Midi-Masterkeyboard


N
NULL
Guest
Hallo...

wär echt nett, wenn ihr mir vielleicht ein paar Tips in Sachen "Midi-Masterkeyboard" geben könntet... Sollte nicht zu teuer werden, vielleicht max. 150€okay, vielleicht auch ein paar euro mehr... :-( ... Ist Miditech gut??? oder mas midicontrol 2 ???Roland sein Geld wert (oder bezahl ich da eher für den Namen???) Für den Anfang tuts doch bestimmt auch eins mit Drehreglern direkt am Keyboard??? Oder sollte ich gleich eine externe Controllerbox mitbestellen??? ich nehme mal an, dass Midi-Steuerung auch nach einer Soundkarte mit Asio2 schreit, oder??? Vielen Dank schonmal an alle, die sich die zeit nehmen zu lesen und zu schreiben... ;-)

midicontrol1_small.jpg


[ Geändert von hjkol am 14.08.2002 17:33 ]
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
Hi!

Ich würde auf jeden Fall darauf achten, daß nebem USB auf jeden Fall Midi-Out vorhanden ist.
Für USB müssen immer spezielle Treiber installiert sein. Midi ist ein altes abgeklopftes Protokoll. Das wird auch noch funktionieren, wenn der Support von der Herstellerfirma eingestellt wurde.
 
N
NULL
Guest
HAllo,

also ich benutze ein Samick KK1L! was du bei einem midi keyboard beachten solltest, wenn du keine andere klaviatur hast, das es anschlagdynamik hat usw.! darauf achten wieviele oktaven die klaviatur hat! pitch bend und modulation...! ich bin zufrieden mit meinem KK1L, das hat 6 oktaven und 8 velocity curven + diverses! das ding ist aber nciht gerade klein und ziemlich schwer!
es gibt auch midi keyboards mit hammermechanik usw! das kommt immer drauf an was dir reicht!

aber besser sind immer gewichtete tasten, darauf wuerde ich achten!

gruss
RE
 
N
NULL
Guest
Hi !

Das Midicontrol ( Bild ist ja oben ) hat so ziemlich die schlechtesten Drehregler die ich je in meinen Fingern hatte !!!
Absolut schwer zu drehen und Billigplastik .
Vieleicht ist Version 2 ja besser , kenne ich leider nicht .
ansonsten wurde ja so ziemlich alles gesagt .

Ein weiterer Controller macht in der Regel keine Probleme .
Achte eben darauf , dass der dann auch wieder einen Midi IN des PC´s benötigt .

Gruß

Carsten
 
N
NULL
Guest
Mein Rat !

Kauf dir einen gebrauchten Yamaha CS1x bei Ebay und du hast sogar noch einen Klangerzeger .
Das Teil ist wirklich sehr sehr günstig zu bekommen ( wenn ich jetzt ganz up to date bin , liegt der Preis genauso wie dein Midirech neu kosten soll )und hat 6 Drehregler die sich um einiges besser anfühlen wie die des Miditech .
Es soll doch auch Spass machen , oder nicht ;-)


Gruß

Carsten
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi,
deine bedenken bezüglich der cs1x tastatur sind absolut berechtigt. wenn dein vorbesitzer die tasten recht exessiv genutzt hat, dann sind sie ausgeleigert oder funkionieren gar nicht mehr.
schau dir mal das quasimidi cyber6 an, hier ein link zu einer ebay auktion: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=898624294
ich besitze das teil selber, und die qualität ist echt top. hat frei konfigurierbare controller, einen programmierbaren sequenzer und arpegiator, sämtliche einstellungen die sonst nur sehr teure master tastaturen haben, und... eine unkaputtbare tastatur :-D .

mfg
karsten
homerecording.de
soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
HAllo...

Hab mir das Gerät bei e-bay mal angeschaut... mmmmh, ja... könnt ich gefallen dran finden! Vorrausgesetzt das Photo ist auch echt aktuell, scheint es mir in gutem Zustand zu sein... oder? Und nachdem ich mir den Artikel über externe Controllerboxen mal durchgelesen habe, war ich dann doch nicht mehr so sicher was ich von midicontrol halten soll... Wegen der Controller Box: Ist das nicht vielleicht auch eine nette Alternative??? Gerade fürs produzieren am Rechner, falls man das Gerät nicht unbedingt live braucht???

usb_uc16_s.jpg

evolution
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
Hi!

