mein hr-debut (alternative pop?)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von 83895564, 24.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 83895564

    83895564 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.05
    Punkte:
    32
    32
    Hier ist Aufnahme von der Band, in der ich spiele, die so aktuell ist, dass die Band noch nicht mal einen Namen hat. Das Lied nennt sich "Fortress of time".

    Ich habe anzubieten: gemixt, premastered (wohl das interessantere) und raw mix.

    Würde mich freuen, wenn ihr schreibt, was ihr davon haltet. Vor allem zum Mix und zum "Master" (bzw. das was ich dafür halte ;) ).

    Das geht natürlich alles noch besser (*), aber das ist jetzt die erste "gescheite" Band-Aufnahme und dafür hört es sich finde ich ganz passabel an (Ich bin zumindest vorerst zufrieden damit (sonst würde ich es ja auch nicht ins Internet stellen ;) )).


    (*) z. B. das Schlagzeug, welches total übersteuert war und ich das nicht blöderweise nicht bemerkt habe (aber was sich überraschenderweise letztendlich doch noch ganz okay anhört)
     
  2. LZS

    LZS

    Registriert seit:
    04.01.06
    Punkte:
    173
    173
    Hallo!

    Das Lied gefällt mir gut! Also es könnte alles ein wenig mehr im Takt sein. Und die Leadgitarre hinter jedem Gesangsteil ist zwar eine sehr gute Idee, aber irgendwie funktioniert diese Art der Umsetzung nicht so ganz für mich.

    Was fehlt sind die tiefen Frequenzen. Den Bass hört man kaum, die Basedrum auch nicht.

    Achja, der Schluß ist auch nicht toll.

    Ich finde das Lied aber wirklich gut! Ehrlich!

    Gruß,
    LZS
     
  3. 83895564

    83895564 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.05
    Punkte:
    32
    32
    wow, das ging schnell.

    danke, damit kann ich schon was anfangen.
     
  4. DonChris

    DonChris

    Registriert seit:
    10.04.04
    Punkte:
    2.473
    2473
    Hi,

    das Intro wirkt so'n bischen off-topic, die A-Git kommt ja nicht mehr vor im Song, könnte man drüber streiten - hm... doch, eigentlich fänd ich's nicht schlecht, wenn sich die Nylon-Gitarre evtl. "zurückmelden" würde. (vielleicht als Outro?)

    Die Stimme mag ich, könnte allerdings ein wenig mehr Dynamik entfalten.

    Strophe hat einen gewissen Ohrwurmcharakter, die Sologitarre spielt gute Ideen.

    Im Refrain könnte die Rhythmusgitarre was anderes spielen: vielleicht aufgebrochene Akkorde, einfach weiter zu spielen, wie gehabt, ist zu schlicht - somit würdet ihr dem Refrain noch nen zusätzlichen "Push" geben... ebenso könnten z.B. die Drums an der Stelle das Ridebecken einsetzen bzw. offene HiHat; vielleicht nicht gleich beim ersten Ref., aber beim zweiten.

    Im letzten Refrain spielt die Sologitarre viel, falls der Gitarrist/die Gitarristin zu viel Energie hat, baut ein Solo ein, aber so stört sie eher -> "songdienlich" spielen

    Oder was wäre stattdessen mit ner kurzen Bridge? Etwa 8 Takte lang ein bisschen "ausbrechen" und dann nochmal Refrain...

    Dieses kurze Zwischenspiel nach dem Refrain könntet Ihr etwas betonter spielen, klingt so, als wären nicht alle voll bei der Sache. Ebenso der Schluss...

    wichtig: das Timing muss einigermaßen stimmen, sonst groovt der Kram nicht richtig - aber die Band ist frisch, da geht noch einiges..

    zum Mix:
    die Sologitarre ist so mittig (Panorama), war das Absicht? ey, Moment... ist ja alles mehr oder weniger in der Mitte angeordnet. Da kannst Du ruhig was mutiger sein (wenn die Spuren das hergeben)! Ist ja nicht so, dass ich sowas nicht mögen würde, aber ein bisschen interessanter würde das Ding dann schon klingen.
    Wo ist eigentlich der Bass geblieben?! Der ist wichtig, also nicht so dünn machen.
    (in der Premaster-Version ist's besser, aber da bringt die Rhythmusgitarre ein bisschen viel Bässe rein)
    Lautstärken sind einigermaßen in Ordnung, die Sologitarre ist manchmal etwas laut...


    Hätte jedenfalls nicht so viel geschrieben, wenn mir das Lied nicht auf Anhieb gefallen hätte - also, macht nochmal was dran!

    Viele Grüße,
    Christian
     
  5. 83895564

    83895564 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.05
    Punkte:
    32
    32
    entschuldigt, dass ich so lange nichts von mir hören habe lassen.

    zuerst bin ich natürlich gut, dass ihr den song "an sich" gut findet. das beruhigt. denn wenn man sich die ganze zeit mit seinem eigenem kram beschäftigt, besteht die gefahr, dass man schnell ins belanglose abdriftet.

    ich habe hier eine überarbeitete version:

    ich hab mich ein bisschen am bassbereich versucht und am panning geschraubt, das ist jetzt eine verbesserung wie ich finde. kann es sein, dass durch das panning die rhythmischen schwankungen jetzt weniger auffällig sind?

    neu oder zusätzlich aufnehmen ist zur zeit leider nicht drin. (weil wir eh schon viel zu wenig proben; diese aufnahme war jetzt mal als kleiner "appetizer" gedacht)
    gute idee finde ich zum beispiel, dass sich die akustikgitarre im outro wiedermelden soll.
    (dass das intro isoliert erscheint kann ich schon verstehen. für mich ist es aber irgendwie untrennbar mit dem song verbunden. meine devise lautet bei sowas: wenn ich schon selbst musik mache, dann auch so wie ich es mir denke :D)
    wenn ich DonChris richtig verstanden habe, geht es hauptsächlich noch darum den teil nach dem ersten chorus für den zuhörer noch interessanter zu gestalten, oder?

    noch was allgemeines: ich versuche immer mehr diese klischeehaften strukturen zu vermeiden (z. b.: belanglose bridge vor erneuter wiederholung des chorus, kurze radio-solos oder eine gitarre ganz links eine ganz rechts, das gefällt mir persönlich irgendwie nicht).
    meint ihr das geht bzw. ist das überhaupt sinnvoll? soll diesbezüglich noch radikaler werden?

    was mich auch interessieren würde, aber ich vergessen habe zu erwähnen: wie würdet ihr die musikrichtung bezeichnen? mir persönlich ist das eigentlich egal, aber wenn die leute ständig fragen, hätte ich gerne mal eine kurze antwort parat.
     
  6. MIK

    MIK

    Registriert seit:
    01.02.06
    Punkte:
    295
    295
    ....Viel besser jetzt :p
    das hat schon einiges gebracht....

    Nun, das Timing scheint nun etwas weniger ein Problem zu sein, stimmt schon. Ist aber immer noch zu hören.

    Man könnte meinen, dass Euer Basser, den man nun ja endlich auch mal hören kann :D
    wesentlich weniger Gleichlaufschwankungen hat, als der Drummer :rock:

    Die Nummer ist nicht schlecht, Geb dem Drummer nen Ticker aufs Ohr und dann nehmt das noch mal auf. Ich würde auch mit etwas mehr Ausdruck singen. Man muss den Text selber glauben, sonst nimmt einem das niemand ab.

    Ich weiß, leicht gesagt....... :p

    MIK
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.