den alten Auratones am ähnlichsten zu sein
 
mix4munich
mix4munich
Registriert
21.03.07
Beiträge
413
Reaktionen
44
Punkte
568
Ja ich suche einen ergänzenden Monitor, um gegen zu hören. Ist das also kein Fehlkauf?

Zie Dir mal den von artcore oben verlinkten Vergleichstest rein, der ist nämlich richtig gut und informativ - und der Avantone MixCube ist für Deinen Zweck sicherlich kein Fehlkauf.

Viele Grüße
Jo
 

Ähnliche Themen

 

Oft gelesene Themen

Oben