Information ausblenden

Macbook oder Macbook Pro beruflich?

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von piinatz, 19.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. piinatz

    piinatz Themenersteller

    Registriert seit:
    19.10.08
    Punkte:
    2
    Mein Sohn macht eine Lehre als Veranstaltungstechniker und wuselt hobbymäßig mit Tractor und Logic auf seinem 2,4 GHz iMac rum. Er träumt noch von einem Macbook zum Auflegen bei Parties etc und denkt dabei an das kleinste 2,1 GHz MB (aus Geldgründen). Weihnachten droht und ich will ihn ein bißchen unterstützen, bin aber der Meinung, daß er sich gleich ein MB zulegen sollte, das er dann auch beruflich gebrauchen könnte.
    Wenn man das weiße MB 2,4 GHz mit 4 GB RAM und evtl. schnellerer Festplatte ausstattet ist es doch eigentlich für Audio-Anwendungen dem kleinen MacBook Pro ( early 2008 ) ebenbürtig, oder?
    Wer kann mir sagen, wann (im professionellen Einsatz) der Zeitpunkt kommen könnte, wo er sich sagt, ach hätt´ ich doch das MBP genommen. Ich denk dabei an glossy, zweiten FW, Tastaturbeleuchtung, und -könnte dieser ExpressCard Steckplatz im Audiobereich irgendwelche Vorteile haben?
    Wie gesagt -bei alledem hat er noch den iMac, es geht nur ums Mobile. Sich ´ne Professionell-Brosche -aus der Azubi-Geldbörse bezahlt- an die Brust heften, wenn nicht erforderlich, wäre ja Blödsinn.
    Hat sich schon mal jemand geärgert, weil er gespart hat? Wenn ja -warum?
    Danke, Gruß, Thomas
     
    piinatz, 19.10.08
    #1
  2. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Wenn Geld keine Rplle spielt, ist die Entscheidung klar ;-)

    Ne, mal im Ernst, aufgrund der Erweiterbarkeit etc geht meine Empfehlung ganz klar in Richtung Mac Book Pro...

    ExpressCard Slot muss nicht unbedint sein, es gibt genug Audiointerfaces die über Firewire bzw. USB einen reibungslosen Betrieb gewährleisten.

    Zum Thema MacBook...die Dinger sind auch schon sehr leistungsfähig. Ich selber habenoch mit dem Duo Core (Kein core 2 duo also dem Vor Vorgänger der jetzigen Maschinen), unter Logic gute 40 Audiospuren von der internen Platte abspielen können und unter Logic mischen können. Dafür reicht es also allemal. Aber MIR persönlich ist das Display auf Dauer einfach zu klein und einen externen Monitor kann man aus Platzgründen oder mobil eben ncih timmer anschliessen.

    Acuh die kleinen Gimmicks, wie die von dir angesprochene Tastaturbeleuchtung ist so ein Ding..einmal gehabt und man versteht nicht, warum das nicht Standard ist.
     
    Insane, 19.10.08
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.