Information ausblenden

Monitorboxen Yamaha vs. Genelec

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Brainworm, 28.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Brainworm

    Brainworm Themenersteller

    Registriert seit:
    31.07.05
    Punkte:
    550
    550
    Hallo Forum!

    Nachdem ich jetzt Jahrelang auf (gammel-) HiFi-Boxen gemischt habe, möchte ich mir am Wochenede meine ersten Monitorboxen kaufen.
    Ich hab natürlich auch schon brav gelesen und mich schlau gemacht und war auch schon 2x Probehören nur bei 2 Kandidaten bin ich mir einfach nicht sicher.

    Und zwar handelt es sich um die Yamaha HS80M und die Genelec 8020APM.
    Einerseits klangen die Genelec für mich einen kleinen Tick zu schön und es gibt Stimmen die behaupten, die untere Frequenzgrenze von 66Hz sei nicht niedrig genug um ordentlich Bässe abzumischen, andererseits sind die Yamaha schon sehr mittig (relativ anstrengend wie ich finde). Außerdem Wohne ich in einem einzelnen ZImmer, was bedeutet, die Yamaha wären relativ schwer unter zu bringen, denn die sind ja doch ziemliche Klopper.

    DIe Musik die ich Mache ist hauptsächlich Elektro/Techno und solcher Kram, aber ich möchte in Zukunft vielleicht auch mal gerne Gitarrenmucke oder Pop oder so darauf abmischen, insofern wäre es schon gut wenn sie allrounder wären.

    Könnt ihr mir Tipps geben oder mich mit klugen Argumenten in die eine oder andere Richtung schubsen?

    Falls jemand von euch andere Vorschläge für Monitore in dem Preisberaich hat, immer her damit, nur nicht die KRK Rokit G2, die hab ich mir angehört und fand sie definitiv zu beschönigend ;)

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    PS:... kann natürlich auch sein, dass ich die eierlegende Wollmilchsau will, die es in dem Preissegment einfach nicht gibt....

    EDIT: Die günstigen ESI Dinger hab ich mir auch schon angehört, fand ich auch relativ gräslich.
     
    Brainworm, 28.08.08
    #1
  2. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    Empfinde die HS80 nicht als zu mittig.

    Über Genelec redet jeder schlecht, nur weil mal einer damit angefangen hat und nun alle nachpalppern. Kenne nur so uralte, riesige Genlecs und die find ich sehr fein.

    Aber hey...kauf doch einfach die, wo du am wenigsten daran auszusetzen hast. So wie du sagst, hast du ja diverse angehört.

    Letztendlich ists doch pipenwurscht...hauptsache da kommt was auser Membran raus, macht nicht immer alle so ein Geschiss *gg*
     
    naseweis, 28.08.08
    #2
  3. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.169
    35169
    Die Event TR8 spielen relativ weit runter und sind mit 444.- günstiger als ein Paar HS80.
     
    tomric, 28.08.08
    #3
  4. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    Adam A7.
     
    -HP-, 28.08.08
    #4
  5. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    4.031
    4031
    Adam! ;)
     
    marcoustic, 28.08.08
    #5
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    nope - ich rede über genelecs schlecht, weil darauf alles gut klingt, das gilt für mich zumindest für die 1029 und 1030... wir haben im broadcast auch 1038 stehen, die müsst ich mir mal anhören.

    sprich sie offenbaren dir auch fehler in den mitten, im gegensatz zu den genelecs.

    lg
    flox
     
    floxe, 28.08.08
    #6
  7. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    dann glaubst du wahrscheinlich auch nicht, wieviele HR Mixe auf den 8050 schlecht klingen. ;) es gibt sogar Mixe, die klingen auf den NS-10s gut und auf den Genelecs schlecht.
     
    -HP-, 28.08.08
    #7
  8. da_franze

    da_franze

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    428
    428
    also die 8020 sind fürs kleinere budget schon ne gute sache. hatte bisher noch keine probleme, dass ich einige frequenzen da schlecht höre (und auch über andere referenzen (yamaha) konnte ich keine fehler im nachhinein entdecken)

    aber floxe und genelecs sind ja so ein thema ;-)

    fakt ist, dass DU damit klarkommen musst. monitore sind im HR oft eine subjektive geschmackssache.

    der mittelweg wäre aber definitiv adam.
     
    da_franze, 28.08.08
    #8
  9. digital23

    digital23

    Registriert seit:
    11.03.07
    Punkte:
    566
    566
    vergiss die 8020 wenn du keinen subwoofer dazukaufst, die HS80 haben einfach das viel bessere preis-leistungsverhältnis.
     
    digital23, 28.08.08
    #9
  10. da_franze

    da_franze

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    428
    428
    dito, ohne sub natürlich nicht kaufen.
    sind ja auch noch dazu so klein...
     
    da_franze, 28.08.08
    #10
  11. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Alter, so günstig sind die mittlerweile ?
    Hatte damals noch 100€ mehr auf den Tisch gelegt. Und selbst das waren die wert. ;)
     
    Kuno, 28.08.08
    #11
  12. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    4.031
    4031
    Ja, aber Marcoustic und Genelecs sind genau das gleiche Thema. ;)

    Ich kann mit denen auch nix anfangen:
    Sie klingen einfach zu schön. Und für´s Wohnzimmer sind sie mir einfach zu teuer. :D

    Grüße

    Markus
     
    marcoustic, 28.08.08
    #12
  13. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    also ihr müßt schon präzisieren, welches Modell.

    Manche sind anscheinend geschädigt von der alten 1000er Serie.

    Die ist passé.
     
