Information ausblenden

MD421 zerlegen

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von DaVogi, 18.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DaVogi

    DaVogi Themenersteller

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    Hi Leute,
    hab ein MD421 bei Ebay geschossen, technisch einwandfrei, inkl 5fach bassschalter und xlr, aber optisch nicht mehr der kracher und ne kleine delle am korb.

    hätt mir also gedacht -> zerlegen, ausbeulen, lackieren

    hat er wer erfahrungen damit bzw. eine serviceanleitung be der hand die den korrekten aus/zusammenbau dokumentiert und wie viel "aufwand" ists?

    plan b wär dann halt abkleben und lackieren, aber das wird sicherlich weit nicht so sauber....

    achja, mir fehlt auch eine stativ-klammer: weiß wer wo man da um nen vernünftigen preis was kompatibles herbekommt? die orginalklemme ist ja abartig teuer.
     
  2. Merelin

    Merelin

    Registriert seit:
    19.05.05
    Punkte:
    598
    598
    Bezüglich Klammer:
    Hab im PA-Forum was gefunden, was dir helfen könnte: KLICK MICH!
    Brauchst nur eine alte/kaputte/nicht mehr benötigte SM57/58er-Klemme, eine Feile und ein bisschen Zeit.


    MfG Melvin
     
  3. DaVogi

    DaVogi Themenersteller

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    hey vielen dank für den tipp... blöd das bei mir noch alle shure-klemmen intakt sind *Gg* aber werd schon eins kaputt kriegen *hehe*
     
  4. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.082
    35082
    Den Thread kennst Du schon ? Hab aber selbst keines, deshalb k.A. wie aufwendig das ist...
     
  5. gravity

    gravity

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    4
    Hallo,
    ich hab hier auch gerade ein altes MD421-2 zum überholen vor mir liegen. Bei dem ist nur leider der alte Groß-Tuchel-Stecker entfernt worden ohne einen neuen dran zu löten. Sprich: hinten hängen nur drei Kabel raus:
    -rot
    -grün
    -schwarz

    Konnte leider trotz intensiven googelns nicht rausbekommen welches hi, lo und ground ist.
    Kann mir da vielleicht jemand weiter helfen, bzw. sagen welche Farbe an welchen Pin am XLR-Stecker muss?

    Wär schön wenn ich das gute Stück wieder zum leben erwecken könnte!

    Danke & Gruß,
    Chris
     
  6. DaVogi

    DaVogi Themenersteller

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    elektrotechnisch gesehen würd ich auf

    schwarz = masse
    rot = +
    grün = -

    tippen...

    also einfach mal ausprobieren, im schlimmsten fall hast du halt nen phasendreher (schwz = masse sollte auf alle fälle richtig sein)
     
  7. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.844
    11844
    ich würde einfach die ganze farbe abschmirgeln
    und das mikrogehäuse blank lassen,
    sieht bestimmt geil aus! :)
     
  8. gravity

    gravity

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    4
    Hi DaVogi,
    danke für die schnelle Antwort!
    Hab auch schon vermutet das schwarz die Masse sein wird. Wär halt toll es genauer zu wissen, sonst bin ich mir immer unsicher ob die Phase gedreht werden muss. Bei aufwändigeren aufnahmen nicht so toll....

    Hast nicht zufällig deins noch offen? ;-)
     
  9. bukka

    bukka

    Registriert seit:
    21.09.03
    Punkte:
    1.661
    1661
  10. DaVogi

    DaVogi Themenersteller

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    @ torn: mhm, sooo prickelnd is das plastikgehäuse in natur glaub ich nicht... ist so braun/gelblich.

    @ gravity: kannst du ja eh leicht ausprobieren, einfach mittels kopfhörer und stimme oder aufnehmen, reinzoomen... aber bukka hats eh schon gelüftet...
     
  11. BarneyB

    BarneyB

    Registriert seit:
    23.06.03
    Punkte:
    409
    409
    Hab hier auch noch ein schönes altes gelbliches Tuchel 421 rumfliegen!

    Und bei mir ist der Korb in 2 Teile zerfallen, werd das auch mal reparieren wo ich den Thread hier entdeckt habe! :D

    Danke für den Arschtritt... ;)
     
  12. gravity

    gravity

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    4
    Hey bukka,
    danke für ersteren Link, den hatte ich noch nicht gefunden. Nur leider ist jetzt die Verwirrung erst komplett.
    Ist die von dir gegebene Belegung für Klein-Tuchel wie bei floxe?
    Das würde ja bedeuten:
    grün = hi
    rot = ground
    schwarz = lo

    Ich schätze mal eher du hast ein groß-Tuchel?
     
  13. bukka

    bukka

    Registriert seit:
    21.09.03
    Punkte:
    1.661
    1661
    Ja- genau- war Groß-Tuchel...
     
  14. gravity

    gravity

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    4
    Dann erstmal danke an alle,
    nochmal kurz zur Zusammenfassung:
    Für den Umbau eines alten Sennheiser MD 421-2 zu XLR-Stecker scheint folgende Belegung zu gelten:

    grün = hi -> XLR Pin 2
    rot = lo -> xLR Pin 3
    schwarz = ground -> XLR Pin 1

    CU,
    Chris
     
  15. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    btw.

    wenn du ein multimeter hast lässt sich schnell herausfinden, was masse ist und welches die signalführenden adern sind.

    zwischen hot und cold solltest du ca. 200 ohm widerstand messen. welche der signalführenden adern dann hot/cold ist lässt sich nach einem lötversuch mit einem zweiten mikro und kurzem phasentest rausfinden. wenns richtig geraten war: bingo - wenns falsch war, die zwei schnell wieder umlöten.

    lg
    flox
     
  16. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    Habe hier auch noch drei alte 421 im Regal. Wäre da jetzt nie auf die Idee gekommen, die Farbgebung zu verändern, so ein Mikro muss sich nicht verkleiden. Ausserdem stehen die doch schon unter Denkmalschutz. Oder so.

    Gruß
    Juggernaut
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.