<hr>
> Vorrausgesetzt das Photo ist auch echt aktuell, scheint es mir in gutem
> Zustand zu sein... oder?
<hr>
Meinst Du, daß Gerät auf dem Bild ist das selbe (also nicht das gleiche) Gerät was Du über eBay ersteigerst?
Das sieht so professionell erstellt aus, daß ich behaubten würde, daß es Marketing-Foto von dem Gerät ist. Schon allein der Farbübergang am Rand, um die Halo-Effekte zu vermeiden, deutet darauf hin.
 
N
NULL
Guest
Hallo...

vielleicht hab ich mich ungeschickt ausgedrückt... aber hier gehts nicht um den Controller (da würd ich Dir bei dem Bild recht geben) sondern um den Synthi den mir Popsta empfohlen hat... Vielleicht reden wir jetzt auch aneinander vorbei, aber sonderlich professionel fand ich das Photo nicht... deshalb frag ich nochmal... Also Du wärst auch vorsichtig, was e-bay anbelangt??? :-o Habe übrigens entdeckt, dass es von evolution ein ähnliches masterkeyboard gibt wie das midicontrol! Überlegung wert, oder auch lieber Finger weg... Ich würd ja echt endlich gerne bestellen, fühl mich aber hin und hergerissen...

MfG...
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
Hi!

Ohh, sorry! Ich dachte, Du hast Dich auf das Bild bezogen, welches in Deinem Post enthalten ist. Erst jetzt habe ich das Bild gesehen, welches sich hinter dem Link von eBay versteckt hatte.

Ehrlich gesagt, ich kaufe keine Synthis mehr gebraucht (auch Tastaturen nicht), weil ich 2x schon ein Gerät gekauft, welches leichte defekte aufwies. Ich behandel meine Geräte immer sehr sorgfältig. Andere tun das leider nicht. <bla>Und so ist es auch bei uns in der Firma. Ich hatte letztens ein Firmennotebook ersatzweise, welches vom Vorgänger dermaßen zugerichtet wurde... okay. </bla>

Das Bild macht natürlich einen guten Eindruck. Aber man kann nicht sehen, ob eine Taste klemmt oder ein Anschluss wackelt oder die interne Batterie defekt ist oder...

Man kann sich dessen noch nicht einmal 100% sicher sein, wenn man ein Neugerät kauft. Aber da kann man es zurückgeben. :)
 
N
NULL
Guest
Bei Ebay kann man doch auch die gekaufte Ware wieder zurückgeben wenn etwas nicht so ist , wie es der verkäufer beschrieben hat .
Oder man macht die Sache über den treuhand service .
Dann bekommt man die Ware , testet sie an und dann erst geht das Geld an den Verkäufer raus .
Ziemlich sichere Sache .

Gruß

Carsten
 
N
NULL
Guest
Hallo....

erstmal vielen Dank! Bevor ich jetzt aber bestelle würd ich gern noch was wissen?!? angenommen ich bestell mir das evolution mk249c masterkeyboard (12Drehregler) Harmoniert das mit diesem Controller??? evolution scheinbar wird das Keyboard da garnicht dran angeschlossen???

Bzw. könnt ich (trotz Drehregler am Keyboard) auch z.B. den Doepfer pocket control zusätzlich anschliessen, um z.B Mischeraufgaben zu übernehmen? geht das dann standalone, oder braucht der auf jeden fall dann ein zusätzliches Keyboard??? :-? oder kann ich das andere einfach dran anschliessen (oder könnt es da Probleme mit der Zuordnung geben???)

Sorry das ich mich so umständlich ausdrück... ich verstehs halt net so richtig!

Gruss
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Behringer K-2
Antworten
2
Aufrufe
12K
bernybutterfly
bernybutterfly
Can
    • Danke
  • Artikel
Antworten
11
Aufrufe
36K
oove
oove
rkdk
Antworten
22
Aufrufe
5K
TheSarge
TheSarge
Can
Antworten
17
Aufrufe
50K
Can
Can
Can
Antworten
15
Aufrufe
98K
Asmotiv
A

Oft gelesene Themen

Oben