Information ausblenden

Mackie oder Yamaha

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von DaveMid, 03.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DaveMid

    DaveMid Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    17.09.11
    Punkte:
    309
    309
    Hallo,

    derzeit habe ich ein Yamaha MG 12/4 (die alte MG Serie). Nun bietet man mir günstig ein

    Mackie 1402 VLZ3 an. Meine Frage ist, ob sich der "Aufwand" klanglich lohnt zutauschen. Meine PA Anlage ist: Yamaha MSR 400 mit Subwoofer Yamaha 800 W.

    (Zweck: Proberaum, Proberaummitschnitte, Partybetrieb).
     
    DaveMid, 03.12.12
    #1
  2. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.293
    35293
    Fehlt Dir denn was an Deinem MG, was das Mackie bietet ? Wenn nicht halte ich das nicht unbedingt für eine lohnende Verbesserung, bei einem 1604 zum günstigen Kurs wäre das bzgl. Anzahl Auxe, Subgruppen und zumindest semiparametrischer Mitten z.B. was Anderes...
     
    tomric, 03.12.12
    #2
  3. DaveMid

    DaveMid Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    17.09.11
    Punkte:
    309
    309
    Es fehlt nichts Spezielles. Ein Kauf-Kriterium wäre für mich gewesen, wenn sie Soundgüte sich erwähnenswert steigern würde.
     
    DaveMid, 03.12.12
    #3
  4. dryman

    dryman

    Registriert seit:
    19.03.12
    Punkte:
    1.000
    1000
    Das wird mit Sicherheit nichts bringen, die klanglichen Unterschiede dürften minimal sein. Gerade da Yamaha eigentlich auch ganz gut klingende Produkte entwickelt. Klanglich kannst Du von so einer Büchse keine Wunder erwarten, aber beide dürften einen ziemlich cleanen und guten Preamp aufweisen.
    Wenn Du etwas ändern möchtest, so bringt es auf jeden Fall etwas, wenn Du auf ein Pult mit mind. einem parametrischem Mittenband umrüstest. Aber auch da gilt, dass das zählt, was reinkommt. Daher könntest Du auch überlegen, ob es vielleicht sinnvoller ist, erst mal gute Mikros zu erstehen, bevor Du in ein anderes Pult investierst.
    Der Frage von Tomric bist Du ja ausgewichen, aber sie ist von Belang. Wenn Du also mehr "Soundgüte" möchtest (was immer das auch ist), wäre es hilfreich zu erfahren, was Dir an jetzigen Sound des Mischpults nicht gefällt.
     
    dryman, 03.12.12
    #4
  5. DaveMid

    DaveMid Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    17.09.11
    Punkte:
    309
    309
    Die Frage hab ich beantwortet.
     
    DaveMid, 03.12.12
    #5
  6. dryman

    dryman

    Registriert seit:
    19.03.12
    Punkte:
    1.000
    1000
    Nicht wirklich. Du sagst zwar, dass nichts fehlt. Wenn Dir aber nichts fehlt, würdest Du aber eigentlich nicht danach fragen, ob ein Pulttausch etwas bringen würde.
     
    dryman, 03.12.12
    #6
  7. DaveMid

    DaveMid Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    17.09.11
    Punkte:
    309
    309
    Doch, es ging nur um evt. Sound-Verbesserung. Diese scheint aber wohl nicht zu erwarten zu sein.
     
    DaveMid, 03.12.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.