Monitore fürs Home-Studio (Budget ca. 400 Euro)


Jabir
Jabir
Registriert
12.09.17
Beiträge
580
Reaktionen
159
Ort
Hannover
Punkte
1.141
Hi zusammen,

ich habe es lange aufgeschoben, aber ich werde mir wohl neue Monitore anschaffen müssen.
Ich sitze an einem ganz normalen Schreibtisch im Arbeitszimmer (mit Shreibtisch-Stativen für die Monitore).

Derzeit schwanke ich zwischen den Yamaha HS7 und den Focal Alpha 65.

Gibt es jemanden, der beide kennt oder einschätzen kann? Und welche könnt ihr in dem Segment allgemein empfehlen?

Außerdem wäre ich sehr dankbar für Tipps, worauf ich beim Kauf achten sollte.

Viele Grüße
Jabir
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.344
Reaktionen
7.192
Punkte
33.017
W
wertzer
Registriert
01.01.21
Beiträge
491
Reaktionen
187
Punkte
1.058
bestelle dir beide Monitorpaare und teste daheim, entscheide dich für ein Paar, das andere geht zurück
Ich glaube auch fast, dass das der richtige Weg ist.
Macht sowas bspweise Thomann problemlos mit? Ohne, dass man beide Paare im Voraus bezahlen muss?
Natülich muss man im Voraus bezahlen. Aber ein Teilwiderruf des Vertrags ist ja problemlos möglich.
Ach und Begründung "Habe mich für das andere Paar entschieden" wird dann kommentarlos akzeptiert?
 
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.338
Reaktionen
998
Punkte
4.388
Ach und Begründung "Habe mich für das andere Paar entschieden" wird dann kommentarlos akzeptiert?
Da brauchts keine Begründung, - das ist mittlerweile Standard.
Vermutlich werden Dir diese Vorgehensweise sogar die Berater vom Thomann (oder anderen) empfehlen.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.344
Reaktionen
7.192
Punkte
33.017
bestelle dir beide Monitorpaare und teste daheim, entscheide dich für ein Paar, das andere geht zurück
Ich glaube auch fast, dass das der richtige Weg ist.
Macht sowas bspweise Thomann problemlos mit? Ohne, dass man beide Paare im Voraus bezahlen muss?
Natülich muss man im Voraus bezahlen. Aber ein Teilwiderruf des Vertrags ist ja problemlos möglich.
Ach und Begründung "Habe mich für das andere Paar entschieden" wird dann kommentarlos akzeptiert?
Seit wann braucht man beim Widerruf eine Begründung? Der Fernabsatzvertrag ist der gesetzliche Grund.
 
4YEO
4YEO
Registriert
16.09.21
Beiträge
182
Reaktionen
78
Punkte
421
Ich weiß nicht, ob ich hier sehr hilfreich sein kann, aber ich versuch's mal:

Yamaha HS7 finde ich nicht so schön, die Focals kenne ich leider nicht. Aber hast Du Dir mal Adam A5X angehört? Preislich wie die Focal. Oder A7X, so viel teuerer sind die auch nicht mehr. Für 800 Euro bekommst du aber auch schon mal gebraucht ein paar Neumann KH120. A7X-Paare habe ich gebraucht schon für 400-500 Euro gesehen.

Als erfahrener Besitzer sehr teurer und auch sehr billiger Monitore empfehle ich Dir folgendes:

Falls Du noch nicht festgelegt bist, laß Dir Zeit, geh zum Händler und hör Dir Musik, die Du gut kennst, auf verschiedenen Monitoren an. Dann entscheide Dich in Ruhe und finde das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.
 
Jabir
Jabir
Registriert
12.09.17
Beiträge
580
Reaktionen
159
Ort
Hannover
Punkte
1.141
Ja, das ist ne Option, aber bin nicht so der Freund von hin und her schicken. Hat jemand sonst noch andere Tipps, welche ich mir noch ansehen sollte?
 
W
wertzer
Registriert
01.01.21
Beiträge
491
Reaktionen
187
Punkte
1.058
Fluid Audio F5 über Kleinanzeigen. Aber bitte nicht die neuen konischen... oder die Yamaha HS 7 über Kleinanzeigen
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
21.452
Reaktionen
16.715
Ort
Frankfurt
Punkte
71.869
Der Gebrauchtmarkt ist üblicherweise gut gefüllt mit abgestossenen Entry Level Speakern.

Schau dir auch mal die neuen Kali Audio 3 Wege Boxen mit dem 5"er und die Tannoy Gold 5 an.

Alles über 5" ist in einem kleinen Raum eh schwierig.
 
