Monitore oder Kopfhörer

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von FUBU-MAN, 29.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FUBU-MAN

    FUBU-MAN Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    61
    61
    Hallo ,
    ich hätte da mal eine frage
    welche hardware ist für das abhören von
    normaler popmusik besser geeignet
    a) Studiomonitore
    oder
    b) Studiokopfhörer
    Bitte gibt mir dann auch eine empfehlung was den kauf
    von Studiokopfhörern betrift preis spielt da eig. keine große
    rolle
    also ............
     
  2. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    Eigentlich brauchst du beides, wenn's nur für eins reicht dann definitiv Monitore.

    Gruß,
    ColdSteel
     
  3. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Natürlich a) Studiomonitore. Du produzierst die Musik ja schließlich auch für eine Zielgruppe, die die Musik vornehmlich über Lautsprecher konsumieren wird.

    Kopfhörer haben im Studio zwei Funktionen:
    1) Als "Lupe", um sich im Mix mal was ganz genau ("von nahem") anzuhören.
    2) Als Playback-Zuspieler für Sänger oder Instrumentalisten, damit das Playback nicht vom Mikro mit aufgenommen wird.

    Für 1) würde ich einen halb-offenen, für b) einen geschlossenen Kopfhörer empfehlen.

    zu 1) http://www.thomann.de/akg_k_240_studio_kopfhoerer_prodinfo.html
    zu 2) http://www.thomann.de/akg_k271_studio_stereokopfhoerer_prodinfo.html
     
  4. FUBU-MAN

    FUBU-MAN Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    61
    61
    achso jetzt verstehe ichs
    also brauche ich als zum beispiel
    sänger der ohne playback nicht auskommen kann
    studiokopfhörer
    und wenn ich mir jetzt nun beider hardwarekomponenten
    anschaffen will
    welche soll ich daa nehmen es gibt ja so viel auswahl
    also studiomonitore sollen nicht teurer als 250 @ sein
    und studiokopfhörer nicht teurer als 100 - 150 €
     
  5. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    Also 250 für Monitore ist schon etwas knapp bemessen, da würde ich nicht unbedingt sparen.

    Gruß,
    ColdSteel
     
  6. FUBU-MAN

    FUBU-MAN Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    61
    61
    wieviel € sollten es denn eurer meinung nach für studiomonitore sein
     
  7. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    gehe in den laden und hör dir die verschiedenen modelle mal an, da wirst du merken, das da welten zwischen den verschiedenen preisklassen bestehen.
    ich würde erst ab 350 euro welsche kaufen, da gibt es schon akzeptable monitoreboxen.
    mehr ist natürlich immer besser...
     
  8. soulmanager

    soulmanager

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    346
    346
    Für 200-250 Euro bekommst du M-Audio BX5a oder ESI nEar05 (bzw. experience). Ab 300 Euro empfehlenswert sind u.a. B2030A Truth von Behringer oder [p=159]Fostex PM-05[/p].
    Das ist zwar nicht unbedingt erste Sahne und jede dieser Boxen haben ihre Schwächen (oft im Tiefbassbereich weg. geringem Volumen), aber für Popmusik müsste das erstmal langen.

    Die Frage ist ja auch, ob du die Feinheiten in der Klangabbildung und die sehr linearen Frequenzgänge, die dir bessere Monitore bieten objektiv raushörst und praktisch nutzen kannst. Und ob es das viele Geld dann wert ist für deine Ambitionen. Als nicht so erfahrener Mixer würde ich keine 400 Euro in Monitore investieren und schaue derzeit selbst in der Liga 200-300 Euro nach Monitoren. ESI oder M-Audio wären da meine Favoriten. Schau dich mal in bei der Produktbewertung um oder im Netz, da findet man auch vereinzelt Testberichte. Und hör sie dir an beim Kauf...
     
  9. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    ich würde dann eher zu ein paar tapco tendieren.die machen auch richtig bass, alerdings etwas weniger höhen...aber das ist am ende geschmackssache...
     
  10. FUBU-MAN

    FUBU-MAN Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    61
    61
    achso
    und was für kopfhörer würdet ihr mir empfehlen
    könnte man denn nicht nur mit kopfhörern füs
    abhören auskommen ist doch in prinzip das selbe wie
    studiomonitore
    oder=?=
     
  11. coldplanet

    coldplanet

    Registriert seit:
    06.06.05
    Punkte:
    593
    593
    monitore
     
  12. Gahan

    Gahan

    Registriert seit:
    06.03.05
    Punkte:
    449
    449
    Hallo,

    Monitore erzeugen ein Klangbild im Raum, wobei dann auch noch Einflüsse und Gegebenheiten des Raumes mit einbezogen werden. Kopfhörer gehen ohne jegliche Rauminformationen direkt ins Ohr.

    Viele Grüße
    Gahan
     
  13. FUBU-MAN

    FUBU-MAN Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    61
    61
    hallo gahan,
    und welchen monitor würdest du mir denn
    empfehlen
     
  14. FUBU-MAN

    FUBU-MAN Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    61
    61
    welche kopfhörer soll ich mir kaufen
     
  15. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    ???

    lese doch mal was hier steht...

    deine frage wurde doch beantwortet
     
  16. randy

    randy Veteran

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.727
    44727
    Hi!

    Leg die 150 E für die Kopfhörer zu den Monitoren dazu - DAS MACHT MEHR SINN! Und hol dir ein paar Billighörer von Ohringer oder so :)

    Gruß, Randy
     
  17. Gahan

    Gahan

    Registriert seit:
    06.03.05
    Punkte:
    449
    449
    Hallo Fubu-Man,

    die Monitore, zu denen ich tendiere, kosten über 1000 Euro das Paar. Was Monitore um die 200 Euro angehen, so kenne ich mich da leider nicht aus, weil ich mir die nie angehört habe oder irgend welche Testberichte gelesen habe, wobei das Anhören entscheidender ist. Ich bin aber sicher, dass die anderen Leute hier Dir vernünftige Tipps geben, bzw. noch geben werden.

    Was die Kopfhörer betreffen, so tendiere ich zur K200er Reihe von AKG.

    Viele Grüße
    Gahan
     
  18. -eric-

    -eric-

    Registriert seit:
    13.04.05
    Punkte:
    571
    571
    Hab jetzt schon 3 Phillips Kopfhörer von MMarkt um je 18 Euro.
    Geschloßen, halbwegs linear - Wunderbar! :)

    Wirklich hörbare Unterschiede gabs erst ab 90 Euro Stückpreis...
     
  19. playthekey

    playthekey

    Registriert seit:
    08.12.03
    Punkte:
    429
    429
    :eek:

    :|

    schon mal was von . , ; : ! ? usw. gehört?

    Dann würden sich deine Fragen deutlich einfacher lesen lassen und ich würd auch ne Antwort dazu abgeben...
    Geht hier wahrscheinlich mehreren so.
    Das nur als kleiner Tipp am Rande. So viel Zeit sollte sein...

    :nonono:

    Viele Grüße,
    play
     
  20. Gahan

    Gahan

    Registriert seit:
    06.03.05
    Punkte:
    449
    449
    Hallo,

    Sänger kriegen doch immer in ihren Kabinen (oder wo auch immer sie drin stehen) ein Playback über Kopfhörer eingespielt, oder? :|

    Viele Grüße
    Gahan
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.