masterkeyboard kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Lehrling, 30.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lehrling

    Lehrling Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.05
    Punkte:
    20
    20
    Hallo,
    ich werde mir demnächst ein masterkeyboard zulegen, möchte deshalb gerne wissen was man beim kauf eines masterkeyboards beachten muss.
    danke im voraus
     
  2. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.935
    23935
    hi!

    Geht es etwas konkreter?

    z.B.: Willst Du damit Klavierkonzerte einspielen oder bloß mal ein paar Samples einfliegen? Welche Anforderungen hast Du denn selbst?

    Gruß Rainer
     
  3. Lehrling

    Lehrling Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.05
    Punkte:
    20
    20
    zum melodie einspielen. ich benutze fruity loops, mit dem keyboard will ich die tastatur ersetzen :D
     
  4. JazzPinguin

    JazzPinguin

    Registriert seit:
    19.03.05
    Punkte:
    7.412
    7412
  5. Lehrling

    Lehrling Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.05
    Punkte:
    20
    20
    ich habe mir das cme uf5 geholt, leider habe ich einige probleme damit:

    - einige tasten funktionieren nicht mit fruity, zB die sequencer remote, die fader und das modulation wheel

    - wenn ich eine melodie einspiele, dann bleiben die taste irgendwie hängen, d.h. ich drücke eine taste und wenn ich sie loslasse, dann wird der sound weiter abgespielt, so als wär sie weiter gedrückt. das passiert aber nicht immer.

    hoffe ihr könnt mir helfen
     
  6. HomerSimpson

    HomerSimpson

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    58
    58
    Hallo Lehrling,

    also ich bin auch relativer Laie habe vor kurzem wieder begonnen musik am pc zu machen. Zu dem CME UF5 kann ich dir ein paar sachen sagen. Ich hatte es auch hatte aber auch probleme trotz aktuellem treiber den ich bei www.cme-pro.com oder so runtegeladen hatte.

    Der Verkäufer riet mir vorab bereits zu einem anderen Midi Keyboard da auch nach meiner Recherche im inderned das CME UF5 teils gut teils aber derb schlecht beurteilt wurde wegen genau diesen problemen Treibersupport nicht ansteuerung über sequencer remote manche knobs konnte ich trotz des Beta Tools zum belegen nicht nutzen. Lange rede kurzer sinn hatte es für 195 gekauft und dann für 15 Öre mehr zu gunsten des Edirol PCR-M50 umgetauscht. Treibersupport Tool zum belegen der Knobs drehregler wesentlich besser. hat zwar keine vorgegebene Sequenzer Remote unterstüzung aber mann kann ja über das tool alles belegen.

    Wie gesagt bin auch keine megafachmann bin aber jetzt wesentlich zufriedener.

    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen gruß Homer!

    p.s. wäre schön wenn du mal schreibst was du getan hast .....
     
  7. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    Sequenzer Remote in FL geht mit dem CME nicht, wenn du es über USB anschliesst. Anscheinend geht es wenn man das CME über MIDI anschliesst!

    Vom UF habe ich viel mehr betreffend der Klaviaturquali erwartet. Sie protzen ja richtig damit. Die Qualität des Materials ist super, das Spielgefühl ähnlich wie ein richtiger synth, aber die Verarbeitung!!

    Wenn ich die Tasten ohne Ton drücke, ist der Ton der mechanischen Reibung bei jeder Taste anders!! Bei einer Taste ist es so extrem, man könnte meinen sie ist locker!


    Fader und Drehknöpfe funktionieren aber schon. Bei FL rechte Maustaste auf Fader -> Link to controller -> Fader von CME bewegen!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.