Modale Akkordfolgen

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von arpeggio, 04.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. arpeggio

    arpeggio Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.04
    Punkte:
    475
    475
    hallo,
    ich habe mich malvor einiger zeit kurz mit den 7 modi beschäftigt und das tonale zentrum mit der bassspur oder einer orgel oder so kreiirt
    nun habe ich ein video von frank gambale gesehen, wie er so modale akkordfolgen nur mit der gitarre macht. er nimmt slashchords dazu.....

    bsp : A-dorisch

    wir befinden uns in G-dur und die starken akkorde darin sind G, C und D

    jetzt nehmen wir davon mal das C und das D und setzen ein A als Basston im Akkord

    das gibt dann C/A -> wird zu Amin7 (bsp X02010)
    und D/A (bsp X00232)

    unsere A-dorische Akkordfolge könne also so aussehen

    Amin7 ¦ D/A ¦ Amin7 ¦ D/A



    hab ich dies nun vom video richtig interpretiert?
    Was für möglichkeiten bieten sich sonst noch so an, modale akkordfolgen zu kreiiren?
    Kann man sich dabei die Arbeit etwas vereinfachen, als immer einzeln jeden akkord zusammen zu suchen?
    ich bin musiktheoretisch nicht so der held, also bitte in einer einfachen sprache antworten....

    Gruss
    Marco
     
  2. bemoll

    bemoll

    Registriert seit:
    20.07.05
    Punkte:
    679
    679
    Hm einfache Erklärung? Am/ D / ? So fängt "my sweet lord" von G. Harrison (der Herr möge seiner Seele gnädig sein, obwohl er gerade dieses Stück von einer anderen Band 'geklaut' hatte) Modale Spielweise oder Spielwiese:
    Grob gesgt, kann man modal mit 'linear' übersetzen; d.h., Du spielst über eine Akkordfolge eine bestimmte Skala, die sich im tonalen Zentrum eines 'Grundtones' bewegt. Also z.B. improviserst Du in G-Dur sozusagen auf einer e-moll Linie oder auf einer e-dorischen. (dann käme z.B. auch der Akkord A-dur ins Spiel, weil er ja das "cis", welches in e-dorisch (gr. Sexte) mitbringt. Damit das Ganze auch noch gut in den voicings, also in der Harmonisierung klingt, könnte man z.B. A-Dur mit G im Bass spielen= A/G (ist natürlich nichts anderes als A7) schon klingts "modal".
    Mit anderen Worten:
    Improvistaion/Melodie kann also "harmonisch" - also nutzen der Akkordtöne-oder "linear"/modal angelegt sein. Besonders gut zu hören in der entwicklung des Jazz; Miles Davis oder Dizzy Gilesspie haben hier bereits in den 50ern mit diesen modalen Scales gearbeitet.
    Ergänzung(muß sein): die Musik Indiens oder der Türkei z.B. ist in diesem Sinne fast ausschließlich "modal", weil eben linear orientiert(auf einen 'Grundton' bezogen, der die ganze Sache beisammen hält), deshalb gibt es in deren Musiktheorie auch so viele verschiedene Skalen. In der "europäischen" Musik-und ich meine hier die komponierte Musik- ist die Orientierung eher 'Harmonisch' - also Akkordbezogen (s. J.S. Bach z.B.)
    Andererseits, wenn Du in G-Dur bist, ist es immer noch die "uralte" Akkordfolge G/Am7/D(7) also von der Stufentheorie I /II/V , eine sehr, sehr beliebte Folge.
    Hope that helps und ....kürzer gings nicht.
    Gruß
    bemoll
    P.S: das Video kenne ich leider nicht
    :)
     
  3. juppdebreun

    juppdebreun

    Registriert seit:
    19.11.04
    Punkte:
    63
    63
    ich verstehe unter modaler Harmonik, den Versuch von komplexeren Akkordverbindungen Abstand zu nehmen. Dabei wird mit Klangfarben, eher im horizonaten Improvisationskonzept, dem melodischen Bogen Bedeutung zugewiesen.

    Falls ich Dich richtig verstehe, sucht Du über einen Grundton verschiedenen Voicings, mit denen Du eine Klangfarbe (in Deinem Beispiel am7) ausdrücken kannst. Hier meine Beispiele:

    1. Terzharmonik
    X-0-2-2-1-X / X-0-4-4-3-X / 5-X-5-5-5-X / 5-X-7-7-7-X / X-0-1o-9-8-X / X-0-12-11-10-X etc.

    2. Quartharmonik
    x-x-12-12-13-x / x-x-10-11-12-x / x-x-9-9-10-x / x-x-7-7-8-x etc.

    3. advance
    5-x-7-7-5-x / 5-x-6-6-5-x / 5-x-5-5-5-x / 5-x-4-4-5-x

    4. Wes Montgomery
    x-x-5-5-5-5 / x-x-6-7-6-7 / x-x-7-9-8-8 / x-x-9-10-9-10 / x-x-10-12-10-12

    ich hoffe ich konnte Dich inspirieren.

    mfgroove
    juppdebreun
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.