Information ausblenden

Magix "Music Studio 7"

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von fubu, 07.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fubu

    fubu Themenersteller

    Registriert seit:
    07.10.02
    Punkte:
    150
    150
    Hallo
    1. Ich habe gestern die Seite hier gefunden, habe mich gerade angemeldet, weil diese Seite (speziell das Forum) absolut geil ist!!!!!!

    2. Meine Frage:
    Ich arbeite mit meinem midi-Keyboard mit den Programmen "Cubase AV" und Magix "Music Studio". Nun habe ich ein Problem.
    Ich nehme in egal welchem Tempo über midi etwas auf. Dann importiere ich eine Audio-Datei (einen Drum-Part), mit dem gleichen Tempo.
    Bei Cubase AV stimmt das Tempo von Audiospur und Midispur perfekt überein.
    Im Magix Music Studio haben die Midispuren aber ein anderes Tempo als die Audio-Datei, die ich importiert habe.
    z.B.: ich nehme meine Midi-Parts mit Tempo 120 bpm auf, importiere dann eine Audio-Datei mit 120 bpm, und die Tempo (Tempi,Tempas???) stimmen nicht überein.
    Bei Cubase geht's aber!

    Kennt jemand das Problem/die Lösung?
    Danke

    fubu
     
    fubu, 07.10.02
    #1
  2. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    ich hoffe mal, das ich deine frage richtig verstanden habe:
    du nimmst irgend etwas in cubase auf (z.b. 120bpm), und importierst diese audio datei dann in´s musicstudio, der auch auf 120bpm eingestellt ist... nun hackt die loop, die in cubase rund lief...???

    das liegt daran, das cubase nicht taktgenau das AUDIOMATERRIAL exportiert. cubase hängt immer ein paar sampes (audiomaterial) an den anfang, somit wird die loop länger und stimmt nicht mehr auf den eigentlichen ersten taktschlag wenn´s im einen anderen sequenzer importiert wird.
    warum du es in cubase als "richtig" empfindest, liegt daran, das cubase die loop nicht als audiomaterial loopt, sondern nur den grafischen part. in wirklichkeit ist auch in cubase dieser angeflickte anhang im audiomaterial.
    du kannst das ändern, indem du die in vst aufgenommene loop in einen audio editor (wavelab, soundforge...) lädst, und den anfang wegschneidest.
    dann in cubase und music studio wieder neu importieren!

    sinn und zweck dieser funktion ist nur, das das audiomaterial am anfang nicht abgehackt wird und ein knaxer entsteht.

    ich glaube es hilft, wenn du den cubase systemvorlauf auf 0 (5) samples stellst. dann nimmt cubase auch fast exakt auf dem linken marker auf, ohne etwas an den anfang zu hängen.

    aber ne andere frage, warum benutzt du noch cubasis av??? das ist echt völlig veraltet, mach´s doch direkt in musicstudio!!! dann treten auch keine probleme mehr auf :-D

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 07.10.02
    #2
  3. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Sorry, ich habe schon gedacht, dass man meine Erklärung nicht versteht.
    Ganz einfach gesagt:
    Das Tempo 120 bpm von music studio entspricht ungefähr dem Tempo 118,145 bpm in cubase av.
    Das Tempo in Music Studio ist einfach komplett falsch geeicht!
    Darf zwar eigentlich nicht sein - ist aber so!
    also z.b.: ich habe einen Schlagzeugpart im .wav-format, 104 bpm. Den importiere ich in mein music studio. Dort stelle ich das Tempo auch auf 104 bpm - aber die beiden Tempi sind nicht die gleichen.
    Mache ich den Versuch jetzt in Cubase AV, dann stimmt das Tempo von meiner .wav-Datei und meinen midi-Dateien doch überein.
    War das einigermaßen verständlich?
    Trotzdem Danke,
    Fabian
     
    NULL, 08.10.02
    #3
  4. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    hi,
    ist denn auch die tonhöhe des samples "gepitcht"? dann könnte es an einer falsch eingestellten samplerate liegen. (z.b. 44.1 khz statt 48khz oder umgekehrt)
     
    NULL, 08.10.02
    #4
  5. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi,

    ich habe lange zeit mit dem Magix Studio 2000 dl gearbeitet und bin dann auf Cubasis umgestiegen. Habe aber das Magix immer noch installiert.

    Zum eigentlichen Problem.. Ich habe mal einen Song den ich mit Magix damals erstellt habe(Midi+Audiospur) in Cubase geladen. Funktioniert super.
    Keine Timingprobleme.
    Genauso umgekehrt, also einen mit Cubase erstellten Song in Midistudio geladen - klappt ebenfalls primstens.

    Geht denn das überhaupt, das ein MIDIprog nicht ordentlich getimt ist???
    Also bei mir sind die beiden Programme gleich getimt( und das ist auch gut so :-D)

    Dieses Problem muß also andere Ursachen haben, keine generellen Abweichungen, das kann doch auch nicht angehen.

    gruß
     
    NULL, 12.10.02
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.