    -HP-, 28.08.08
    #13
  14. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    hab ich doch.

    die 8xxx werd ich mir mal zu gemüte führen.

    lg
    flox
     
    floxe, 28.08.08
    #14
  15. Brainworm

    Brainworm Themenersteller

    Registriert seit:
    31.07.05
    Punkte:
    550
    550
    Huhu,

    danke für die vielen Antworten, auch wenn ich jetzt natürlich so klug wie zuvor bin ;)

    Die Adam dinger klingen zwar (von den Zahlen her) nett, aber soviel wollte ich eigentlich nicht ausgeben, mehr als 550 für beide sind definitiv nicht drinn.

    Momentan tendiere ich zu den Genelecs. Mein Raum ist eh für Akustik so ziemlich das schlechteste was man sich vorstellen kann (hohe Decke, Holzfußboden, nahezu Quadratisch) und ich hab echt nicht all zu viel Platz.
    Wenn ich mal noch viel professioneller werde, kann ich ja immernoch nen Sub dazu holen.

    Das soll euch jetzt aber nicht davon abhalten weiter eure Meinungen zu Posten, vielleicht stimmt ihr mich ja noch um ;)

    Viele Grüße,
    Jonas


    EDIT: Rechtschreibfehler.
     
    Brainworm, 28.08.08
    #15
  16. Frittenbude

    Frittenbude

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    208
    208
    Ich kenn nur die alten Genelecs (1031 etc..). Die klangen mir immer zu "flach", was aber den Vorteil hat, daß man schöne dynamische Mixe da drauf baut. Auf den HS80 habe ich auch mal gemischt, das hab ich garnix drauf gehört und ich empfand die als total anstrengend! Würde ich absolut abraten!
    Da finde ich z.B. die aktiven Alesis M1 um Welten besser.
     
    Frittenbude, 28.08.08
    #16
  17. Eleusis

    Eleusis

    Registriert seit:
    08.10.06
    Punkte:
    398
    398
    hast du mal die hs50 angetestet? du sagtest ja, das du wenig platz hast, das war auch für mich der Grund diese den hs80 vorzuziehen ( und das fehlende geld)... ich bin sehr zufrieden mit den Monitoren, auch mit der basswiedergabe, wobei bei elektro etc. ein sub nicht schaden kann, aber das kannst du ja selber hören und sonst ergänzen. Auch die Raumanpassung der HS-serie finde ich sehr gut, du hast auch im notfall eine Mittenabsenkung um 2db, da dir die Yamahas ja zu mittig klangen ... zum mischen benutze ich die mittenabsenkung und am ende zur kontrolle nehme ich sie raus...

    lg,
    eleusis
     
    Eleusis, 28.08.08
    #17
  18. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    dieser "Schönfärbersound", den muß man mal auch erstmal definieren. Dabei streiten sich ja schon die Gemüter. Also ich will es mal versuchen, ich finde, da herrscht dringender Aufklärungsbedarf.

    1. Schönfärber = wenig Tiefmitten? (Aber Bass?)

    Überlappungen im problematischen Tiefmittenbereich werden dem Hörer tendentiell vorenthalten.

    Viel Bass -> Trotzdem voller Sound -> Schöner Sound
    Bass runterdrehen -> "analytischer" Sound, gar nicht schön

    2. Viele Tiefmitten?

    "Warmer" Sound bei guten Produktionen. Frequenzüberlappungen im Grundtonbereich, die man dann gut beseitigen kann.

    Die Box klingt "warm" -> klingt sie deshalb schön?

    3. Viele Höhen oberhalb 10k?

    Sehr brillianter Sound. Bei dumpfen Produktionen klingts besser, bei überzogenen Höhen klingt es harsch.

    Nur wohl für den Anfänger schön.

    4. Viele Präsenzen (2k-5k?)?

    Mix klingt wahrscheinlich schneller fertig als er ist.
    Aufnahmen mit zu vielen Präsenzen nerven allerdings.

    5. Schlechte Dynamik

    Bestimmt ein Grund für Schönfärbersound. Alles wird schön weich wiedergegeben.
    Klingt das aber gut, wenn man keine Attacks hört?

    6. Bassanhebung bei 100 Hz?

    7. Mittenanhebung bei 1k?

    8. Schlechter Phasengang?

    Also ich verstehe immer noch nicht , was den Schönfärbersound ausmachen soll.

    Ich hab meine Mitten der Adams in Griff bekommen. Sie haben jetzt einen sanften Rolloff in den Höhen, super lineare Mitten und eine gewisse Bassschwäche durch den Raum. Transienten werden sehr gut wiedergegeben. Für HR Verhältnisse aber fast schon optimal. Und ich muss sagen: ne halbwegs lineare Box klingt für meine Ohren am besten, weil präzise. Alles, was davon abweicht, klingt schlechter. Oft leidet dann auch die Tiefenstaffelung.

    HP
     
    -HP-, 28.08.08
    #18
  19. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.944
    50944
    Hi,

    ich habe die Adam ANF 10, sehr zu empfehlen.

    Gruss Holgi
     
    holgi, 28.08.08
    #19
  20. Brainworm

    Brainworm Themenersteller

    Registriert seit:
    31.07.05
    Punkte:
    550
    550
    Die Event TR8 sehen ja auch recht interessant aus, allerdings lesen sich die Meinungn dazu recht verschieden. Wenn die wirklich ähnlich wie die KRK klingen, dann empfände ich das als zu beschönigend und sie haben leider keine möglichkeit den Bassbereich abzusenken wie die anderen. Werde sie mir, wenn möglich, aber beim Händler nochmal anhören. Hat irgendwer noch eine Meinung zu denen?
     
    Brainworm, 28.08.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.