Information ausblenden

Mal wieder Liverecording....

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von SlimJim, 23.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SlimJim

    SlimJim Themenersteller

    Registriert seit:
    10.02.11
    Punkte:
    953
    953
    Hiho...

    ...ich hätte da ein kleines Problemchen, zu dem ich jedoch noch keine passende Antwort gefunden hatte... wir haben am 02.11. unsere Releaseparty und da hier auch gefilmt werden soll, bräuchte ich nun auch passende Tonspuren (dass ich sowas vergesse - Asche über mein Haupt ;-))...

    Jetzt zum Problem... Das verwendete Pult hat KEIN Direct-Out und wir haben auch wenn überhaupt nur noch 1 oder 2 Aux-Sends frei...
    Alles doppelt abnehmen wird zeitlich und logistisch nicht hinhauen - außerdem haben wir "nur" 1,5h Soundcheck und wir sind 11 Mann (normaler Pop/Rock mit Bläsern)...

    So, ich hätte zur Verfügung einen Laptop mit 16 Eingängen, Mikros wären entweder KM184 oder C414 da (jeweils 4). Ich könnte mir auch so ein Zoom-Teil besorgen (halt nur einmal Stereo) - kenn ich aber jetzt nicht...

    Nun zu meiner Frage - macht es überhaupt Sinn, nur den den Raum aufzunehmen oder werde ich da im nachhinein nur ein - naja, eher schlechtes Ergebnis mit erzielen?!? Oder sollte ich mir die Mühe machen, noch irgendwo ne Splitbox aufzutreiben um mir die Einzelsignale (teilweise) abzugreifen?!? Ich will eigentlich den Aufwand so niedrig wie möglich halten - mich aber nachher nicht ärgern, dass ich nur Schrott aufnehme...
     
    SlimJim, 23.10.12
    #1
  2. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.633
    8633
    Gibt es keine Möglichkeit ein Pult mit Direct Outs zu besorgen? Weil alles andere ist sehr bescheiden... Weil wenn das schon richtig gefilmt wird, ärgert ihr euch später tot, wenn ihr keinen vernünftigen Sound dabei habt.
    Was für ein Pult ist das denn überhaupt? Vielleicht kann man über die Inserts was basteln.
     
    schoeni, 23.10.12
    #2
    Saurus bedankt sich.
  3. 66sick

    66sick

    Registriert seit:
    09.10.12
    Punkte:
    50
    50
    Hatte kürzlich ne ähnliche Situation. 8 Leute auf der Bühne, 4 Aufnahmekanäle. Also verschiedene Signale über Sends gestackt ins Interface, und das ganze ohne Soundcheck. Großartiges Ergebnis, kannst dir ja vorstellen ;) Nun gut, das ganze lief eh unter dem Motto "Oh, wir haben noch 5 Minuten bis Beginn, kannst du das mal irgendwie mitschneiden?"

    Und was zwei Mics im Raum angeht, kann ich dir sagen, das wird ein schönes Signal ums später dezent dazu zu mischen. Aber alleine ist das schwierig die Abseits des Publikums irgendwie sinnvoll zu platzieren. Ich hatte in meinem Fall mehr Bierflaschen-Geklimper drauf als Musik ;) Aber um's dazuzumischen ist's wirklich nett. Waren in meine Fall übrigens auch zwei C414.

    Über die Inserts könnte es gehen, da gabs doch mal die Geschichte mit "Kabel nur halb reinstecken" ;) Geht natürlich nicht, wenn du die Inserts tatsächlich für Dynamics o.Ä. brauchst.
    Aber wenn ihr das wirklich größer aufzieht mit Film etc. würde ich auch entweder zu nem anderen Pult oder ner Splitbox raten. Alles andere ist nichts halbes und nichts ganzes.
     
    66sick, 23.10.12
    #3
  4. SlimJim

    SlimJim Themenersteller

    Registriert seit:
    10.02.11
    Punkte:
    953
    953
    So, Kommando zurück - wir haben jetzt ein anderes Pult besorgt - ein iLive mit MADI Ausgängen - sprich wir haben jetzt alles als Einzelspur vorliegen!!!!

    Bleibt jetzt nur noch die Frage wohin mit den Ambience Mics?!?!
     
    SlimJim, 23.10.12
    #4
  5. 66sick

    66sick

    Registriert seit:
    09.10.12
    Punkte:
    50
    50
    Kannst du sie irgendwie von der Decke hängen lassen? :D natürlich außer Zuschauer-Reichweite. Je weiter du mit denen nach hinten gehst, desto matschiger wirds natürlich. Ganz links und rechts außen kann evtl. zu Phasenschweinereien oder nem Loch in der Mitte vom Stereofeld führen

    Nachtrag: Kannst die natürlich auch von der Bühne aus in Richtung Publikum aufstellen. Das wär's dann zwar mit sämtlichem Direktschall aus der PA, aber du hast ne 1A- Zuschauerreaktion mit drauf.
     
    66sick, 23.10.12
    #5
  6. SlimJim

    SlimJim Themenersteller

    Registriert seit:
    10.02.11
    Punkte:
    953
    953
    Eher schlecht... :) Ich hab' gerade so ein Bild von ner riesen Menschenpyramide im Kopf ;-)

    Na, ich hab' mal grundsätzlich von 2 verschiedenen Methoden gehört - einmal vom FOH aus ORTF und einmal "XY" je links und rechts "vor" den PA Boxen ins Publikum gerichtet (FÖÖÖÖNNN ;-)).
     
    SlimJim, 23.10.12
    #6
  7. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    neben die PA boxen richtung publikum gerichtet ist auch ok da man die ohnehin nur in leisen parts oder am schluss aufzieht und während den songs leise dreht.
     
    DaVogi, 23.10.12
    #7
    SlimJim bedankt sich.
  8. 66sick

    66sick

    Registriert seit:
    09.10.12
    Punkte:
    50
    50
    Wenn du am FOH genug Platz hast, ist das vielleicht sogar die beste Lösung. Hab ich gerade garnicht dran gedacht, meine "FOHs" waren in letzer Zeit eher... am Rand :D

    Dann würde sich XY bzw ORTF wirklich anbieten. AB ist zwar mMn. schöner und ambientiger aber auch entsprechend Platzaufwendig.
     
    66sick, 23.10.12
    #8
    SlimJim bedankt sich.
  9. SlimJim

    SlimJim Themenersteller

    Registriert seit:
    10.02.11
    Punkte:
    953
    953
    Danke ihr beiden... Hab jetzt heute nochmal alles gecheckt... ich werd' wohl den Vorschlag von DaVogi testen... denke das sollte passen...
     
    SlimJim, 24.10.12
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.