Jabir
Jabir
Registriert
12.09.17
Beiträge
580
Reaktionen
159
Ort
Hannover
Punkte
1.141
Der Gebrauchtmarkt ist üblicherweise gut gefüllt mit abgestossenen Entry Level Speakern.

Schau dir auch mal die neuen Kali Audio 3 Wege Boxen mit dem 5"er und die Tannoy Gold 5 an.

Alles über 5" ist in einem kleinen Raum eh schwierig.

Guter Punkt mit dem 5". Mein Raum hat ca. 14qm und an einer Seite Schrägen. Würdest du sagen, dass das alles über 5" ausschließt? Und was ist da eigentlich genau das Problem mit größeren Tieftönern?
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
21.452
Reaktionen
16.715
Ort
Frankfurt
Punkte
71.869
Doppelpost, kann gelöscht werden.

Dass die Bässe genau so laut von allen Seiten zurückkommen, dass Du am Abhörplatz mit großen Überlagerungen / Resonanzen und Auslöschungen zu kämpfen haben wirst.

Bei einem behandelten Raum hört man den Bass, aber auch alle anderen Signale, im Grunde nur 1x - wenn sie aus der Box kommen. Klar early Refs von Tisch und Bildschirm sind sicher dabei, aber es kommt aus dem Raum idealerweise nichts großartig zurück.
 
Jabir
Jabir
Registriert
12.09.17
Beiträge
580
Reaktionen
159
Ort
Hannover
Punkte
1.141
Doppelpost, kann gelöscht werden.

Dass die Bässe genau so laut von allen Seiten zurückkommen, dass Du am Abhörplatz mit großen Überlagerungen / Resonanzen und Auslöschungen zu kämpfen haben wirst.

Bei einem behandelten Raum hört man den Bass, aber auch alle anderen Signale, im Grunde nur 1x - wenn sie aus der Box kommen. Klar early Refs von Tisch und Bildschirm sind sicher dabei, aber es kommt aus dem Raum idealerweise nichts großartig zurück.

Und das ist bei 5" weniger problematisch als bei größeren? Kommt das nicht eher drauf an, wie laut ich abhöre?
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
21.452
Reaktionen
16.715
Ort
Frankfurt
Punkte
71.869
Doppelpost, kann gelöscht werden.

Dass die Bässe genau so laut von allen Seiten zurückkommen, dass Du am Abhörplatz mit großen Überlagerungen / Resonanzen und Auslöschungen zu kämpfen haben wirst.

Bei einem behandelten Raum hört man den Bass, aber auch alle anderen Signale, im Grunde nur 1x - wenn sie aus der Box kommen. Klar early Refs von Tisch und Bildschirm sind sicher dabei, aber es kommt aus dem Raum idealerweise nichts großartig zurück.

Und das ist bei 5" weniger problematisch als bei größeren? Kommt das nicht eher drauf an, wie laut ich abhöre?

Auch, aber mehr Oberfläche, mehr Luft wird bewegt. Und die großen Membranen bei 2 Weg Systemen neigen dazu, die Mitten weniger präzise abzubilden. Weil sie alles von ca. 50 bis 2-3000HZ Covern mmüssen, je nachdem wo der Crossover für den Tweeter ist.
 
Jabir
Jabir
Registriert
12.09.17
Beiträge
580
Reaktionen
159
Ort
Hannover
Punkte
1.141
Doppelpost, kann gelöscht werden.

Dass die Bässe genau so laut von allen Seiten zurückkommen, dass Du am Abhörplatz mit großen Überlagerungen / Resonanzen und Auslöschungen zu kämpfen haben wirst.

Bei einem behandelten Raum hört man den Bass, aber auch alle anderen Signale, im Grunde nur 1x - wenn sie aus der Box kommen. Klar early Refs von Tisch und Bildschirm sind sicher dabei, aber es kommt aus dem Raum idealerweise nichts großartig zurück.

Und das ist bei 5" weniger problematisch als bei größeren? Kommt das nicht eher drauf an, wie laut ich abhöre?

Auch, aber mehr Oberfläche, mehr Luft wird bewegt. Und die großen Membranen bei 2 Weg Systemen neigen dazu, die Mitten weniger präzise abzubilden. Weil sie alles von ca. 50 bis 2-3000HZ Covern mmüssen, je nachdem wo der Crossover für den Tweeter ist.

Danke für die super Erklärung. Also du würdest bei der Raumgröße in einem mäßig behandelten Raum zu 5" tendieren?
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
21.452
Reaktionen
16.715
Ort
Frankfurt
Punkte
71.869
5 und weniger, ja.
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben